Meine Filiale

Lieben und loslassen

Wie Yoga mein Leben rettete und ich zu mir selbst fand

Rachel Brathen

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 27.90
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 27.90

Accordion öffnen
  • Lieben und loslassen

    Knaur Balance

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 27.90

    Knaur Balance

eBook (ePUB)

Fr. 16.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Rachel Brathen erzählt in diesem Buch von ihrer berührenden Reise zu sich selbst. Ihre beste Freundin kommt auf tragische Weise ums Leben. Dies löst tiefe Trauer und eine ganze Reihe von Selbstzweifel in Rachel aus. Sie fragt sich, wann sie wirklich glücklich war. Bei ihrer Verlobung mit dem Mann, den sie liebt? Bei ihrer blühenden Karriere als Yogalehrerin, die sie um die ganze Welt führte? In ihrer persönlichen Verwandlungsgeschichte teilt Rachel ihre tiefsten Erfahrungen über Leben und Tod, Liebe und Angst mit. Am Ende steht die Erkenntnis: Lerne, intensiv zu lieben und loszulassen.

"In ihrer persönlichen, spirituellen Verwandlungsgeschichte und Sinnsuche teilt Rachel ihre tiefsten Erfahrungen über Leben und Tod, Liebe und Angst."

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 01.09.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-67591-5
Verlag Knaur Balance
Maße (L/B/H) 21/13.8/2.7 cm
Gewicht 314 g
Originaltitel To Love and Let Go
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Sabine Thiele
Verkaufsrang 13235

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Eine Frau auf dem Weg zu ihrer eigenen Stärke
von Mareike Kollenbrandt aus Titz am 09.11.2020

Rachel Brathen, besser bekannt als Yoga Girl, hat viele Anhänger auf der ganzen Welt. Auch ich folge ihr schon lange auf Instagram und nehme mit großer Begeisterung an dem teil, was sie aus ihrem Leben teilt. Rachel wohnt mit ihrer Familie auf Aruba und hat ihr Leben der Ausübung von Yoga gewidmet. Außerdem engagiert sie sich im... Rachel Brathen, besser bekannt als Yoga Girl, hat viele Anhänger auf der ganzen Welt. Auch ich folge ihr schon lange auf Instagram und nehme mit großer Begeisterung an dem teil, was sie aus ihrem Leben teilt. Rachel wohnt mit ihrer Familie auf Aruba und hat ihr Leben der Ausübung von Yoga gewidmet. Außerdem engagiert sie sich im Tierschutz und spricht offen über die Dinge, die sie bewegen. In ihrem Buch Lieben und loslassen erfährt man sehr viel mehr über ihren Werdegang. Sie spricht über ihre Kindheit, die Scheidung ihrer Eltern, die Selbstmordversuche ihrer Mutter. Und über ihren Weg, der sie über viele, auch schmerzhafte Stationen nach Aruba und zu ihrem Mann geführt hat. Sie beschreibt, wie sie zu sich selber gefunden hat und wie schwierig es ist, dann tatsächlich auch bei sich zu bleiben. Ein Buch, das Mut macht. Die Geschichte, die hinter dem Begriff Yoga Girl steht, hat mich tief berührt und sehr beeindruckt.

Lieben und loslassen
von zauberblume am 20.09.2020

Dies ist das erste Buch, das ich von Rachel Brathen gelesen habe. Die Autorin ist New-York-Times-Bestsellerautorin, eine renommierte Yogalehrerin, die Workshops abhält, Yoga-Retreats leitet und auf der ganzen Welt unterrichtet. Ihr Instagram-Account ist der größte Yoga-Account der Welt. Dieses Buch ist ein sehr persönliches Buc... Dies ist das erste Buch, das ich von Rachel Brathen gelesen habe. Die Autorin ist New-York-Times-Bestsellerautorin, eine renommierte Yogalehrerin, die Workshops abhält, Yoga-Retreats leitet und auf der ganzen Welt unterrichtet. Ihr Instagram-Account ist der größte Yoga-Account der Welt. Dieses Buch ist ein sehr persönliches Buch, eine Art Tagebuch der Autorin, in dem sie zu ihrer berühmten Reise zu sich selbst erzählt. Als ihre beste Freundin – ihre Seelenverwandte – auf tragische Weise ums Leben kommt, löst des in ihr eine tiefe Trauer und eine Art Selbstzweifel aus. Sie beginnt ihr Leben zu hinterfragen. War sie überhaupt schon mal glücklich? Bei der Verlobung mit ihrem Mann, den sie liebt? Bei ihrem blühenden Erfolg als Yoga-Lehrerin? Sie erzählt uns ihre persönliche, spirituelle Verwandlungsgeschichte. Sie teilt mit uns ihre Erfahrungen über Leben und Tod, Liebe und Angst. Berührt haben mich die Erzählungen über ihre Eltern, besonders ihre Mutter, die ihr Leben entscheidend geprägt hat. Wie soll ein Mensch die Selbstmordversuche der eigenen Mutter verkraften. Sie hat mich mit ihrer Geschichte wirklich tief berührt und einmal sogar zum Schmunzeln gebracht, und zwar war das auf einer Hochzeit, als sie lautstark verkündete: Heute heiraten endlich mit Eltern, aber jeder einen anderen… Rachel Brathen erfährt auch, was es bedeutet Mutter zu werden und wie dies letztendlich einen Prozess der Heilung in ihr anstößt. Fanzit: Lerne, intensiv zu lieben und loszulassen. Ein beeindruckende Lektüre, die mich gefesselt hat und für die ich sehr gerne 5 Sterne vergebe.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1