Meine Filiale

The Loop. Das Ende der Menschlichkeit (The Loop 1)

Ein nervenzerfetzender Pageturner für Fans von MAZE RUNNER und DIE TRIBUTE VON PANEM

The Loop Band 1

Ben Oliver

(48)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 24.90

Accordion öffnen
  • The Loop. Das Ende der Menschlichkeit (The Loop 1)

    Carlsen

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 24.90

    Carlsen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen
  • The Loop. Das Ende der Menschlichkeit (The Loop 1)

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 11.00

    ePUB (Carlsen)

Beschreibung


Düster, brutal und spannend von der ersten bis zur letzten Seite - ein dystopischer Thriller, der nicht mehr aus der Hand zu legen ist!

Jeder Tag im Loop ist die Hölle. Seit zwei Jahren sitzt Luka im Hightech-Jugendgefängnis und wartet auf seine Exekution. Eingesperrt in einer dunklen Zelle, lässt er einmal am Tag die schmerzhafte Energie-Ernte über sich ergehen, die ihm jegliche Kraft raubt. Die immergleiche Routine zerrt an seinen Nerven – bis sich alles ändert. Wachen verschwinden, Insassen nehmen sich das Leben, ein Ausbruch aus dem Loop scheint nun möglich. Doch Gerüchten zufolge kursiert draussen ein Virus, das Menschen in Killermaschinen verwandelt. Und plötzlich ist ungewiss, wo die grössere Gefahr lauert …

Band 1: The Loop

Band 2: The Block (erscheint im September 2021)

Absolut nervenaufreibend!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.10.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-52118-7
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 21.6/13.7/3.8 cm
Gewicht 504 g
Originaltitel The Loop
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Birgit Niehaus
Verkaufsrang 20101

Weitere Bände von The Loop

Buchhändler-Empfehlungen

Ein dystopischer Thriller- nichts für schwache Nerven!

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Rezension zur englischen Ausgabe Als ich den Klappentext zu the LOOP gelesen habe, wusste ich, das sich dieses Buch lesen wollte. Als ich es dann in der Buchhandlung gesehen habe, musste es also mit. Weil aber weder auf Instagram noch auf anderen sozialen Medien davon geredet wurde, hat sich langsam Skepsis bei mir breitgemacht. Nun gut, ein kranker Nachmittag im Bett hat mich dann dazu greifen lassen und ich habs in einem Rutsch durchgesuchtet. Es war SO gut. Wirklich! Spannung pur! Dieser dystopische Thriller war düster, brutal und unheimlich, wenn man bedenkt, dass wir nicht sooo weit von solchen Szenarien entfernt sind! Manoman! The LOOP war actiongeladen und intensiv und teilweise reichte nur schon die Vorstellung von dem was hier abgeht um mir ein schaudern über den Rücken laufen zu lasen. Brr! Holt euch dieses Buch! Für Fans von Maze Runner, Panem und Cryptos.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
48 Bewertungen
Übersicht
31
15
2
0
0

dystopischer Thriller für Judendliche
von einer Kundin/einem Kunden aus Kyritz am 26.02.2021

In der Welt von Morgen werden Kinder und Jugendliche für ihre Vergehen in ein Gefängnis weggesperrt, das sich das LOOP nennt. Doch dort werden sie weder resozialisiert noch haben sie die Aussicht dieses Gefängnis je lebend zu verlassen. Es sei denn sie überleben bis sie 18 sind, doch dann geht es ab in den BLOCK ein weiteres Gef... In der Welt von Morgen werden Kinder und Jugendliche für ihre Vergehen in ein Gefängnis weggesperrt, das sich das LOOP nennt. Doch dort werden sie weder resozialisiert noch haben sie die Aussicht dieses Gefängnis je lebend zu verlassen. Es sei denn sie überleben bis sie 18 sind, doch dann geht es ab in den BLOCK ein weiteres Gefängnis. In eben jenes LOOP wird der junge Luka eingesperrt. Und seine Haft ist wirklich die Hölle. Nicht nur das er permanent überwacht wird, so gut wie keine Sozialkontakte hat, nein während der Haft wird er auch noch gefoltert. Jeden Tag muss er sich der Energieernte stellen. Einmal an Tag darf er in Innhof, der von den anderen Mitgefangenen durch hohe Maueren getrennt wird. Alle halbe Jahr muss er sich einen Aufschub stellen, im Klartext das Wissenschaftler an ihm herumexperimentieren. Lehnt er den Aufschub ab erfolgt die umgehende Auslöschung also der Tod. Doch auf einmal wird ein Generalaufschub verkündet und das obwohl Luka und viele seiner Mitgefangenen noch etliche Monate Zeit gehabt hätten bis zum nächsten Aufschub. Die Gefangenen werden in zwei Gruppen eingeteilt. Als die Gruppe A wiederkehrt, mutieren sie zu Monstern, die sich selbst verletzen und andere töten wollen. Als die Lage im Hof eskaliert werden alle der Gruppe A exekutiert. Entsprechende Panik herrscht als die Gruppe B an der Reihe ist. Im Laboratorium wird Luka gelähmt und anschließend mit drei Spritzen eine Substanz in ihn injiziert. Kurze Zeit nachdem die Gruppe wieder im LOOP ist passieren seltsame Dinge, der Strom fällt aus, die Computer fallen aus und Wren die Wärterin läuft plötzlich Amok und will alle Insassen töten. Mit viel Glück überlebt eine kleine Gruppe, rauft sich zusammen und macht sich auf den Weg in die Stadt. Doch da herrscht Krieg und die Grinser/Blinsler gehen auf einander los. Und dann kommt es zu einen großen Showdown, der für Luka alles ändern wird. Der Autor hat mit seinen Roman einen dystopischen Thriller für Jugendliche geschaffen, der sich hervorragend ließt, wo Gewalt zwar ein Thema ist, jedoch die Handlung nicht dominiert. Mit seinen flüssigen und packenden Schreibstil schafft der Autor es den Leser in den Bann der Geschichte zu ziehen. So das man das Buch kaum aus der Hand legen kann. Obwohl die Handlung hauptsächlich im Gefängnis spielt, ist die Handlung dadurch keinesfalls langweilig. Da in den ersten Kapiteln der Autor den Leser erstmal Stück für Stück in diese düstere Zukunft einführt. So erdrückend und hoffnungslos die Lage für die Protagonisten doch ist, fiebert man doch mit ihnen mit. Und als ihnen dann die Flucht aus dem LOOP gelingt hegt man dann doch die Zuversicht vielleicht gibt es für sie doch noch eine Zukunft. Und ebenso wie die Protagonisten von der Freiheit sind, ist es auch der Leser, den die Menschen haben sich fast über Nacht in Monster verwandelt. Besonders gut gelungen ist es dem Autor die wahren „Bösewichte“ bis zum Schluss bedeckt zu halten. Für die Protagonisten, obwohl sie alle so einiges auf dem Kerbholz haben, empfindet man einfach nur Mitleid. Nicht nur mit ihrem Leben sondern auch mit der aussichtslosen Lage in der sie sich befinden. Aber dennoch bleiben sie menschlich, menschlicher als man meinen möchte in diesem brutalen Gefängnis. Sie werden einen sogar zunehmend sympatsch. Fazit: Eine wirklich tolle Dystopie mit Thriller Faktor. Gewalt kommt vor dominiert die Handlung aber nicht. Ich habe dieses Buch förmlich verschlungen und freue mich schon jetzt auf „The BLOCK“. Unbedingt lesen!

bestes Buch seit langem für mich
von einer Kundin/einem Kunden aus Leverkusen am 09.02.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich war begeistert von der Idee, die Umsetzung, die Wandlungen und die kurzweilige Erzählform. Bin als Fan von Maze Runner, Tribute von Panem und Die Welle wirklich gefesselt gewesen. Das Buch könnte gern noch 200 Seiten mehr haben. Jetzt bis August auf Teil 2 warten....

von einer Kundin/einem Kunden am 02.02.2021
Bewertet: anderes Format

Wow, was für ein Buch! Diese nervenaufreibende Dystopie ist nichts für schwache Nerven. Kaum in die Hand genommen hatte ich es auch schon durchgelesen. Für mich eines der besten Bücher des Jahres. Fans von Panem und Maze Runner, (so wie ich), werden dieses Buch lieben!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5