Meine Filiale

Ich dachte, wir schenken uns nichts?!

Ein Überlebenstraining für Weihnachtselfen und Festtagsmuffel

Heike Abidi, Lucinde Hutzenlaub

(10)
eBook
eBook
Fr. 10.32
bisher Fr. 12.90
Sie sparen : 20  %
Fr. 10.32
bisher Fr. 12.90

Sie sparen:  20 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 15.90

Accordion öffnen
  • Ich dachte, wir schenken uns nichts?!

    Penguin

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 15.90

    Penguin

eBook (ePUB)

Fr. 10.32

Accordion öffnen

Beschreibung

Hilfe, überall Glitzer!

War früher wirklich mehr Lametta oder ist der vorweihnachtliche Dekowahn erst jetzt völlig ausser Kontrolle geraten? Verkörpert »Last Christmas« die pure Besinnlichkeit oder doch den reinsten Ho-ho-horror? Alles Geschmackssache! Lucinde liebt Weihnachten über alles, aber Heike ist schon im September vom Fest gestresst und macht nur mit Mühe gute Miene zum bösen Krippenspiel. Nur in einem sind sie sich einig: Die letzten Feiertage des Jahres sind etwas ganz Besonderes. Man muss nur herausfinden, wie man sie am besten verdaut. Und eines steht fest: Ganz sicher nicht auf nüchternen Magen! Ein Buch über Familientreffen, Fresskoma und andere liebenswürdige Katastrophen - Vorfreude für alle!

Heike Abidi ist studierte Sprachwissenschaftlerin. Sie lebt mit Mann, Sohn und Hund in der Pfalz bei Kaiserslautern, wo sie als freiberufliche Werbetexterin und Autorin arbeitet. Heike Abidi schreibt vor allem Unterhaltungsromane für Erwachsene sowie Jugendliche und Kinder.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.09.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783641254858
Verlag Random House ebook
Dateigröße 5686 KB
Verkaufsrang 4486

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
8
2
0
0
0

Weihnachtsfan oder doch Grinch?
von einer Kundin/einem Kunden am 22.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Von Lebkuchen über Weihnachtsmusik zu Weihnachtsbäumen und Weihnachtsessen - alle relevanten Themen werden auf humoristische und charmante Art und Weise abgedeckt. Dazu wird der Leser mit tollen Ideen und Erfahrungen inspiriert. Es sind sogar Playlists und Rezepte mit enthalten. Es werden alternative Handlungsmöglichkeiten aufge... Von Lebkuchen über Weihnachtsmusik zu Weihnachtsbäumen und Weihnachtsessen - alle relevanten Themen werden auf humoristische und charmante Art und Weise abgedeckt. Dazu wird der Leser mit tollen Ideen und Erfahrungen inspiriert. Es sind sogar Playlists und Rezepte mit enthalten. Es werden alternative Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt, die die Weihnachtszeit entspannter gestalten können. Man erkennt natürlich Parallelen zu eigenen Erfahrungen. Im Wechsel erzählen Lucinde und Heike von ihren Weihnachtserfahrungen und -bräuchen. Lucinde liebt Weihnachten und liefert zusätzlich noch ein wenig Hintergrundwissen. Heike bezeichnet sich eher als Weihnachts-Muffel und bietet dadurch einen super Gegenpol. Das Buch ist toll und ansprechend aufgebaut. Es liest sich locker flockig und entspannt. Ich musste immer wieder einfach lachen. Die Geschichten ergänzen sich super und ich finde es klasse auch ein wenig Weihnachtsgeschichte mit dabei zu haben. Letztendlich ist es immer eine Frage der Perspektive und Kommunikation. So kann jeder das Weihnachten feiern und gestalten, das es möchte. Auch ein tolles Geschenk und mit 24 Kapitel eine Alternative zum Adventskalender ;)

Perfekte Einstimmung auf Weihnachten
von Furbaby_Mom am 13.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Schon lange hatte ich auf das neue Werk dieses überaus sympathischen Autorinnen-Duos hingefiebert – erst recht, als bekannt wurde, dass es sich um ein "Überlebenstraining für Weihnachtselfen und Festtagsmuffel" handeln würde! Das Cover ist – wie immer bei Werken von Lucinde Hutzenlaub und Heike Abidi – ein absoluter Eyecatcher: ... Schon lange hatte ich auf das neue Werk dieses überaus sympathischen Autorinnen-Duos hingefiebert – erst recht, als bekannt wurde, dass es sich um ein "Überlebenstraining für Weihnachtselfen und Festtagsmuffel" handeln würde! Das Cover ist – wie immer bei Werken von Lucinde Hutzenlaub und Heike Abidi – ein absoluter Eyecatcher: gehalten in knalligem Lila und verziert mit zwei niedlichen kleinen Eulen; ich liebe es! Für mich ist Weihnachten, speziell die Vorweihnachtszeit, die schönste Zeit des Jahres und somit war mir diese wahrlich festliche Lektüre natürlich auch schon im frühen Herbst mehr als willkommen. Erneut habe ich mich königlich amüsiert und bin absolut begeistert! (Nicht, dass ich von L. Hutzenlaub und H. Abidi etwas anderes erwartet hätte!) Das in vier größere Abschnitte unterteilte Werk wird eingerahmt von einem sehr persönlichen Vor- und Nachwort und ist abwechselnd aus der Sicht von Lucinde und Heike geschrieben worden, die mit einem Augenzwinkern von ihren schönsten, witzigsten, rührendsten und skurrilsten (Stichwort: Babysitting 1980) Erlebnissen rund um Weihnachten berichten. Auch Silvester und die 'Zeit zwischen den Jahren' kommen dabei nicht zu kurz, stets in herrlich humorvoller Manier. Ob weihnachtliches Bullshit-Bingo, Weihnachtsquiz oder die überraschende Vielfalt an Weihnachtswichteln-Versionen – man kommt aus dem Schmunzeln nicht mehr heraus, wozu auch die kreativen Kapitelüberschriften und häufig eingestreuten Tipps der Autorinnen beigetragen haben. Überhaupt fühlte sich das Lesen an wie ein Gespräch unter guten Freundinnen, mit denen man gemeinsam die ersten Lebkuchen verputzt und über das Leben sinniert. Der Schreibstil ist pointiert, durch und durch angenehm und einladend – stets blättert man erwartungsfroh die nächste Seite um und viel zu schnell ist das Nachwort erreicht. Hinsichtlich Weihnachtsfeeling bin ich (ob Lieblingsweihnachtsfilm, -gedicht oder -lied) ganz klar im 'Team Lucinde' - auch mir kann es gar nicht glitzernd und besinnlich genug zugehen; wobei ich entdeckt habe, dass Heike gar nicht solch ein Grinch ist, wie sie behauptet und ich mich häufig auch in ihren Beiträgen ein wenig wiedergefunden habe. Ich habe nicht nur leckere Rezepte, klassische (internationale) Traditionen, interessante Bräuche (wie das Christbaumloben) und mir bisher unbekannte Weihnachtssongs aus dem Werk mitnehmen können, sondern auch jenes wohlig warme Gefühl, das sich stets einstellt, wenn man mit lieben Menschen Zeit verbringt. Ich hoffe, die Autorinnen werden uns noch mit ganz vielen weiteren gemeinsamen Büchern beglücken! Fazit: Das perfekte Weihnachtsgeschenk – auch für jene Familien, in denen es alle Jahre wieder heißt: "Ich dachte, wir schenken und nichts?!"

HoHoHo - humorvolle Begleitung durch die Weihnachtszeit
von einer Kundin/einem Kunden am 11.10.2020

Schon beim Titel des Buches musste ich grinsen - und etwas Humor kann definitiv nicht schaden, wenn es jetzt wieder Richtung stille besinnliche Zeit geht... Das Buch wurde von zwei Autorinnen geschrieben und beide haben ihre eigene Sicht und ihren eigenen Umgang mit Weihnachten. Während Lucinde das Komplettprogramm aus volle... Schon beim Titel des Buches musste ich grinsen - und etwas Humor kann definitiv nicht schaden, wenn es jetzt wieder Richtung stille besinnliche Zeit geht... Das Buch wurde von zwei Autorinnen geschrieben und beide haben ihre eigene Sicht und ihren eigenen Umgang mit Weihnachten. Während Lucinde das Komplettprogramm aus vollen Zügen genießt, hat Heike konsequent Glitzer, Deko- und Besuchsmarathonwahnsinn aus ihrem Festprogramm verbannt und ist der Weihnachtsgrinch des Buches. Super, weil da sozusagen zwei Extreme ihre Sicht schildern und sehr unterhaltsam für uns Leser*innen (ganz am Schluss kommt eventuell heraus, dass Heike vielleicht doch nicht so ganz 100 Prozent Grinch ist, na sowas...). Gegliedert ist das Buch übrigens in vier Teile, das kann doch kein Zufall sein? Somit eignet es sich auch perfekt als Adventskalender - jeden Sonntag ein Türchen - äh Kapitel und man ist am Heiligen Abend perfekt vorbereitet. Oder auch nicht, aber immerhin gut gelaunt, das ist ja das WIchtigste. Um was geht es? 1. Advent - der Weihnachtscoutdown beginnt 2. Seid ihr schon alle in Weihnachtsstimmung? 3. Morgen, Kinder, wird es festlich 4. Es ist soweit: frohes Fest! Ich mochte die bunte Mischung total gerne, ich habe mich dank Lucindes Weihnachtsbegeisterung schon voll in Weihnachtsstimmung gebracht und viele Erinnerungen aufgefrischt, Heike hat mich wieder etwas geerdet und davon abgehalten, das millionste Dekoteilchen in einen Online-Einkaufskorb zu legen. Ich fand es auch spannend, was für Bräuche und Varianten es gibt - vom Weihnachtsbaumloben hatte ich vorher noch nie etwas gehört und die Idee des "24 Frauen Adventskalenders" finde ich nach wie vor so schön, das würde ich zu gerne nachmachen wollen. Das Buch erinnert mich etwas an die leckeren, bunten Plätzchenteller, die es zu Weihnachten gibt: eine feine Mischung, Butterplätzchen mit vielen Glitzerstreuseln neben bodenständigen Zimtsternen, ganz unterschiedlich, alle aber köstlich. Und hier noch geschwind mein Lieblingssatz aus dem Buch, den ich mir bestimmt für die diesjährige Weihnachtspost klauen werde (zu der mich das Buch tatsächlich voll motiviert hat): "Weihnachten ist nicht logisch. Nur wundervoll"

  • Artikelbild-0