Meine Filiale

Wolfssommer

Gekürzte Ausgabe, Lesung

Hans Rosenfeldt

(55)
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
Fr. 31.90
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 31.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 22.00

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 31.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 19.90

Accordion öffnen

Beschreibung

In der schwedischen Stadt Haparanda, dicht an der Grenze zu Finnland, wird eine tote Wölfin gefunden. Als die Behörden das Tier untersuchen, finden sie in dessen Magen menschliche Überreste. Nachforschungen führen die Ermittler auf eine heisse Spur: Zwischen Russland, Finnland und Schweden scheint ein Drogendeal aus dem Ruder gelaufen zu sein, es gab mehrere Tote, und gleich mehrere Kriminelle sind auf dem Weg nach Haparanda. Allen voran: Profi-Killerin Katja, die für ihren russischen Auftraggeber Drogen und Geld zurückholen soll. Auch die erfahrene Polizistin Hannah Wester setzt alles daran, sie Lage aufzuklären. Doch sie ringt mit ihren privaten Problemen. Sie hat Angst, ihr Mann könne sie verlassen. Zugleich hat sie eine Affäre mit ihrem Chef. Dazu plagt sie ein altes Trauma. Doch Hanna steht ihre Frau und muss das auch, um den brisanten Fall zu lösen. Der Auftakt zur neuen packenden Thriller-Reihe von Hans Rosenfeldt, der auch gemeinsam mit Michael Hjorth als Autorenduo Hjorth&Rosenfeldt sehr erfolgreich ist.

Produktdetails

Verkaufsrang 450
Medium MP3-CD
Sprecher Vera Teltz
Spieldauer 663 Minuten
Erscheinungsdatum 20.10.2020
Verlag Audiobuch
Hörtyp Lesung
Übersetzer Ursel Allenstein
Sprache Deutsch
EAN 9783958625396

Kundenbewertungen

Durchschnitt
55 Bewertungen
Übersicht
39
13
2
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 02.12.2020
Bewertet: anderes Format

Sind Sie bereit für einen heftig düsteren Skandinavien-Krimi? Rosenfeldt schreibt diesmal allein, ohne den Kollegen Hjorth. EIn halbes Team, jedoch doppelte Spannung: Psychologisch dicht, brutal, temporeich, schauriger Nervenkitzel - mit einer sehr sympathischen Ermittlerin.

Unglaubliche Atmosphäre
von Zeilenfantasy am 02.12.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

INHALT In einem Wald zwischen Finnland und Schweden werden zwei vergiftete Wölfe mit Menschenfleisch im Magen gefunden. Dies löst eine Suchaktion nach dem toten Menschen aus. Dieser wird auch schnell, verscharrt unter ein wenig Laub, gefunden. Dem Anschein nach wurde er überfahren? Doch was ist passiert? Wer hat ihn überfahren,... INHALT In einem Wald zwischen Finnland und Schweden werden zwei vergiftete Wölfe mit Menschenfleisch im Magen gefunden. Dies löst eine Suchaktion nach dem toten Menschen aus. Dieser wird auch schnell, verscharrt unter ein wenig Laub, gefunden. Dem Anschein nach wurde er überfahren? Doch was ist passiert? Wer hat ihn überfahren, war es mit Absicht? Hat es etwas mit den Drogen und dem Geld zu tun, dass der tote dabei hatte, wie man als Leser schon zu beginn des Buchs erfährt? Die Polizistin Hannah begibt sich auf eine folgenschwere Ermittlung um herauszufinden was wirklich passiert ist. Doch sie untersucht den Fall nicht alleine, denn Katja, eine zwielichtige Killerin ist auf der Suche nach den Drogen und dem Geld. Zwei Frauen mit unterschiedlichen Zielen. MEINUNG Ich wurde anfangs schon vorgewarnt, dass "Wolfssommer" wohl eher ein ruhiger Thriller ist, nicht so spannungsgeladen. Doch ich muss sagen, das Buch war genau das richtige Leseerlebnis, das ich zu dem Zeitpunkt gebraucht habe. Der Schreibstil lies sich wirklich lesen wie ein Film, er war bildhaft und einfach schön. Wie die Landschaften, die Personen etc. beschrieben wurden, grandios! Die Protagonisten waren mit einer gewissen Tiefe gezeichnet, wodurch man sich in die unterschiedlichen Situationen hineinversetzen konnte und somit tatsächlich, so gut wie von jedem Charakter, das Handeln nachvollziehen und verstehen konnte. Die wechselnden Perspektiven mochte ich sehr gerne, so konnte man die Geschichte aus verschiedenen Sichten wahrnehmen. Man wusste als Leser sehr früh wer der Killer ist, was dieses Katz und Maus spiel nur noch interessanter gemacht hat. Selbst die Stadt hatte ihre Kapitel, diese mochte ich super gerne. Es wurde einfach eine grandiose Stimmung aufgebaut, Ein paar Schockmomente hielt das Buch auch parat, es war also nicht nur seicht. Hier hat für mich einfach ganz viel gepasst. Man sollte jedoch keinen actiongeladenen Thriller erwarten, wo andauernd Menschen abgeknallt werden und die ganze Welt untergeht. "Wolfssommer" ist ein eher seichter Thriller, der durch den intelligenten Aufbau und die spannenden Verknüpfungen im Buch besticht. FAZIT Ein sehr intelligenter, spannender und stimmungsvoller Thriller, der mich gut unterhalten hat.

von einer Kundin/einem Kunden am 30.11.2020
Bewertet: anderes Format

An einigen Stellen vielleicht etwas zu brutal, aber doch ein gelungener, eher ruhig erzählter Thriller. Eine schwedische Version von "No country for old man". Fantastisch: die Auftragskillerin Katja, die für mich die eigentliche "Heldin" in diesem Thriller ist.


  • Artikelbild-0