Die Glasglocke

Ungekürzte Lesung mit Nina Hoss (1 mp3-CD)

Sylvia Plath

(3)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 15.90
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 13.90

Accordion öffnen
  • Die Glasglocke

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 13.90

    Suhrkamp

gebundene Ausgabe

Fr. 31.90

Accordion öffnen
  • Die Glasglocke

    Suhrkamp

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 31.90

    Suhrkamp

eBook (ePUB)

Fr. 12.00

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 15.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Die neunzehnjährige Esther gewinnt eine vierwöchige Hospitanz bei einem Modemagazin in New York, garniert mit Partyeinladungen und Werbegeschenken. Doch Esther, bisher strebsame Studentin, kann sich weder in den Arbeitsalltag einfinden noch die Verlockungen der Stadt geniessen. Sie fühlt sich, als lebte sie unter einer Glasglocke, die sie mehr und mehr von allem trennt. Plaths einziger Roman avancierte zum Kult, beschrieb er doch wie nie zuvor die Stimmungslage junger Frauen und ihre Zerrissenheit angesichts gesellschaftlicher Anforderungen. Nina Hoss fängt die einzigartige Atmosphäre des Romans kongenial ein.

Ungekürzte Lesung mit Nina Hoss
1 mp3-CD | ca. 4 h 49 min

»Die beste, aufregendste und massgeblich rücksichtsloseste Dichterin ihrer Generation.« John Updike

»Es gibt keinen Zweifel: Wer sich eine Bibliothek mit Weltliteratur in Form von Hörbüchern aufbauen möchte, kommt an dieser Edition nicht vorbei.« WDR 3

»Hier wird fündig, wer an Hörbuchproduktionen Freude hat, die nicht schnell hingeschludert sind, sondern mit einer Regie-Idee zum Text vom und für den Rundfunk produziert sind.« NDR KULTUR

»Mehr Zeit hätte man ja immer gern, aber für diese schönen Hörbücher, das Stück nur 10 €, besonders.« WAZ

»Die Hörbuch-Edition ›Grosse Werke. Grosse Stimmen.‹ umfasst herausragende Lesungen deutschsprachiger Sprecherinnen und Sprecher, die in den Archiven der Rundfunkanstalten schlummern.« SAARLÄNDISCHER RUNDFUNK

Sylvia Plath, geboren 1932 in Boston, schrieb Lyrik, Kurzgeschichten und Kinderbücher. Ihr schriftstellerischer Ruhm setzte jedoch erst postum ein: Nach ihrem Selbstmord 1963 in London wurde sie mit ihrem einzigen Roman »Die Glasglocke« und dem Gedichtband »Ariel« zu einer internationalen Ikone der Frauenbewegung.

Nina Hoss, geboren 1975, ist eine der erfolgreichsten deutschen Schauspielerinnen. Sie stand auf allen grossen Bühnen und war u.a. fünfzehn Jahre festes Ensemblemitglied am Deutschen Theater in Berlin. Des Weiteren war sie in Filmen wie »Barbara« oder »Phoenix« und in der Fernsehserie »Homeland« zu sehen. Für ihre Arbeit wurde Nina Hoss vielfach ausgezeichnet, z. B. mit dem Deutschen Filmpreis.

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Nina Hoss
Spieldauer 453 Minuten
Erscheinungsdatum 18.09.2020
Verlag Der Audio Verlag
Hörtyp Lesung
Übersetzer Reinhard Kaiser
Sprache Deutsch
EAN 9783742416742

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 21.01.2021
Bewertet: anderes Format

Eine junge Frau, der heute alle Türen aufstehen würden, die hier aber in dem ihr scheinbar vorbestimmten Leben in den 50er Jahren gefangen ist. Der Wunsch zu sterben führt sie in therapeutische Behandlung, die das Problem nicht lösen kann. Bitte nur lesen, wer fest im Leben steht

Einer meiner Lieblinge.
von einer Kundin/einem Kunden am 01.02.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Sylvia Plaths autobiografisch angehauchter Roman ist ein sprachlich gut erzählter, bedrückender und doch hoffnungsvoller Roman über das Leben. Erfolg, Misserfolg, psychische Probleme und merkwürdige Fragen über das Sein sowie die Liebe sind nicht mal ein Bruchteil von dem, was diese Geschichte wirklich beinhaltet. Tun Sie ... Sylvia Plaths autobiografisch angehauchter Roman ist ein sprachlich gut erzählter, bedrückender und doch hoffnungsvoller Roman über das Leben. Erfolg, Misserfolg, psychische Probleme und merkwürdige Fragen über das Sein sowie die Liebe sind nicht mal ein Bruchteil von dem, was diese Geschichte wirklich beinhaltet. Tun Sie sich den Gefallen und lesen Sie mal rein!

Die Geschichte einer Frau im Jahr 1953
von einer Kundin/einem Kunden am 31.07.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Esther ist eigentlich genau da wo sie sein wollte. Nach einen erfolgreichen Jahr auf dem College hat sie ein Praktikum bei einer Zeitschrift in New York ergattert. Doch statt die Zeit zu genießen und zu nutzen verfällt sie eine schwere Depression. Für mich war es faszinierend Esther beim Verlauf ihrer Krankheit zu folgen. De... Esther ist eigentlich genau da wo sie sein wollte. Nach einen erfolgreichen Jahr auf dem College hat sie ein Praktikum bei einer Zeitschrift in New York ergattert. Doch statt die Zeit zu genießen und zu nutzen verfällt sie eine schwere Depression. Für mich war es faszinierend Esther beim Verlauf ihrer Krankheit zu folgen. Der selbst auferlegte Druck nach Erfolg, bei der Arbeit und im Liebesleben, ist uns wohl alle bekannt. Vor allem der Wunsch nach Selbstbestimmung, ohne von Mann und Kind eingeschränkt zu werden, hat mir sehr imponiert. Ein zeitloser Klassiker der die 50er Jahre noch mal aufleben lässt uns aber auch Themen für unsere Zeit zum nachdenken gibt.

  • Artikelbild-0