Meine Filiale

Hündin

Roman

Pilar Quintana

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 27.90

Accordion öffnen
  • Hündin

    Aufbau

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 27.90

    Aufbau

eBook (ePUB)

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Hündin

    ePUB (Aufbau)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 17.90

    ePUB (Aufbau)

Beschreibung

Die neue rasante Frauenstimme aus Südamerika – verstörend und bewegend

In einem kleinen Dorf in Südamerika, zwischen Dschungel und Pazifischem Ozean, leben Reiche und Arme, Weisse und Schwarze getrennt voneinander. Das Leben ist bestimmt von heftigen Naturgewalten und rauer Einsamkeit. Hier spielt die Geschichte von Damaris, einer schwarzen Frau in den Vierzigern, die seit vielen Jahren mit Rogelio zusammen lebt. Ihre Beziehung wird beherrscht von dem Wunsch nach einem gemeinsamen Kind. Als das Paar die Hoffnung längst aufgegeben hat, erhält Damaris die Chance, einen Hundewelpen zu adoptieren. Diese neue Bindung wird zu einer existenziellen Erfahrung, die alles andere in Damaris Leben in den Schatten stellt... Ein literarisches Meisterwerk über die ungestillte Sehnsucht einer Frau nach Mutterglück und ihrem Platz in der Gesellschaft.

“Pilar Quintana findet Wunden, von denen wir nicht wussten, dass wir sie haben. Sie zeigt auf ihre Schönheit und streut dann eine Handvoll Salz über sie.” Yuri Herrera

“Quintana wirkt Wunder mit ihrer desillusionierten, sachlichen und kraftvollen Prosa.” Juan Gabriel Vásquez

»Ein abgründig-grossartiger Roman einer neuen literarischen Stimme aus Kolumbien.«

Pilar Quintana, Jahrgang 1972, ist eine der bekanntesten und meistgelesenen Autorinnen Lateinamerikas. Ihr Roman „Hündin“ („La perra“, 2017) markiert einen grossen Meilenstein: Er ist der erfolgreichste und meistverkaufte literarische Roman der letzten Jahre in Kolumbien und wurde 2018 mit dem begehrten Premio Biblioteca de Narrativa Colombiana ausgezeichnet..
Mayela Gerhardt wurde in Mexiko geboren, studierte in Düsseldorf Literaturübersetzen und bildete sich in Spanien in journalistischem und audiovisuellem Übersetzen weiter. Als Übersetzerin aus dem Englischen, Spanischen und Französischen lebt und arbeitet sie in Barcelona.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 151
Erscheinungsdatum 22.09.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-351-03823-6
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 22/13.6/2.2 cm
Gewicht 273 g
Originaltitel La Perra
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Mayela Gerhardt
Verkaufsrang 12057

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 04.11.2020
Bewertet: anderes Format

Authentische, durchaus aber auch ungewöhnliche Erzählung aus Südamerika. Ungeschönte Beschreibung eines Frauenlebens zwischen Sehnsucht, Abhängigkeit, Verdruss. Die Autorin wird an keiner Stelle wertend, bleibt fast schon sachlich. Interessante Lektüre!

Für Liebhaber des Besonderen
von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2020

Damaris und Rogelio sind seit Jahren verheiratet aber der sehnlichste Wunsch nach einem Kind erfüllt sich nicht. Dann bekommt Damaris die Chance, sich einer kleinen Hündin anzunehmen... Ohne Schnörkel wird das Seelenleben dieser Frau beschrieben. Mut- und Hilflosigkeit, Verzweiflung und Resignation werden auf den Punkt gebrach... Damaris und Rogelio sind seit Jahren verheiratet aber der sehnlichste Wunsch nach einem Kind erfüllt sich nicht. Dann bekommt Damaris die Chance, sich einer kleinen Hündin anzunehmen... Ohne Schnörkel wird das Seelenleben dieser Frau beschrieben. Mut- und Hilflosigkeit, Verzweiflung und Resignation werden auf den Punkt gebracht. Wer Lust darauf hat, eine sich einprägende Geschichte in toller Sprache zu lesen, sollte sich diese südamerikanische Autorin nicht entgehen lassen!

Südamerikanische Literatur
von einer Kundin/einem Kunden aus Lemwerder am 22.09.2020

Die kolumbianische Schriftstellerin Pilar Quintana ist in Lateinamerika eine Bestsellerautorin. Ihr Roman „Die Hündin“ zeigt uns einen Ort zwischen Dschungel und Pazifischen Ozean. Der Roman wurde von Mayela Gerhard übersetzt. Damaris und Rogelio haben lange auf ein Kind gehofft. Gerade für Damaris ist das eine Schande.... Die kolumbianische Schriftstellerin Pilar Quintana ist in Lateinamerika eine Bestsellerautorin. Ihr Roman „Die Hündin“ zeigt uns einen Ort zwischen Dschungel und Pazifischen Ozean. Der Roman wurde von Mayela Gerhard übersetzt. Damaris und Rogelio haben lange auf ein Kind gehofft. Gerade für Damaris ist das eine Schande. Dann bekommt sie einen kleinen Welpen. Die kleine Hündin war ihre große Liebe. Damaris Leben ist bewegend. Die Autorin beschreibt Damaris Emotionen beeindruckend und einfühlsam. Die Sprache ist brillant. Pilar Quintana ist eine rasante Frauenstimme aus Südamerika. Der Roman ist eine gute Lektüre.


  • Artikelbild-0