Warenkorb

Ein Junge, sein Hund und das Ende der Welt

(gekürzte Lesung)

"Diesen Roman hat alles, was man sich wünscht: eine originelle Welt, grossartige Figuren, unglaubliche Spannung und natürlich die unbändige Liebe zu einem Hund." Kirkus Reviews

Mein Name ist Griz. Meine Kindheit war anders als deine. Ich hatte keine Freunde, einfach aus dem Grund, dass ich ausser meiner Familie kaum jemanden kenne. Zwar sagen meine Eltern, dass die Welt einst bevölkert war, doch jetzt gibt es nur noch uns. Aber wir sind nicht einsam auf unserer entlegenen Insel. Wir haben uns – und unsere Hunde. Aber dann kam der Dieb, und er stahl meinen Hund. Auch wenn es kein Gesetz mehr gibt, das Diebstahl bestraft, werde ich ihn mir zurückholen. Denn was bleibt von unserer Menschlichkeit übrig, wenn wir nicht für jene, die wir lieben, alles, wirklich ALLES tun…

Gekürzte Lesung mit Wanja Mues
ca. 10h 54min
Portrait
Sprecher Wanja Mues (Jahrgang 1973) sprach mit acht Jahren in dem Stück "Weihnachten an der Front" seinen ersten Text auf der Bühne und mit elf drehte er seinen ersten Film, den ARD-Dreiteiler "Jokehnen". Nach dem Abitur absolvierte er eine Schauspielausbildung in Amerika und war in vielen Serien ("Girl Friends"), Fernsehfilmen ("2 1/2 Minuten") und Kinostreifen ("Gloomy Sunday") zu sehen. Auch kleine Rollen in guten Projekten - wie zum Beispiel der Wehrmachtsoffizier im Warschauer Ghetto in Roman Polanskis "Der Pianist" - bleiben für Wanja Mues wichtig.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Ein Junge, sein Hund und das Ende der Welt

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3
Sprecher Wanja Mues
Erscheinungsdatum 27.04.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783837150766
Verlag Random House Audio
Spieldauer 654 Minuten
Format & Qualität MP3, 654 Minuten, 611.82 MB
Übersetzer Vanessa Lamatsch
Verkaufsrang 238
Hörbuch-Download (MP3)
Fr. 0.00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
Fr. 0.00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Im 1. Monat gratis testen
Im 1. Monat gratis testen. Danach 12.90 Fr. für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 12.90 Fr. für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein bezauberndes und herzerwärmendes postapokalyptisches Roadmovie
von hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 26.05.2020
Bewertet: Medium: H?rbuch (MP3-CD)

C. A. Fletcher erzählt mit “Ein Junge, sein Hund und das Ende der Welt” ein bezauberndes und herzerwärmendes postapokalyptisches Roadmovie, in dem ein Junge alles daran gibt, seinen Hund wiederzufinden. Anfänglich in Tagebuchstil geschrieben, greift der Autor auf im Lauf der Geschichte auf unterschiedliche Erzählformen zurück, d... C. A. Fletcher erzählt mit “Ein Junge, sein Hund und das Ende der Welt” ein bezauberndes und herzerwärmendes postapokalyptisches Roadmovie, in dem ein Junge alles daran gibt, seinen Hund wiederzufinden. Anfänglich in Tagebuchstil geschrieben, greift der Autor auf im Lauf der Geschichte auf unterschiedliche Erzählformen zurück, die auch dafür sorgen, dass unerwartete Wendungen die Spannung immens erhöhen. “Der Junge, sein Hund und das Ende der Welt" ist eine nachdenklich machende Dystopie – gerade jetzt, wo die aktuelle Pandemie selbst uns verwöhnte Europäer daran erinnert, wie fragil die Existenz der Menschheit und unsere Zivilisation doch im Grunde sind. Sie zeigt aber auch auch, dass es sich immer lohnt, etwas für seine Ziele zu wagen und dass Menschlichkeit und Freundschaft unsere größten Errungenschaften sind.