Meine Filiale

Hope Hill Drive

Kriminalroman. Ein Constable-Hirschhausen-Roman (2)

Ein Constable-Hirschhausen-Roman Band 2

Garry Disher

(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 33.90
Fr. 33.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 33.90

Accordion öffnen
  • Hope Hill Drive

    Unionsverlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 33.90

    Unionsverlag

eBook (ePUB)

Fr. 21.00

Accordion öffnen

Beschreibung


Die Dezemberhitze brennt auf die trockenen Felder und den flimmernden Asphalt im australischen Tiverton. Constable Paul Hirschhausen leitet die Polizeistation der Kleinstadt im staubigen Niemandsland. Bagatelldiebstähle, Trunkenheit am Steuer - Hirsch hat nicht allzu viel zu tun. Bis ein Pferdemassaker die Anwohner erschüttert und dem Constable Rätsel aufwirft.

Die Medien wittern eine Story und fallen in Tiverton ein. Hirsch muss die Gemüter beruhigen, doch als auch noch eine Leiche gefunden wird, überschlagen sich die Ereignisse. Hinter den rostigen Gattern der entlegenen Farmen stösst Hirsch auf schlummernde Leidenschaften und explosive Gewalt.

»Die Balance zwischen Realismus und moderater Action ist perfekt. Und wieder einmal zeichnet Garry Disher ein differenziertes Gesellschaftsbild aus dem abgelegenen Australien, wo sich nicht nur Kängurus und Giftschlangen Gute Nacht sagen, sondern auch Menschen aller Charakter-Schattierungen.«

Garry Disher, geboren 1949, wuchs im ländlichen Südaustralien auf. Er schreibt Romane, Kurzgeschichten, Kriminalromane und Kinderbücher. Sein Werk wurde für den Booker Prize nominiert und mehrfach ausgezeichnet, u. a. dreimal mit dem Deutschen Krimipreis sowie mit dem wichtigsten australischen Krimipreis, dem Ned Kelly Award. Garry Disher lebt an der Südküste von Australien in der Nähe von Melbourne..
Peter Torberg, geboren 1958 in Dortmund, studierte in Münster und in Milwaukee. Seit 1990 arbeitet er hauptberuflich als freier Übersetzer, u. a. der Werke von Paul Auster, Michael Ondaatje, Ishmael Reed, Mark Twain, Irvine Welsh und Oscar Wilde.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 336
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-293-00563-1
Verlag Unionsverlag
Maße (L/B/H) 20.8/13.4/3.2 cm
Gewicht 466 g
Originaltitel Peace
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Peter Torberg
Verkaufsrang 4659

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
3
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 19.09.2020
Bewertet: anderes Format

Zunächst nur öde Kleinigkeiten mit denen sich der strafversetzt Ortspolizist in der Kleinstadt herumplagen muss, aber langsam bricht die idyllische Oberfläche und hervor kommen Hass und Gewalt. Wieder ein absolut stärker Krimi von dem großartigen Garry Disher

von einer Kundin/einem Kunden am 13.09.2020
Bewertet: anderes Format

In seinem 2.Fall bekommt es Constable "Hirsch" erst mit einem Massaker an Zwergponys zu tun, dann gibt es eine Leiche und zwei verschwundene Kinder. Außerdem sitzen ihm immer noch die Beamten der Internen Ermittlung im Nacken. Spannend und überzeugend bis zum Ende.

Was für ein Hirsch!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 07.09.2020

Constable Paul Hirschhausen, genannt „Hirsch“ ermittelt meist eher harmlose Delikte in der australischen Kleinstadt Tiverton, wer mit Sorgfalt und Umsicht erwischt wird darf mit der Fürsorge und dem Interesse des Polizisten rechnen. Strafe ist nicht unbedingt in seinem Sinne, diese unorthodoxen Methoden stoßen auf wenig Anklang ... Constable Paul Hirschhausen, genannt „Hirsch“ ermittelt meist eher harmlose Delikte in der australischen Kleinstadt Tiverton, wer mit Sorgfalt und Umsicht erwischt wird darf mit der Fürsorge und dem Interesse des Polizisten rechnen. Strafe ist nicht unbedingt in seinem Sinne, diese unorthodoxen Methoden stoßen auf wenig Anklang in den höheren Etagen, interne Ermittlungen machen ihm erneut das Leben schwer. Leider finden auch Schwerkriminelle den Weg in die Stadt, es gibt Tote. Hirsch unterstützt die übergeordneten Kollegen nach Kräften, ohne seine Fähigkeiten auslasten zu können. Hirsch hat mir sehr imponiert, ein Polizist, der zugleich wie ein Landarzt oder Priester Dienst tut. Seine feine Ironie und der unerschütterliche Glaube an das Gute machen die Geschichte besonders. Den ersten Teil - Bitter Wash Road - kann man zuvor gelesen haben, muss man aber nicht. Nicht für Freunde atemloser Spannung, umso besser :-)


  • Artikelbild-0