Die Braut sieht rot

Ein Cornwall-Krimi

Britcrime Band 4

Rebecca Michele

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 21.90

Accordion öffnen
  • Die Braut sieht rot

    Dryas Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 21.90

    Dryas Verlag

eBook (ePUB 3)

Fr. 9.72

Accordion öffnen

Beschreibung

Im sommerlichen Cornwall kümmert sich Sandra Flemming, Inhaberin des Higher Barton Romantic Hotels, nicht nur um ihre Gäste, sondern steht auch dem Zimmermädchen Imogen bei. Diese hat sich in einen Adeligen verliebt, aber dessen Mutter ist strikt gegen die Verbindung. Nun arrangieren die Verliebten einen Urlaub im Hotel, bei dem Lady Claire ihre zukünftige Schwiegertochter kennen- und schätzen lernen soll.

Doch dann geschieht ein Mord in der Gegend und das Opfer sieht Lady Claire überraschend ähnlich.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 07.09.2020
Verlag Dryas Verlag
Seitenzahl 330
Maße (L/B/H) 19.1/12.1/3.4 cm
Gewicht 306 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-948483-10-4

Weitere Bände von Britcrime

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

Ein neues Verbrechen um das Higher Barton Romantic Hotel
von einer Kundin/einem Kunden aus Röhrsdorf am 21.10.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Sandra Flemming, Inhaberin des Higher Barton Romantic Hotels, und Freundin des Inspectors Christopher Bourke möchte alle ihre Gäste mit Freundlichkeit und Zuvorkommen begrüßen und es ihnen gemütlich machen. Das Hotel liegt zwar in Cornwall aber eben nicht direkt am Meer, so dass nur Erholungssuchende ihre Klientel sind. Als ih... Sandra Flemming, Inhaberin des Higher Barton Romantic Hotels, und Freundin des Inspectors Christopher Bourke möchte alle ihre Gäste mit Freundlichkeit und Zuvorkommen begrüßen und es ihnen gemütlich machen. Das Hotel liegt zwar in Cornwall aber eben nicht direkt am Meer, so dass nur Erholungssuchende ihre Klientel sind. Als ihre Zimmermädchen Imogen sich verliebt und ihr Angebeter mit seiner Mutter ins Hotel kommt und die beiden miteinander bekannt zu machen, wird es etwas schwierig, denn ihr Freund ist adlig, ein Muttersöhnchen und seine Mutter ein absoluter Snob. Imogen ist bestenfalls lästig und so gar kein Umgang für ihn. Als dann auch noch eine Frau im Dorf ermordet wird, die Lady Claire Withcombe sehr ähnlich sieht und auch auf Lady Wihtcombe ein Anschlag verübt wird, muss sich Sandra fragen, ob es zusammenhängt und wie. Natürlich kann ihr Freund ihr nicht wirklich helfen aber genauso klar ist es, dass das nicht einfach ignoriert werden kann. Als fragt sie dezent weiter und findet Informationen, die ihr Freund gar nicht finden kann. Die Geschichte ein ein toller Krimi, allerdings ein klein wenig vorhersehbar, nur wegen dem Motiv musste ich länger rätseln. Aber trotzdem kann ich ihn empfehlen. Vielen Dank an netgalley und Dryas Verlag für das Leseexemplar. #DieBrautsiehtrot #NetGalleyDE

spannende Ermittlungen rund um Higher Barton...
von Sylvia Ballschmieter aus Fredersdorf-Vogelsdorf am 15.10.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Braut sieht rot von Rebecca Michele zur Geschichte: Im sommerlichen Cornwall kümmert sich Sandra Flemming, Inhaberin des Higher Barton Romantic Hotels, nicht nur um ihre Gäste, sondern steht auch dem Zimmermädchen Imogen bei. Diese hat sich in einen Adeligen verliebt, aber dessen Mutter ist strikt gegen die Verbindung. Nun... Die Braut sieht rot von Rebecca Michele zur Geschichte: Im sommerlichen Cornwall kümmert sich Sandra Flemming, Inhaberin des Higher Barton Romantic Hotels, nicht nur um ihre Gäste, sondern steht auch dem Zimmermädchen Imogen bei. Diese hat sich in einen Adeligen verliebt, aber dessen Mutter ist strikt gegen die Verbindung. Nun arrangieren die Verliebten einen Urlaub im Hotel, bei dem Lady Claire ihre zukünftige Schwiegertochter kennen- und schätzen lernen soll. Doch dann geschieht ein Mord in der Gegend und das Opfer sieht Lady Claire überraschend ähnlich. Mein Fazit: Den Leser erwartet ein locker, leicht und flüssig geschriebener Kriminalroman, der turbulent, spannend und sehr unterhaltsam ist. Den Rahmen der Geschichte bildet die zauberhafte Landschaft Cornwalls. Hier steht das kleine Romantikhotel Higher Barton. In der Nähe liegt das kleine beschauliche Dorf Lower Barton. Die Hauptpersonen sind zum einen Sandra Flemming, sie ist die Chefin des Romantikhotels. Ihr Freund DCI Christopher Bourke ist bei der Polizei. Im Hotel arbeiten unter anderem Eliza und Imogen. Der Hotelbetrieb bereitet Sandra viel Freude. Ihr Hobby ist aber die Detektivarbeit und sie konnte schon einige Fälle lösen. Im Hotel sind viele Gäste und Lady Claire Withcombe mit ihrem Sohn Andrew sind darunter... Und schon wird es turbulent. Erst wird im Dorf Susann Nicholls erschlagen aufgefunden, dann wird Lady Claire bei einem Spaziergang überfallen. Imogen wird von Lady Claire beschuldigt... Wollte Immogen die Lady ausschalten? Sandra entdeckt Ähnlichkeiten zwischen Susann und Lady Claire, aber steckt mehr dahinter? Sandra ermittelt auf eigene Faust und begibt sich in große Gefahr...

Einfach genial
von J. Kaiser am 16.09.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Sandra Flemming ist Besitzerin des Hotels Higher Barton Romantic. Sie kümmert sich um die Gäste. Doch diesmal auch um das Zimmermädchen. Imogen hat sich n einen Adeligen Gast unsterblich verliebt. Die Mutter des Mannes ist nicht erfreut über die Wahl ihres Sohnes. Die beiden planen im Hotel einen Urlaub. Bei diesem soll die Mutt... Sandra Flemming ist Besitzerin des Hotels Higher Barton Romantic. Sie kümmert sich um die Gäste. Doch diesmal auch um das Zimmermädchen. Imogen hat sich n einen Adeligen Gast unsterblich verliebt. Die Mutter des Mannes ist nicht erfreut über die Wahl ihres Sohnes. Die beiden planen im Hotel einen Urlaub. Bei diesem soll die Mutter Imogen kennenlernen. Es passiert in der Nähe ein Mord. Das Opfer sieht Lady Claire ähnlich. Es scheint so, dass es jemand auf die rothaarige Frau abgesehen hat. Jetzt haben Sandra Flemming und DCI Christopher Bourke erneut einen Fall zu lösen. Wir als Leser haben einen kleinen Vorsprung zu den beiden. Da ein gewisses Vorkommnis mit dem Fall zu tun zu haben scheint. Man ist bis zum Schluss eigentlich immer in der Schwebe, wer ist der Täter? Das Lesen macht wahrlich Freude und ist gut gelungen fast bis zum Ende die Spannung zu halten. Ich kann das Buch mit gutem Gewissen empfehlen.


  • artikelbild-0