Die Verwandlung

Erzählung

Hamburger Lesehefte Band 187

Franz Kafka

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 0.90
Fr. 0.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 5.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab Fr. 19.90

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 0.00

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 19.90

Accordion öffnen
  • Die Verwandlung

    CD (2008)

    Versandfertig innert 2 - 3 Wochen

    Fr. 19.90

    CD (2008)

Hörbuch-Download

ab Fr. 4.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Kafka beendete die Niederschrift dieser "kleinen Geschichte", die er auch selbst einmal als "ausnehmend ekelhafte Geschichte" bezeichnete, in der Nacht vom 6. Dezember zum 7. Dezember 1912. Er beschreibt hier minutiös die Folgen der Verwandlung des Handelsreisenden Gregor Samsa in eine Tiergestalt und somit die unterschiedlichsten Elemente der Gegenwelt des Menschlichen. Im Jahr 1914 von der "Neuen Rundschau" abgelehnt, erschien diese "Wanzengeschichte" - so vom Verleger Kurt Wolff genannt - erstmals 1915 in der Oktoberausgabe der "Weissen Blätter" und im selben Jahr als Einzeldruck für den "Jüngsten Tag". Heute ist sie als Schullektüre aus dem Deutschunterricht nicht mehr fortzudenken. Im Nachwort dieses Heftes befinden sich Hinweise zu Leben und Werk Kafkas sowie sprachliche Erläuterungen.

Franz Kafka, geb. am 3.7.1883 als Sohn eines jüdischen Kaufmanns in Prag geboren. Von 1901-06 studierte er zunächst kurze Zeit Germanistik, dann Jura. Nach der Promotion zum Dr. jur. absolvierte er eine einjährige 'Rechtspraxis', trat dann 1907 in die 'Assicurazioni Generali' ein und ging 1908 als Jurist zur 'Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt', wo er bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1922 blieb. Ende 1917 erlitt Franz Kafka einen Blutsturz, es war der Beginn einer Tuberkulose, an der er einige Jahre später, am 3. Juni 1924, starb.§Franz Kafka, der notorisch einsame und unverstandene Einzelgänger, hat wie kein zweiter die deutschsprachige Literatur des 20. Jahrhunderts geprägt. In einzigartiger - kafkaesker - Weise thematisierte er die vielfältigen Ängste des Menschen: mit einer Sprache, die an Klarheit nicht zu übertreffen ist und die stets im unüberwindlichen Gegensatz zur thematischen Undurchschaubarkeit steht.

Produktdetails

Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 16.04.2020
Verlag Hamburger Lesehefte
Seitenzahl 53 (Printausgabe)
Dateigröße 169 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783872916051

Weitere Bände von Hamburger Lesehefte

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
0
0

Die Verwandlung
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankenmarkt am 06.05.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Grundsätzlich hat mir das Buch gefallen, allerdings waren mir zu viele unwichtige Dinge, wie beispielsweise eine Beschreibung des Bodens und der Wände, enthalten. Die Kommentare von Eva Wunderlich haben das Ganze sehr gut aufgelockert und haben mir deshalb sehr gut gefallen.


  • artikelbild-0