Meine Filiale

Der Fall der verschwundenen Braut

Alyssa Chalmers ermittelt

Alyssa Chalmers ermittelt Band 1

Carmen Radtke

(4)
eBook
eBook
Fr. 5.40
Fr. 5.40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 18.90

Accordion öffnen
  • Der Fall der verschwundenen Braut

    Twentysix

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 18.90

    Twentysix

eBook (ePUB)

Fr. 5.40

Accordion öffnen

Beschreibung

Es soll die Reise in ein besseres Leben werden ....
1862. Zielhafen Eheglück: Eine Gruppe junger Frauen sticht in Australien in See, um in Kanada mit wohlhabenden Goldschürfern verheiratet zu werden. Als eine der Bräute nach einer stürmischen Nacht verschwunden ist, glauben alle an einen Unglücksfall. Alle, bis auf Alyssa Chalmers. Sie ist überzeugt, dass ein Verbrechen geschehen ist und setzt alles daran, die Wahrheit heraus zu finden.
Aber steckt noch mehr hinter dieser gefahrvollen Reise steckt, als Alyssa ahnt?

Carmen Radtke ist gelernte Journalistin und Auswanderin und verbringt ihre Zeit damit, sich Geschichten auszudenken, wenn sie nicht gerade die Katze bedienen muss. Ihre heiteren Erlebnisse in Neuseeland sind in Kiwi & Co. - Neuseeland für Anfänger und Fortgeschrittene festgehalten. Der Fall der verschwundenen Braut ist ihr erster Cozy-Krimi. Die Geschichte ist von einer wahren Begebenheit inspiriert.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 344 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.04.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783740740191
Verlag Twentysix
Dateigröße 946 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
3
0
0
0

schöner krimi mit sympathischen Personen
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt Es soll die Reise in ein besseres Leben werden .... 1862. Zielhafen Eheglück: Eine Gruppe junger Frauen sticht in Australien in See, um in Kanada mit wohlhabenden Goldschürfern verheiratet zu werden. Als eine der Bräute nach einer stürmischen Nacht verschwunden ist, glauben alle an einen Unglücksfall. Alle, bis auf Alyss... Inhalt Es soll die Reise in ein besseres Leben werden .... 1862. Zielhafen Eheglück: Eine Gruppe junger Frauen sticht in Australien in See, um in Kanada mit wohlhabenden Goldschürfern verheiratet zu werden. Als eine der Bräute nach einer stürmischen Nacht verschwunden ist, glauben alle an einen Unglücksfall. Alle, bis auf Alyssa Chalmers. Sie ist überzeugt, dass ein Verbrechen geschehen ist und setzt alles daran, die Wahrheit heraus zu finden. Aber steckt noch mehr hinter dieser gefahrvollen Reise steckt, als Alyssa ahnt Das Buch lässt sich gut lesen. Mir hat es gut gefallen. Man erlebt eine starke Frau die für Gerechtigkeit ihren Weg geht auch wenn es nicht einfach ist. Man erfährt auch wie schwierig es früher war wenn keine Familie hinter einem stand. Es beruht auf einer echten Geschichte. 

Der Fall der verschwundenen Braut: Alyssa Chalmers ermittelt
von Erika Ritterswürden aus Dorsten am 03.06.2020

Eine wirklich spannende Geschichte und ein außergewöhnliches Abenteuer was auf hoher See abspielt. Man kann sich alles gut vorstellen und auch die Handlungen sind sehr gut nachvollziehbar. Die Charaktere sind interessant und man kann sich die einzelnen Personen bildlich vorstellen. Auch der Schreibstil ist gut flüssig. In alle... Eine wirklich spannende Geschichte und ein außergewöhnliches Abenteuer was auf hoher See abspielt. Man kann sich alles gut vorstellen und auch die Handlungen sind sehr gut nachvollziehbar. Die Charaktere sind interessant und man kann sich die einzelnen Personen bildlich vorstellen. Auch der Schreibstil ist gut flüssig. In allem eine spannende Unterhaltung und man kann mit raten wer der Täter ist, was manchmal ziemlich verzwickt ist. Die Autorin hat hier ein wirklich guten Krimi geschrieben und ich hoffe das man noch etwas mehr von Alyssa, in weitere Bände erfährt.

Ein historischer Krimi vor einem unbekannten Hintergrund
von einer Kundin/einem Kunden aus Aachen am 02.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Alyssa Chalmers reist im Jahr 1862 mit einer Gruppe junger Frauen von Australien nach Kanada. Während ihre Mitreisenden als versprochene Bräute einer Zukunft als Ehefrauen entgegenfiebern, hat Alicia andere Pläne, die sich erst im Laufe des Romans erschließen. Zusammengepfercht auf einem Schiff, müssen die Frauen auf der langen... Alyssa Chalmers reist im Jahr 1862 mit einer Gruppe junger Frauen von Australien nach Kanada. Während ihre Mitreisenden als versprochene Bräute einer Zukunft als Ehefrauen entgegenfiebern, hat Alicia andere Pläne, die sich erst im Laufe des Romans erschließen. Zusammengepfercht auf einem Schiff, müssen die Frauen auf der langen Reise nicht nur gegen Seekrankheit und Langeweile ankämpfen, sondern auch gegen andere Mitreisende. Denn schon bald ist eine von ihnen verschwunden. Während der Kapitän an einen Unfall glaubt, glauben Alyssa und der Schiffsarzt Mark Bryson nicht, dass die vermisste junge Frau bei einem Unwetter über Bord gefallen ist. Sie beschließen, der Sache auf den Grund zu gehen. Dabei kommen sie einem üblen Komplott auf die Spur. Frauen, die zwecks Heirat auf einen anderen Kontinent verschifft werden. Das klang für mich sehr interessant. Da es das erste Buch einer Reihe ist, kommt der Krimianteil etwas kurz, weil die Personen eingeführt werden müssen. Aber auch als Gesellschaftsroman ist das Buch sehr spannend, weil es ein ungewöhnliches Thema hat, das laut Autorin auf einer wahren Begebenheit beruht. Ich kann den Roman wärmstens empfehlen. Er ist mehr interessant als spannend. Freundinnen des Cozykrimis werden auf ihre Kosten kommen.

  • Artikelbild-0