Meine Filiale

Leichenblume

Thriller

Heloise Kaldan Band 1

Anne Mette Hancock

(59)
eBook
eBook
Fr. 5.50
Fr. 5.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 23.90

Accordion öffnen
  • Leichenblume

    Fischer Scherz

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 23.90

    Fischer Scherz

eBook (ePUB)

Fr. 5.50

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 24.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Platz-1-Bestseller-Serie aus Dänemark
»Vor kurzem noch unbekannt, überholt Anne Mette Hancock jetzt Jo Nesbø und Jussi Adler-Olsen auf den Bestsellerlisten.« Berlingske

Die Kopenhagener Investigativ-Journalistin Heloise Kaldan steckt in einer heiklen Jobkrise, als sie einen mysteriösen Brief erhält: von einer gesuchten Mörderin. Darin stehen Dinge über Heloise, die eigentlich niemand wissen kann. Beunruhigt beginnt Heloise, auf eigene Faust zu recherchieren. Die Absenderin ist seit einem brutalen Mord vor einigen Jahren spurlos verschwunden. Was will sie nun ausgerechnet von Heloise, und woher hat sie die Informationen über sie?
Zur gleichen Zeit erhält auch Kommissar Erik Schäfer einen neuen Hinweis auf die Gesuchte. Alle Spuren scheinen zu Heloise Kaldan zu führen. Ist ihr Leben in Gefahr? Und können der Polizist und die Journalistin einander vertrauen?

Der erste Fall der Erfolgs-Reihe um Heloise Kaldan und Erik Schäfer.
Ausgezeichnet mit dem dänischen Krimi-Preis.
Ein fesselnd persönlicher Thriller über Rache, Gerechtigkeit und Vergebung.
»Bezwingendes Crime-Debüt auf höchstem skandinavischen Niveau.« Litteratursiden

Anne Mette Hancock ist ein junger Star der skandinavischen Krimi-Szene: Ihre Kopenhagen-Thriller um die Investigativ-Journalistin Heloise Kaldan und den Kommissar Erik Schäfer sind Platz-1-Bestseller in ihrer Heimat Dänemark und werden in viele europäische Sprachen übersetzt. Für die Romane wurde die Autorin mehrfach ausgezeichnet. Anne-Mette Hancock studierte Geschichte und Journalismus in Roskilde und arbeitete als freie Journalistin für Tageszeitungen und Magazine. Sie stammt aus Gråsten an der dänischen Ostseeküste, lebte in Frankreich und den USA und wohnt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Kopenhagen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783104912998
Verlag Fischer E-Books
Originaltitel Ligblomsten
Dateigröße 1239 KB
Übersetzer Karoline Hippe
Verkaufsrang 6

Weitere Bände von Heloise Kaldan

  • Leichenblume Leichenblume Anne Mette Hancock Band 1
    • Leichenblume
    • von Anne Mette Hancock
    • (59)
    • eBook
    • Fr. 5.50
  • Narbenherz Narbenherz Anne Mette Hancock Band 2
    • Narbenherz
    • von Anne Mette Hancock
    • eBook
    • Fr. 14.00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
59 Bewertungen
Übersicht
47
9
3
0
0

ein ungewöhnliches Ermittlerduo
von einer Kundin/einem Kunden aus Würzburg am 27.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Für die Kopenhagener Investigativ-Journalistin Heloise Kaldan läuft es beruflich gerade nicht so gut, da sie bei der Recherche eines Artikels ziemlich Mist gebaut hat. Da bekommt sie überraschend Post von der gesuchten Mörderin Anna Kiel. Die hat vor Jahren einen Anwalt kaltblütig und ohne erkennbaren Grund getötet. ... Für die Kopenhagener Investigativ-Journalistin Heloise Kaldan läuft es beruflich gerade nicht so gut, da sie bei der Recherche eines Artikels ziemlich Mist gebaut hat. Da bekommt sie überraschend Post von der gesuchten Mörderin Anna Kiel. Die hat vor Jahren einen Anwalt kaltblütig und ohne erkennbaren Grund getötet. Dieser Anwalt war der Sohn eines sehr einflussreichen Mannes, um den es immer wieder Gerüchte gibt, dass er selbst in kriminelle Machenschaften verstrickt sein könnte. Bisher konnte man ihm allerdings nie etwas nachweisen. In dem Brief an Heloise macht Anna Kiel nun mysteriöse Andeutungen und erwähnt sehr private Dinge, die die Journalistin eigentlich noch keinem Menschen erzählt hat und nun möchte sie natürlich herausfinden, was die Mörderin, mit der sie ja nie etwas zu tun hatte, von ihr will und woher sie all diese Geheimnisse aus ihrer Vergangenheit weiß. Außerdem hofft sie auf eine sensationelle Story, die sie nach ihrem beruflichen Desaster natürlich gut brauchen könnte.. Zur gleichen Zeit bekommt Kommissar Erik Schäfer, der Polizeibeamte, der damals im Fall "Anna Kiel" ermittelt hat , einen Hinweis, dass sich die flüchtige Mörderin in Frankreich aufhält. Nun ermitteln Heloise und der Kommissar teilweise gemeinsam, aber da sie sich noch nicht vollkommen vertrauen, zum großen Teil auch jeder für sich und die Journalistin ist dabei manchmal auch ziemlich leichtsinnig, wodurch sie nicht nur sich selbst in Gefahr bringt. "Leichenblume" von der skandinavischen Autorin Anne Mette Hancock ist der erste Band um das ungewöhnliche Ermittler-Duo Heloise Kaldan und Erik Schäfer. Ich wurde neugierig auf dieses Buch, als ich las, dass die Autorin mit Jo Nesbo verglichen wird. Diesen Vergleich finde ich nun zwar etwas zu hoch gegriffen, aber trotzdem hat mir das Buch sehr gut gefallen. Ich habe etwas gebraucht, bis ich richtig in die Geschichte fand , aber ungefähr nach der Hälfte hat die Story richtig an Fahrt aufgenommen und es wurde dann auch noch sehr spannend. Die beiden Hauptpersonen wurden mir allerdings bis zum Ende der Geschichte nicht wirklich sympathisch, aber vielleicht wird das ja noch anders, wenn ich weitere Bände mit den beiden lese.

Ein super Kopenhagen Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Westerrönfeld am 27.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Heloise Kaldan und Erik Schäfer, so heißt das neue Ermittlerteam in Kopenhagen. Heloise Kaldan ist Journalistin bei einer großen Zeitung, Erik Schäfer ermittelt bei der Polizei. In ihrem ersten gemeinsamen Fall, führt sie ein Mord von vor einigen Jahren zusammen. Damals hat Anna Kiel einen Anwalt kaltblütig erstochen. Heloise er... Heloise Kaldan und Erik Schäfer, so heißt das neue Ermittlerteam in Kopenhagen. Heloise Kaldan ist Journalistin bei einer großen Zeitung, Erik Schäfer ermittelt bei der Polizei. In ihrem ersten gemeinsamen Fall, führt sie ein Mord von vor einigen Jahren zusammen. Damals hat Anna Kiel einen Anwalt kaltblütig erstochen. Heloise erhält nun aus heiterem Himmel Briefe von der nie gefassten Mörderin. Was hat es damit auf sich? Spannende Ermittlungen beginnen. Ich war sehr gespannt auf dieses Buch aufgrund der sehr guten Kritiken. Und die halten, was sie versprechen. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Heloise und Erik sind toll beschrieben. Zudem sind es kurze Kapitel, mit wechselnden Perspektiven. Von mir aus eine klare Empfehlung für Thriller Fans. Ich bin jetzt schon gespannt, wie sich der zweite Fall für das Ermittlerduo gestalten wird.

Guter Auftakt einer neuen Serie
von einer Kundin/einem Kunden aus Lemwerder am 27.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Erstlingswerk „Leichenblume“ der dänischen Schriftstellerin Anne Mette Hancock ist spannend und fesselnd. Es ist der Beginn einer Serie mit der Journalistin Heloise Kaldan und dem Kriminalkommissar Erik Schäfer aus Kopenhagen. Die beiden Ermittler sind interessante und mit verschiedene Charaktere versehen , die... Das Erstlingswerk „Leichenblume“ der dänischen Schriftstellerin Anne Mette Hancock ist spannend und fesselnd. Es ist der Beginn einer Serie mit der Journalistin Heloise Kaldan und dem Kriminalkommissar Erik Schäfer aus Kopenhagen. Die beiden Ermittler sind interessante und mit verschiedene Charaktere versehen , die sich gut ergänzen. Ihre persönlichen Erlebnisse und Eigenarten machen sie sympathisch. Heloise bekommt skriptische Briefe einer Frau, die vor Jahren einen Anwalt erstochen hat und seit dem verschwunden ist. Sie beginnt nach zu forschen und bringt sich in Gefahr. Da muss ja etwas sein, wenn sie in ein Wespennetz gestochen hat. Was Heloise über die Mörderin Anne erfahrt lässt einen das Grausen lernen. Die Autorin hält den Spannungsbogen den ganzen Roman lang hoch. Sie bringt ein aktuelles Thema einfließen. Ihr Schreibstil ist hervorragend. Das zweite Buch gibt es im Sommer . Dieser Thriller unterhält und ist empfehlenswert.


  • Artikelbild-0