LEGO® NINJAGO® – Gefangen im Spiel

Für Leseanfänger

Steve Behling

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Ninja geben niemals auf!

Jay´s Abenteuer in der Spielwelt

Jay findet sich im Spiel „Prime Empire“ wieder! Zuerst ist er von dieser anderen Welt begeistert, denn coole neue Orte warten darauf entdeckt zu werden. Jedoch fällt ihm bald auf, dass er eine gesuchte Person ist. Denn an jeder Wand hängen Fahndungsplakate mit seinem Gesicht drauf. Als ihn auch noch rote Truppen angreifen, begreift er wie gefährlich „Prime Empire“ ist. Wird er die neuen Widersacher besiegen können? Und was ist mit seinen Freunden und der echten Welt? Wird er den Weg nach Hause finden? Ein spannendes Abenteuer für Fans von Computerspielen und der Helden aus Ninjago City.

Lesefreundliche Abschnitte mit grosser Schrift und Illustrationen ermöglichen den Kindern ein einfaches und angenehmes Lesen. Als Motivation wartet am Ende des Buches eine Leseurkunde auf die jungen Leser. Hilfreich für Neueinsteiger und Eltern ist das Bilderglossar, das die wichtigsten Charaktere anschaulich beschreibt. Zum Überprüfen der Kenntnisse kann jedes Kind Quizfragen zum Text beantworten.

Das Buch eignet sich hervorragend für Leseanfänger ab 5 Jahren.

LEGO, the LEGO logo, the Brick and Knob configurations, the Minifigure and NINJAGO are trademarks of the LEGO Group. ©2020 The LEGO Group.

Produced by AMEET Sp. z o.o. under license from the LEGO Group

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 48
Altersempfehlung 5 - 7 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 18.09.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96080-459-8
Verlag Ameet Verlag
Maße (L/B/H) 21.8/15.4/1.2 cm
Gewicht 223 g
Abbildungen zahlreiche handgezeichnete Abbildungen
Auflage 1
Übersetzer Antje Kuhlmeier
Verkaufsrang 39361

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
2
1
0
0

Ein neues, spannendes Abenteuer aus der Welt von Lego Ninjago!
von Ina K. am 16.03.2021

Inhalt „Durch einen Spielautomaten gerät Jay, der Ninja des Blitzes, in die faszinierende Welt des Prime – Empire – Computerspiels. Doch schon kurze Zeit später heften sich zahlreiche Rot – Visiere an seine Fersen. Welche Abenteuer Jay auf seiner Flucht bestehen muss und ob ihm diese gelingt? Nun, das erfahren die kleinen Lese... Inhalt „Durch einen Spielautomaten gerät Jay, der Ninja des Blitzes, in die faszinierende Welt des Prime – Empire – Computerspiels. Doch schon kurze Zeit später heften sich zahlreiche Rot – Visiere an seine Fersen. Welche Abenteuer Jay auf seiner Flucht bestehen muss und ob ihm diese gelingt? Nun, das erfahren die kleinen Leserinnen und Leser in diesem spannenden Buch!“ „Gefangen im Spiel“ gehört zur Reihe Lego Ninjago aus dem Ameet – Verlag und ist in folgende 6 Kapitel unterteilt: Eine fremde Welt Auf der Flucht Kampf der Rebellen Bonuspunkte für Jay Mutige Befreiungsaktion Jay und das Prime Empire Ergänzt wird das Ganze um eine Leseurkunde und ein Ninja – Quiz für die kleinen Leserinnen und Leser am Ende des Buches. Die im Buch vorkommenden Personen und das Computerspiel Prime Empire werden auf 2 Seiten in einem Glossar beschrieben. Meinung Das Cover des Buches, das mit einem Qualitätsaufkleber des Ameet Verlags versehen ist, wirkt durch die farbenfrohe und ausdrucksvolle Gestaltung mit einigen der Protagonisten aus dem Prime Empire sehr ansprechend auf die kleinen Lego Ninjago Fans. Die einzelnen Kapitel sind spannend und kindgerecht geschrieben. Der Textumfang der einzelnen Abschnitte sowie die Schriftgröße erleichtern Leseanfängern das Lesen des Buches. Die umfangreichen und farbenfrohen Illustrationen runden diesen positiven Eindruck für mich noch ab. Mein Enkel (7), der ein großer Lego Ninjago Fan ist, und bereits einige Bücher dieser Reihe gelesen hat, war auch diesmal wieder begeistert. Ich hätte es gut gefunden, wenn es zu Beginn des Buches einen kleinen Rückblick auf die Vorgeschichte gegeben hätte. So sind für mich, die nicht alle Folgen der Lego Ninjago Reihe kennt, doch Fragen unbeantwortet geblieben, z.B. welche Level Jay und/oder die anderen Ninja bereits erfolgreich bewältigt haben, warum Jay flüchten muss, woher Scott Jay kennt oder warum Scott nur noch ein Leben hat. Das ist aber eine Kritik aus Erwachsenensicht und wird die kleinen Leserinnen und Leser wohl eher nicht stören. Als echte Lego Ninjago Fans kommen sie wieder auf ihre Kosten!

Gefangen in Videospiel
von einer Kundin/einem Kunden aus Mölsheim am 13.03.2021

Habt ihr schonmal den Wunsch gehabt, selbst Teil eines Videospieles zu sein? Dann seid ihr mit dem Buch von LEGO "Ninjago-Gefangen im Spiel" auf der richtigen Seite. Zum Buch: Durch ein Videospiel gelangt Jay ins Spiel "Prime Empire". Doch während er noch die Spielwelt erkundet tauchen Rot-Visiere auf und verfolgen ihn. In ei... Habt ihr schonmal den Wunsch gehabt, selbst Teil eines Videospieles zu sein? Dann seid ihr mit dem Buch von LEGO "Ninjago-Gefangen im Spiel" auf der richtigen Seite. Zum Buch: Durch ein Videospiel gelangt Jay ins Spiel "Prime Empire". Doch während er noch die Spielwelt erkundet tauchen Rot-Visiere auf und verfolgen ihn. In einem Rennauto versteckt gelingt im zunächst die Flucht. Doch dann sind Explosionen zu hören und Jay steht vor einer wichtigen Entscheidung. Welche das ist, das lest ihr in "Gefangen im Spiel". Unsere Leseeinschätzung: Bereits das farbenfrohe und hervorgehobene Cover ist ganz im Ninjago-Stil gestaltet. Durch die kurzen Kapitel und große Schrift wird das Buch besonders für Leseanfänger empfohlen. Für Kinder, die Ninjago nicht in- und auswendig kennen, so wie bei uns, ist das Buch mit der Videospiel-Prime-Empire-Welt und der z.T. verwendeten Wörter (u.a. Prime Empire, Hologramm, Rebellen, Nunchakus, Liga etc.) zu komplex. Beim Lesen ist uns besonders aufgefallen, dass die Kapitel immer einen Sprung machen, sodass der Lesefluss beeinträchtigt wird und offene Fragen nicht beantwortet werden. Das Ninja-Quiz am Ende sowie die Leseurkunde schließen das Buch ab. Das, ebenfalls am Ende stehende, Bilderglossar hätten sich unsere Kinder gerne zu Beginn gewünscht. Die Geschichte für Erstleser konnte uns aufgrund ihrer Komplexität und unrunder Kapitel leider nicht überzeugen. Fazit: Zu empfehlen für alle Ninjago-Fans die bereits in die Ninja Welt abgetaucht sind.

Jay im Single-Player Modus
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 07.03.2021

In diesem Band der LEGO Ninjago Reihe dreht sich alles um den blauen Ninja Jay und wie er mitten in ein Computerspiel gerät. Das ganze kann man in der TV-Serie in der Staffel "Prime Empire" sehen, dort kämpft er ebenso wie im Buch gegen die Rot-Visiere, schließt sich den Rebellen an und hat am Ende einen tollen Auftritt als 'Git... In diesem Band der LEGO Ninjago Reihe dreht sich alles um den blauen Ninja Jay und wie er mitten in ein Computerspiel gerät. Das ganze kann man in der TV-Serie in der Staffel "Prime Empire" sehen, dort kämpft er ebenso wie im Buch gegen die Rot-Visiere, schließt sich den Rebellen an und hat am Ende einen tollen Auftritt als 'Gitarren-Rockstar'. Nur sind im Buch die Geschichten deutlich gekürzt wiedergegeben, wie meine Söhne meinten. Das Autorennen erstreckt sich im Buch über 2 Doppelseiten, in der Serie ist es Thema für eine ganze Episode. Es hätte also Potential gegeben, das ganze Buch deutlich länger zu machen. Denn für meine zwei Jungs war es zu kurz - viel zu schnell hatten sie es ausgelesen. Doch die Länge, bzw. Kürze, des Buches war auch der einzige Kritikpunkt. Ansonsten fanden wir es alle sehr unterhaltsam, schön geschrieben (wirklich ideal für Leseanfänger) und mit Bildern auf jeder Seite. Es ist aber keine Fortsetzung zu "Meister der Spiele", das ebenfalls im "Prime Empire"-Universum spielte und an dessen Ende es eine Art Cliffhanger gab, dessen Auflösung wir auch sehr gern gelesen hätten.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2