Der Atlas des Himmels

Eine kleine Geschichte der Astronomie

Edward Brooke-Hitching

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 49.90
Fr. 49.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Das neue Meisterwerk von Edward Brooke-Hitching

Der Atlas des Himmels versammelt die schönsten Karten, die der Mensch bei der Vermessung des Himmels geschaffen hat; eine reich bebilderte Schatzkammer der Himmelskartographie. Ergänzt werden die astronomischen Karten durch mittelalterliche Manuskripte, Meisterwerke der Kunst, alte Sternenkataloge, antike Instrumente und andere Kuriositäten. Wir tauchen ein in das Reich der Sterne und Planeten, wie es garantiert noch nie zuvor zu sehen war: ein Reich voller Götter, Teufel und Wetterzauberer, in dem wir fliegenden Seeleuten, Außerirdischen, mythologischen Tieren und wütenden Geistern begegnen.

Eine unglaubliche Reise durch die Mythen und Entdeckungen unseres Universums

Anhand spannender Geschichten und wunderschöner Kunstwerke erkundet dieser bemerkenswerte Atlas die Faszination für den Himmel über Zeit und Kulturen hinweg und bildet so eine außergewöhnliche Chronik der kosmischen Fantasie und Entdeckung. Kommen Sie mit auf eine Tour zu den von Sternen faszinierten Kulturen auf der ganzen Welt, lernen Sie tibetische Himmelsgrabstätten oder sternenbedeckte Inuit-Tanzmäntel kennen und erfahren Sie mehr über Sir William Herschels Entdeckung des Uranus. Seltsam muten auch die Legenden aus der europäischen Geschichte an, wie etwa der mittelalterliche Glaube an Schiffe, die in einem Meer über den Wolken segelten oder deutsche UFO-Sichtungen aus dem 16. Jahrhundert.

Während unser Universum noch nie so detailliert wie heute fotografiert und kartografiert wurde, zeigt uns Edward Brooke-Hitching das Universum in seiner ganzen Schönheit und macht astronomischen Mythen und Geschichten allgemein verständlich.

Ein besonderes Geschenk für alle Kartenliebhaber, Sternengucker, Hobbyastronomen und Astronomie-Begeistere.


»Das ist in der Tat der Stoff aus dem die Träume sind. Vertrauen Sie mir – ich weiss was ich tue – und lesen Sie Edward Brooke-Hitchings „Der Altas des Himmels“«

Denis Scheck, ARD druckfrisch

»Sehr unterhaltsam, sehr humorvoll«

Dr. Frank Dietschreit, rbbkultur

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 24.09.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95728-424-2
Verlag Knesebeck
Maße (L/B/H) 25.4/19.7/2.7 cm
Gewicht 972 g
Originaltitel The Sky Atlas. The Greatest Maps, Myths, and Discoveries of the Universe
Abbildungen 261 farbige Abbildungen
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Lutz-W. Wolff
Verkaufsrang 2296

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Die Welt der Sterne
von Dirk Heinemann aus Hohe Börde am 17.11.2020

Der Himmel hat die Menschheit seit jeher fasziniert und tut es noch heute. Dabei wurden viele Karten angefertigt. Edward Brooke-Hitching hat diese Meisterwerke der Wissenschaft zusammengetragen und in seinem Buch "Der Atlas des Himmels" veröffentlicht. Entstanden ist ein einmaliges Buch von der Antike bis zur Moderne. Bereit... Der Himmel hat die Menschheit seit jeher fasziniert und tut es noch heute. Dabei wurden viele Karten angefertigt. Edward Brooke-Hitching hat diese Meisterwerke der Wissenschaft zusammengetragen und in seinem Buch "Der Atlas des Himmels" veröffentlicht. Entstanden ist ein einmaliges Buch von der Antike bis zur Moderne. Bereits im 16. Jahrhundert wurde die Astroarchäologie ins Leben gerufen, um sich mit altertümlichen Darstellungen oder Bauten wie Stonehenge zu beschäftigen. Auch in der heutigen Zeit gibt es immer noch neue Entdeckungen, wie die 1999 gefundene Himmelsscheibe von Nebra beweist. Neben den insgesamt 261 farbigen Abbildungen erzählt der Autor viele Geschichten quer durch die verschiedenen Epochen. Ob nun die ersten Entdeckungen der Sumerer oder neueste Aufnahmen der Marsoberfläche, dieses Buch ist durchweg hochinteressant geschrieben. Dabei ist es nicht erforderlich ein Experte auf dem Gebiet der Astronomie zu sein. Das Buch ist auch für Kartenliebhaber, Hobbyastronomen oder einfache Astronomie-Begeisterte geeignet. "Die Himmelskunde zwingt unsere Seele, nach oben zu schauen, und führt uns von dieser Welt in eine andere." (Platon) Das Buch ist zwar als Kinder- und Jugendbuch erschienen, aber aus meiner Sicht auch etwas für Erwachsene. Du bist noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk? Mit dem herrlich gestalteten Schutzumschlag ist dieses Buch auf jeden Fall ein Hingucker und der Inhalt sorgt für zahlreiche Stunden spannender Unterhaltung.

von einer Kundin/einem Kunden am 13.10.2020
Bewertet: anderes Format

Der Kartenfreak Edward Brooke-Hitching hat, nach seinen beiden Vorgängern „Atlas der erfunden Orte“ und „Der goldene Atlas“, einen wunderbaren, historisch sehr interessanten neuen Atlas herausgebracht. Hier hält man ein kleines Schätzchen in seinen Händen.

Ein Atlas, des dessen Namen würdig ist!
von MamiAusLiebe am 08.10.2020

"Der Atlas des Himmels" ist ein Sachbuch von Edward Brooke-Hitching und 2020 beim Knesebeck Verlag erschienen. In diesem aufwendigen Atlas vereinen sich gut recherchierte Fakten mit fantastischen Karten, Illustrationen und Schriften. Der Autor wirft aus jeder erdenklichen Richtung einen Blick auf den Himmel. Sei es die Wissen... "Der Atlas des Himmels" ist ein Sachbuch von Edward Brooke-Hitching und 2020 beim Knesebeck Verlag erschienen. In diesem aufwendigen Atlas vereinen sich gut recherchierte Fakten mit fantastischen Karten, Illustrationen und Schriften. Der Autor wirft aus jeder erdenklichen Richtung einen Blick auf den Himmel. Sei es die Wissenschaft oder die Mythologie, die Ängste oder die Fantasien der Menschen. Denn eines steht fest: die Faszination für die Welt über und um uns war schon immer gigantisch. Hier fokussiert sich Edward Brooke-Hitching einerseits auf die Astronomie andererseits auf den Glauben in den verschiedenen Ländern. Dieser prall gefüllte Atlas mit ca. 247 Seiten lässt keine Wünsche offen. Eine unglaubliche Sammlung an Bildern lässt einen staunend studieren und immer wieder neue Details entdecken. Die Texte sind verständlich geschrieben und die Fakten sind von vielen Stellen bezogen. Eine ganz ausgezeichnete Recherche. Fazit: Mit diesem Atlas hat man etwas Großartiges in der Hand. Einen Schatz im Regal und ein Buch dass den Forscherdrang entfacht. Eine große Empfehlung und für mich das Sachbuch Highlight aus 2020!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10