King Arthur: Excalibur

Artus-Chroniken Band 3

Bernard Cornwell

(7)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 18.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 41.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Blut ist der Götter Lohn - der abschliessende Band der grossen Artus-Trilogie
Arthurs Friedensherrschaft neigt sich dem Ende zu, es droht der Untergang der keltischen Reiche. Um die feindlichen Heere abwehren zu können, fordert die Priesterin Nimue ein hohes Opfer. Aber Arthur weigert sich, seinen Sohn hinzugeben. Mit Merlins Hilfe gelingt ihm das Unmögliche, der Sieg über die Sachsen. Doch längst schwelt die Glut im eigenen Land: Mordred, der Krüppelkönig, hasst seinen Vormund seit langem. Und in der Nacht, in der die Toten auf Erden wandeln, macht sich Nimue daran, mit Feuer und mit Blut die alten Götter herbeizurufen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 688 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.11.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783644008335
Verlag Rowohlt Verlag
Originaltitel Excalibur
Dateigröße 1810 KB
Übersetzer Gisela Stege
Verkaufsrang 4055

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
1

Arthurs letzter Schwur
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamm am 04.03.2021
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Spannend erzählt. Eindrucksvolle Geschichte am Hofe des Königs. Man fühlt sich in der Zeit zurückgesetzt. Bin gespannt auf die nächsten Abenteuer.

Solide Spannungsarbeit
von Charlotte O'Fraise am 18.03.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Bernard Cornwell hat hier die Arthus-Saga in ein anders Licht gesetzt. Ein recht realistisches Licht und in ein Licht, die Nebel von Avalon Fans mögen mir verziehen, der wirklichen Geschichte am wohl sehr nahe kommt, ausgehend von den Bruchstücken die wir heute kennen. Und auch wenn Magie machmal eine Rolle spielt, das bodenstän... Bernard Cornwell hat hier die Arthus-Saga in ein anders Licht gesetzt. Ein recht realistisches Licht und in ein Licht, die Nebel von Avalon Fans mögen mir verziehen, der wirklichen Geschichte am wohl sehr nahe kommt, ausgehend von den Bruchstücken die wir heute kennen. Und auch wenn Magie machmal eine Rolle spielt, das bodenständige, die Kämpfe, die Politik, die menschlichen Differenzen und Freundschaften, und die sehr realistisch gezeichneten Charaktere, machen die Spannung des Buches aus. Das Buch ist aus der Sicht von Arthus bestem Krieger und Freund, in Retrospektive geschrieben und enthält wie bei den Uthred-Büchern, viele umfangreiche Informationen über die Geschichte Britannien, die Einwanderung der Sachsen, Angeln und Jüten, in einer Zeit als das Christentum gerade Fuß zu fassen beginnt im späteren England. Die Namen der Personen mögen einen anfänglich verwirren, denn sie sind nicht so wie in der Sage um die Tafelrunde. Aber genau ist das reizvolle - wer sagt uns denn genau ob Tristan wirklich der fromme Gläubige war, wie er in der Sage beschrieben wird. Und wer sagt denn ob Guinevere wirklich nur das süße, schöne und naive Häschen war an Arthus Seite, und nicht doch eine machbewusste Frau die sogar mit Arthus Gegenern ins Bett steigt. All diese ganz anderen Zutaten, die historischen Fakten über die Reste der römischen Zivilisation, die Vermutungen über den britannischen Götterglauben, die Einwanderungswellen der Angeln und Sachsen, die Überlieferungen aus der Bretagne, gemischt mit einer guten Portion bodenständigen Denkens, der Vermischung der guten und schlechten Personen der Saga und viel Abenteuer und Spannung macht die Trilogie des Winterkönigs aus. Wer Uthred und seine Suche nach Bebbanburg mochte und gern las, wird hier nicht enttäuscht werden.

Arthurs letzter Kampf. Arthur Bd. 3
von einer Kundin/einem Kunden am 29.01.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mit Merlins Hilfe gelingt es Arthur die Sachsen zu besiegen. Aber seine größte Herausforderung steht ihm erst noch bevor. Sein eigener Sohn Modred hasst seinen Vater und wird alles unternehmen, um ihn zu stürzen. Dieser Krieg innerhalb der Familie droht das mühsam aufgebaute britische Reich erneut ins Chaos zu stürzen. Alles was... Mit Merlins Hilfe gelingt es Arthur die Sachsen zu besiegen. Aber seine größte Herausforderung steht ihm erst noch bevor. Sein eigener Sohn Modred hasst seinen Vater und wird alles unternehmen, um ihn zu stürzen. Dieser Krieg innerhalb der Familie droht das mühsam aufgebaute britische Reich erneut ins Chaos zu stürzen. Alles was Arthur aufgebaut hat ist wieder in Gefahr.


  • Artikelbild-0