Meine Filiale

Die Surrealistin

Michaela Carter

(2)
eBook
eBook
Fr. 16.00
Fr. 16.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 33.90

Accordion öffnen
  • Die Surrealistin

    Rowohlt Kindler

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 33.90

    Rowohlt Kindler

eBook (ePUB)

Fr. 16.00

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 55.90

Accordion öffnen
  • Die Surrealistin

    3 MP3-CD

    Erscheint demnächst

    Fr. 55.90

    3 MP3-CD

Hörbuch-Download

Fr. 29.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Bestseller aus Frankreich.
Als Leonora Carrington Max Ernst 1937 kennenlernt, ist er ein verheirateter Mann. Was als leidenschaftliche Affäre beginnt, wird schnell zu einer Liebesbeziehung. Ernst führt Carrington in die Pariser Künstlerszene um Grössen wie Pablo Picasso, Man Ray und Lee Miller ein. Mit ihrem Vater, einem erfolgreichen Geschäftsmann, kommt es zum Bruch. Bald schon zieht das Paar nach Südfrankreich, Carrington verschreibt sich der Malerei. Doch dann bricht der 2. Weltkrieg aus, und Max Ernst wird als deutscher Staatsbürger von den Franzosen inhaftiert. Als er es schafft, zu fliehen und zurückzukehren, findet er ihr gemeinsames Haus leer vor. Max Ernst macht sich, mit Hilfe der sagenumwobenen Kunstmäzenin Peggy Guggenheim, auf die Suche nach ihr. Doch Carrington hat mittlerweile begonnen, sich als Frau und Künstlerin zu emanzipieren. Auch von Max Ernst.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 528 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.08.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783644003040
Verlag Rowohlt Verlag
Originaltitel Leonora in the Morning Light
Dateigröße 1433 KB
Übersetzer Katharina Naumann, Silke Jellinghaus
Verkaufsrang 17858

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 25.08.2020
Bewertet: anderes Format

Keine Hausfrau und auch nicht einfach nur Muse wollte sie sein! Ich gebe zu, ich musste ihre Werke erst recherchieren, während viele der sie umgebenden Namen mir bekannter waren. Dieser Roman ist außerdem ein Stück Zeit - und aus wechselnder Perspektive erzählte Liebesgeschichte.

von einer Kundin/einem Kunden am 06.07.2020
Bewertet: anderes Format

Von der Geliebten des Dada-Künstlers Max Ernst zur sich selbst verwirklichenden Künstlerin des Surrealismus. Leonora Carringtons Biografie in einem wirklich lesens- und liebenswerten Roman erzählt.


  • Artikelbild-0