Globale Nomaden Süden

Drogenschmuggel übers Mittelmeer

Süden Band 1

Hubertus Becker

(10)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Kunststoff-Einband

Fr. 21.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 10.90

Accordion öffnen

Beschreibung

»Globale Nomaden – Süden« lautet der erste von vier Bänden des Autors Hubertus Becker, der als Mitglied einer internationalen Bande von Schmugglern aufgeschrieben hat, wie es ihm und seinen Komplizen während der siebziger Jahre gelang, trotz Ronald Reagans erklärtem Drogenkrieg, trotz DEA, FBI und Interpol die Märkte in den Metropolen Europas und Amerikas mit Haschisch, Kokain und Opiaten zu versorgen. Der weitgehend dokumentarische Roman führt die Leser in Weltgegenden, in denen die Menschen andere Probleme zu bewältigen haben als im saturierten Europa. Dabei begegnen die Protagonisten prominenten Zeitgenossen wie Paco de Lucia, Nastassja Kinski, Sylvester Stallone und Bob Marley, um einige zu nennen.
Der Autor nimmt uns mit ins marokkanische Rif-Gebirge, wo heute 90 Prozent des in Europa konsumierten Haschischs angebaut wird; wir begleiten die Globalen Nomaden nach Indien und ins Goldene Dreieck, wir sind dabei wie sie Geschäfte in Kolumbien anbahnen und im grossen Stil Marihuana in die USA schmuggeln.
Fast nebenbei scheint dabei das Porträt einer Zeit durch, wo Phänomene wie die Hippiekultur auf Ibiza, Goa, Bali und Hawaii, das Leben mit dem Outlaw Motorrad-Club in Florida sowie das Ambiente einer Opiumhöhle im indischen Bombay beschrieben werden. Durchsetzt ist der Roman immer wieder mit selbstreflexiven Betrachtungen zum Drogenkonsum, zur Kriminalität und nicht zuletzt zum (Un-)Sinn des Lebens, etwa anlässlich des Besuchs eines Ashrams in Indien.

Produktdetails

Verkaufsrang 36382
Einband Kunststoff-Einband
Erscheinungsdatum 15.06.2021
Verlag Rhein-Mosel-Verlag
Seitenzahl 396
Maße (L/B/H) 20.6/13.8/4.2 cm
Gewicht 416 g
Auflage 4
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89801-429-8

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
10
0
0
0
0

Was für ein aufregendes Leben
von Simone am 12.09.2021

Ich liebe Filme und Bücher nach wahren Begebenheiten. Aber das hat mich vollends mit auf die Reise genommen. Leider war für mich die Reise schon nach drei Tagen rum und ich war mit dem Buch fertig. Eine bewegendes Leben und wir dürfen es durch die Zeilen noch einmal miterleben. Das Buch kann ich nur wärmstens empfehlen, au... Ich liebe Filme und Bücher nach wahren Begebenheiten. Aber das hat mich vollends mit auf die Reise genommen. Leider war für mich die Reise schon nach drei Tagen rum und ich war mit dem Buch fertig. Eine bewegendes Leben und wir dürfen es durch die Zeilen noch einmal miterleben. Das Buch kann ich nur wärmstens empfehlen, auch denjenigen, die mit dieser Szene nie etwas zu tun hatten. Freue mich schon auf den WESTEN und den weiteren 2 Himmelsrichtungen. Danke, Hubertus Becker, für die Einblicke in dein Leben Gruß aus Bingen

Globale Nomaden
von einer Kundin/einem Kunden am 07.06.2021

Nachdem ich das Buch "Das Blaue vom Hunsrück" und Globale Nomaden Süden" gelesen hatte, habe ich meine Putzfrau in den Urlaub, meine Köchin nach Hause geschickt, und 2 Tage und 2 Nächte mit Koffein die Bücher "Globaler Wersten" und Globaler Osten" gelesen. Durch einige der Länder bin ich selbst gereist, konnte das Leben, die ... Nachdem ich das Buch "Das Blaue vom Hunsrück" und Globale Nomaden Süden" gelesen hatte, habe ich meine Putzfrau in den Urlaub, meine Köchin nach Hause geschickt, und 2 Tage und 2 Nächte mit Koffein die Bücher "Globaler Wersten" und Globaler Osten" gelesen. Durch einige der Länder bin ich selbst gereist, konnte das Leben, die Kultur erneut kennen lernen, konnte lachen, mich amüsieren und spannende Abenteuer miterleben. Ich bin begeistert von der Rhetorik des Autors und was nicht meine Art ist, Bücher 2 mal zu lesen, muß ich es in diesem Fall wiederholen. Beil Lesen finde ich wunderbare Erklärungen zum Thema Drogen und bin absolut an der Seite des Autors. Ich freue mich schon heute auf den 4. Teil der Tetralogie und bin gespannt wie es weiter geht. Grüße von Milli

Spannende Reise in die 70iger
von Melanie Schultz am 07.12.2020

Globale Nomaden - Süden ist der erste von vier Bänden von Hubertus Becker. Was für ein bewegtes, aufregendes und spannendes Leben hat der Autor in den 70igern gehabt. Wir reisen zurück in den Herbst 1973, wo alles begann. Ab dem Zeitraum reisen wir mit dem Autor quer über den Kontinent. Erleben die mehrfachen (erfolgreichen... Globale Nomaden - Süden ist der erste von vier Bänden von Hubertus Becker. Was für ein bewegtes, aufregendes und spannendes Leben hat der Autor in den 70igern gehabt. Wir reisen zurück in den Herbst 1973, wo alles begann. Ab dem Zeitraum reisen wir mit dem Autor quer über den Kontinent. Erleben die mehrfachen (erfolgreichen, aber auch die nicht erfolgreichen) Drogenschmuggel hautnah mit. Durch den super flüssigen und authentischen Schreibstil wird man wirklich in einen Bann gezogen und möchte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die bereisten Landschaften und die Vielzahl an Personen, die der Autor immer wieder kennen lernt, werden gut beschrieben. Alles in allem ist das Buch wirklich zu empfehlen. Da ich natürlich wissen möchte wie es im Leben des Herrn Becker weitergeht, werde ich mir die nächsten drei Bände auch zulegen. Hut ab ! Ich vergebe sehr gerne


  • artikelbild-0