Meine Filiale

Wenn ich die Augen schließe

Ava Reed

(40)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 24.90

Accordion öffnen
  • Wenn ich die Augen schließe

    Loewe

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 24.90

    Loewe

eBook (ePUB)

Fr. 13.00

Accordion öffnen
  • Wenn ich die Augen schließe

    ePUB (Loewe )

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 13.00

    ePUB (Loewe )

Beschreibung

Was, wenn du dich an alles erinnern kannst – ausser an deine Gefühle?

Diese Frage stellt sich Norah nach einem schweren Autounfall. Zwar erinnert sie sich an die meisten Momente ihres Lebens, aber eben nicht an das, was sie dabei empfunden hat. Liest sie gern? Liebt sie ihren Freund? Findet sie ihre kleine Schwester tatsächlich so nervig? Nur ihren Sandkastenfreund Sam verbindet sie noch mit einem Gefühl. Doch sie hatten seit Jahren keinen Kontakt, weil Norah beliebt wurde und Sam nicht. Während die beiden sich langsam wieder annähern, entwickeln sie eine Ausprobierliste. Und plötzlich fragt sich Norah: War sie vor dem Unfall wirklich sie selbst?

»An was erinnerst du dich? Wenn es um uns geht.«
»An vieles«, flüstere ich vage.
»Auch an genug?«, hakt Sam mit belegter Stimme nach.
Ich krame in meinen Erinnerungen, lege Bild um Bild zur Seite und suche nach einer Antwort. Sie sind da, klar und bunt. Flüchtige Momentaufnahmen der Vergangenheit. Aber ... keine von ihnen kann mir helfen.
Es ist weg. Das Gefühl, das man mit ihnen verbindet, das sie wertvoll und besonders werden lässt. Jedes Bild in meinem Kopf ist nichts weiter als das: ein starres, stummes und wertloses Bild.
Und in diesem Augenblick begreife ich, dass etwas nicht stimmt. Etwas in mir ist bei dem Unfall kaputt gegangen.
Alles, was ich jemals empfunden habe ... ist verschwunden.

Ein wundervoller Jugendroman ab 14 Jahren über den Weg zu sich selbst und den Mut, für das einzustehen, was man liebt und wer man ist. Einfühlsam geht Ava Reed auf die Themen Gruppenzwang, Mobbing und Selbstliebe ein und zeigt, dass man genau richtig ist, so wie man ist.

Ja, dieses Buch handelt von Selbstfindung, davon, wie man im Leben sein möchte. Das Ganze aber nicht als kitschiger Ratgeber, sondern verpackt in eine interessante Geschichte.“
Isabella Krebs, Buchkultur

„Das Buch geht definitiv unter die Haut. Alles wurde eindringlich, emotional, aber auch einfühlsam und teils sehr poetisch geschildert.“
mandysbuecherecke.de

„Ein wahnsinnig tolles, berührendes und tiefgehendes Jugendbuch, dass die Probleme eines Heranwachsenden genau auf den Punkt bringt. Mit der Thematik und damit hergehenden, grossartigen Message konnte Ava Reed mich wirklich ergreifen.“
bookslinesmagic0.wixsite.com

„Alles in allem ist es wirklich eine bewegende Geschichte und sollte uns alle darüber zum Nachdenken bringen, wie wir mit unseren Mitmenschen umgehen sollten.“
fabelhafte-buecher.de

„,Wenn ich die Augen schliesse‘ gibt so viel und ist so ehrlich. Ein Buch, was jeder mal gelesen haben sollte.“
booksaremybestfriendsblog.wordpress.com

Ava Reed wird schon immer von Büchern begleitet. Das Haus ohne etwas zum Lesen verlassen? Nicht möglich. Schliesslich entdeckte sie auch das Schreiben und Bloggen für sich und kann sich nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören. Wenn sie nicht gerade wild in die Tasten tippt, verbringt sie Zeit mit der Familie und ihren Tieren. Ava lebt mit ihrem Verlobten im schönen Frankfurt am Main.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 08.10.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7432-0253-5
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 20.8/13.9/3.2 cm
Gewicht 434 g
Verkaufsrang 43163

Kundenbewertungen

Durchschnitt
40 Bewertungen
Übersicht
32
5
3
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.02.2021
Bewertet: anderes Format

Ava Reed schafft es immer wieder alltägliche und vor allem auch wichtige Themen in unglaublich bewundernswerte Geschichten zu verpacken. Ohne überzogenes Drama, sondern total bodenständig, überzeugt die Story von Norah und Sam vor allem durch Authentizität und ganz viel Gefühl...

von einer Kundin/einem Kunden am 19.02.2021
Bewertet: anderes Format

Dieses Buch gehört definitiv zu den Must-Reads! Es hat mich unglaublich berührt und mich noch lange in Gedanken beschäftigt. Selten habe ich ein Buch gelesen, dass das Thema Mobbing so lebensah und emotional einfängt, ohne zu dramatisieren oder zu verharmlosen.

Ein Herzensbuch!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.01.2021

Die Geschichte von Sam hat mich Mitten ins Herz getroffen und zutiefst berührt. In diesem Buch werden wichtige Themen, insbesondere für Jugendliche, angesprochen, wie Mobbing, Gruppenzwang, Selbstverletzung oder Suizidgedanken. Ein Teufelskreislauf aus Opfer, Täter, Mitläufer, Zuschauer oder Verteidiger. In „Wenn ich die Augen s... Die Geschichte von Sam hat mich Mitten ins Herz getroffen und zutiefst berührt. In diesem Buch werden wichtige Themen, insbesondere für Jugendliche, angesprochen, wie Mobbing, Gruppenzwang, Selbstverletzung oder Suizidgedanken. Ein Teufelskreislauf aus Opfer, Täter, Mitläufer, Zuschauer oder Verteidiger. In „Wenn ich die Augen schließe“ schafft es Ava Reed den Leser in die jeweilige Rolle hineinblicken zu lassen und sich sowohl in Sam, Norah und Jonas hineinzuversetzen. Man selbst hat eigene Erfahrungen auf die eine oder andere Art mit Mobbing gemacht und Ava Reed öffnet einem die Augen bezüglich des eigenen Verhaltens oder das der anderen. Wie auch schon in ihrem anderen Jugendbuch „Die Stille meiner Worte“ konnte mich „Wenn ich die Augen schließe“ auf melancholische Art mitreißen und außerordentlich bezaubern.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9