Meine Filiale

Zeiten der Heuchelei

Ein Fall für Kostas Charitos (ungekürzte Lesung)

Kostas Charitos

Petros Markaris

(1)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 35.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 27.00

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 19.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Besitzer einer Hotelkette wird in einem Badeort in der Nähe von Athen tot aufgefunden. Ein Bekennerschreiben bezichtigt ihn der Heuchelei. Gezeichnet: "Das Heer der Nationalen Idioten". Es ist der erste Mord einer rätselhaften Serie. Die Anklage lautet immer gleich, die Opfer jedoch könnten unterschiedlicher nicht sein. Kostas Charitos – seit neuestem stolzer Grossvater – ermittelt und versucht, den obskuren Fanatikern auf die Spur zu kommen.

Petros Markaris, geboren 1937 in Istanbul, ist Verfasser von Theaterstücken und Schöpfer einer beliebten griechischen Fernsehserie, er war Co-Autor von Theo Angelopoulos (Regisseur von Der Bienenzüchter , Der Blick des Odysseus etc.) und hat deutsche Dramatiker wie Brecht und Goethe ins Griechische übertragen zuletzt Faust I und II in Versform.
Mit dem Schreiben von Kriminalromanen begann er erst Mitte der neunziger Jahre und wurde damit international erfolgreich. Heute ist er die griechische Stimme in der zeitgenössischen Literatur, seine Romane erscheinen in 13 Sprachen und sind international preisgekrönt (u.a. mit dem Raymond Chandler Award (2011)m deb Fregener Prize (2012), dem Premi Pepe Carvalho für Kriminalliteratur (2012) und dem Prix du Polar européen (2013)). Petros Markaris lebt in Athen.

Produktdetails

Verkaufsrang 151
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Sprecher Daniel Buser
Spieldauer 566 Minuten
Erscheinungsdatum 22.07.2020
Verlag Diogenes Verlag
Format & Qualität MP3, 566 Minuten, 453.93 MB
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Übersetzer Michaela Prinzinger
Sprache Deutsch
EAN 9783257693652

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 31.07.2020
Bewertet: anderes Format

Irgendwie ist der Biss weg! Keine vorausschauende Apokalypse mehr! Und obwohl wieder eine sozial brisantes Thema im Mittelpunkt steht, das viele von uns beschreibt (Mittelklasse mit Tendenz nach unten), klingt resigniertes Sich-dreinfinden durch. Schade! Kostas wird altersmüde.


  • Artikelbild-0
  • Zeiten der Heuchelei

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward