Meine Filiale

Christmas Deal

Vi Keeland, Penelope Ward

(25)
eBook
eBook
Fr. 4.90
Fr. 4.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

eBook (ePUB)

Fr. 4.90

Accordion öffnen
  • Christmas Deal

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 4.90

    ePUB (LYX)

Hörbuch-Download

Fr. 4.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Office Romance trifft auf Weihnachten

Riley Kennedy ist genervt. Immer wieder landen ihre E-Mails bei ihrem Kollegen Kennedy Riley. Doch statt sie einfach weiterzuleiten, gibt dieser stets auch noch seine unpassenden Kommentare dazu ab. Als sie sich auf der Weihnachtsparty dann gegenüber stehen, will Riley die Gelegenheit nutzen, ihm endlich ordentlich die Meinung zu sagen. Doch ehe sie sich versieht, hat sie der attraktive Kennedy zu einem Weihnachtdeal überredet: Er spielt ihren Freund auf der Weihnachtsparty ihrer Mutter, dafür begleitet sie ihn auf eine Hochzeit. Doch was, wenn aus dem Deal auf einmal etwas Echtes wird?

"Vi Keelands und Penelope Wards Geschichten sind pure Magie. Ausnahmslos jedes Mal!" BOOK BABES UNITE

Eine sexy und romantische Weihnachtsnovella des Bestsellerduos Vi Keeland und Penelope Ward

Vi Keeland ist eine SPIEGEL-Bestseller-Autorin. Als waschechte New Yorkerin lebt sie mit ihrer Familie noch immer dort und arbeitet als Anwältin. Weitere Informationen unter: vikeeland.com

Penelope Ward ist eine NEW-YORK-TIMES-, USA-TODAY- und WALL-STREET-JOURNAL-Bestseller-Autorin. Sie arbeitete als Nachrichtensprecherin beim Fernsehen, bevor sie zu schreiben begann. Penelope liebt New-Adult-Romane, Kaffee und ihre Freunde und Familie. Sie ist stolze Mutter zweier Kinder und lebt in Rhode Island. Weitere Informationen unter: penelopewardauthor.com

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 172 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.11.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783736314870
Verlag LYX
Originaltitel The Christmas Pact
Dateigröße 3062 KB
Verkaufsrang 37

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
18
6
1
0
0

amüsante & süße weihnachtlich-angehauchte Kurzgeschichte
von Sarah M. am 22.11.2020

„Christmas Deal“ von Vi Keeland & Penelope Ward ist mein erstes weihnachtlich-angehauchtes Buch in diesem Jahr. Na ja, oder Novelle, denn mit nicht mal 200 Seiten war es „nur“ eine Abendlektüre. Nichtsdestotrotz hatte sie Humor und Kitsch zu bieten, die mir die Lesezeit versüßt haben. Denn genau das war die kleine Verwechs... „Christmas Deal“ von Vi Keeland & Penelope Ward ist mein erstes weihnachtlich-angehauchtes Buch in diesem Jahr. Na ja, oder Novelle, denn mit nicht mal 200 Seiten war es „nur“ eine Abendlektüre. Nichtsdestotrotz hatte sie Humor und Kitsch zu bieten, die mir die Lesezeit versüßt haben. Denn genau das war die kleine Verwechslungsgeschichte von Riley und Kennedy ja auch: richtig süß! Und wie man es von den Büchern der Autorinnen gewohnt ist, ging es dabei amüsant, impulsiv & romantisch zu! Riley und Kennedy waren mir auch sehr sympathisch. Sie ist sozusagen das schwarze Schaf der Familie, unterschätzt und missverstanden. Kennedy, der Kollege, der sie mit seiner überheblichen und selbstbewussten Art öfters zur Weißglut treibt, und obendrauf etwas in ihr zum Klingen bringt. Von Beginn an, hat mich die Kurzgeschichte gut unterhalten … nur das sie mal wieder zu kurz war. Diese Namenssache war auch echt verrückt und originell. Der Deal natürlich eine ausgemachte Sache. Und so gibt es hier einige witzige, genierliche & hitzige Momente. Alles auf lockere, unterhaltsame und echt süße Art & Weise. 4 Sterne. Ich danke dem LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars via NetGalley!

Eine kleine und feine Weihnachtsgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 22.11.2020

Klappentext: „Riley Kennedy ist genervt. Immer wieder landen ihre E-Mails bei ihrem Kollegen Kennedy Riley. Doch statt sie einfach weiterzuleiten, gibt dieser stets auch noch seine unpassenden Kommentare dazu ab. Als sie sich auf der Weihnachtsparty dann gegenüber stehen, will Riley die Gelegenheit nutzen, ihm endlich ordentlich... Klappentext: „Riley Kennedy ist genervt. Immer wieder landen ihre E-Mails bei ihrem Kollegen Kennedy Riley. Doch statt sie einfach weiterzuleiten, gibt dieser stets auch noch seine unpassenden Kommentare dazu ab. Als sie sich auf der Weihnachtsparty dann gegenüber stehen, will Riley die Gelegenheit nutzen, ihm endlich ordentlich die Meinung zu sagen. Doch ehe sie sich versieht, hat sie der attraktive Kennedy zu einem Weihnachtdeal überredet: Er spielt ihren Freund auf der Weihnachtsparty ihrer Mutter, dafür begleitet sie ihn auf eine Hochzeit. Doch was, wenn aus dem Deal auf einmal etwas Echtes wird?“ Der kurze Weihnachtsroman „Christmas Deal“ von Autoren-Duo Vi Keeland und Penelope Ward umfasst insgesamt 13 Kapitel und einen Epilog, wobei die Ich-Perspektive immer mal wieder zwischen den beiden Hauptfiguren Riley Kennedy und Kennedy Riley wechselt. Und nein: es handelt sich hierbei um keinen Tippfehler, sondern um einen überaus amüsanten Hintergrund, wie die beiden Protagonisten aufeinandertreffen. Mir waren beide auf Anhieb sympathisch und haben nur dazu gewonnen, je mehr ich Kapitel für Kapitel über sie erfahren habe. Dabei haben sich die ernsteren Momente und die lustigen Szenen ganz wunderbar die Waage gehalten und so für ein rundes Lesevergnügen gesorgt. Aufgrund der Kürze des Buches kommt es dabei zu keinen unangenehmen Längen in der Erzählung, die Entwicklung der Beziehung zwischen Riley und Kennedy wirkte aber dennoch keinesfalls überstürzt oder gehetzt. Die Nebenfiguren runden das Ensemble sehr schön ab und so fand ich diese kleine Weihnachtsgeschichte absolut unterhaltsam und empfehlenswert. Fazit: eine wunderschöne, kleine Weihnachtsgeschichte, die mit sympathischen Figuren super gut unterhält!

Einfach nur Grossartig
von J. Kaiser am 18.11.2020

Klapptext: Riley Kennedy ist genervt. Immer wieder landen ihre E-Mails bei ihrem Kollegen Kennedy Riley. Doch statt sie einfach weiterzuleiten, gibt dieser stets auch noch seine unpassenden Kommentare dazu ab. Als sie sich auf der Weihnachtsparty dann gegenüber stehen, will Riley die Gelegenheit nutzen, ihm endlich ordentlich di... Klapptext: Riley Kennedy ist genervt. Immer wieder landen ihre E-Mails bei ihrem Kollegen Kennedy Riley. Doch statt sie einfach weiterzuleiten, gibt dieser stets auch noch seine unpassenden Kommentare dazu ab. Als sie sich auf der Weihnachtsparty dann gegenüber stehen, will Riley die Gelegenheit nutzen, ihm endlich ordentlich die Meinung zu sagen. Doch ehe sie sich versieht, hat sie der attraktive Kennedy zu einem Weihnachtdeal überredet. Fazit: Man bekommt rasch Zugang zu den Hauptpersonen in dieser Geschichte. Riley hat meine volle Aufmerksamkeit von Beginn an. Kennedy bleibt vorerst auf der Strecke bei mir. Er hat es Faustdick hinter den Ohren. Doch auch hier ist ein weicher Kern vorhanden. Die beiden zu begleiten auf ihrem Weg zur Liebe ist sehr amüsant zu lesen. Doch es fliegen hin und wieder die Fetzten. Dies macht die Geschichte so lesenswert. Sie hat mir unheimlich gut gefallen. Ich kann sie nur weiterempfehlen. Das Lesen lohnt sich sehr.


  • Artikelbild-0