Leistungselektronik

Ein Handbuch Band 1 / Band 2

Franz Zach

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 531.00
Fr. 531.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst Versandkostenfrei
Erscheint demnächst
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

ab Fr. 432.00

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 124.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Methoden der Leistungselektronik gewinnen ständig an Bedeutung, insbesondere für die Entwicklung von neuen Antriebskonzepten (z. B. für Kraftfahrzeuge), Stromversorgungen (Schaltnetzteilen) elektronischer Geräte (von Computern, Mobiltelefonen etc.), Beleuchtungstechnik, Solarkonvertern etc. In dieser überarbeiteten und erweiterten Ausgabe des Standardwerks von Professor Zach werden Aufbau, Wirkungsweise und Analyse der entsprechenden Schaltungsprinzipien und der elektrischen Vorgänge anhand von Funktionsabläufen, Zeitdiagrammen und Schnittzeichnungen grundlegend dargestellt.

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Franz Zach: Langjähriger Leiter der Abteilung für Leistungselektronik an der TU Wien, mehrjährige Forschungstätigkeiten bei General Electric und der Weltraumbehörde NASA ab Mai 1969. Forschungsprojekte, gefördert von Siemens GWW, Fronius, FWF u. a. Circa 130 Publikationen in Fachzeitschriften und auf internationalen Konferenzen sowie das Buch „Technisches Optimieren“ im Springer Verlag.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 2877
Erscheinungsdatum 22.09.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-658-31435-4
Verlag Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Maße (L/B) 24/16.8 cm
Abbildungen 1574 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
Auflage 6. überarbeitete u. erweiterte Auflage 2021

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Mathematische und elektrotechnische Grundlagen.- Regelungs- und Steuerungskreise.- Energie- und nachrichtentechnische Aspekte der Beeinflussungen sowie Optimierungen.- Konventionelle und neuere aktive sowie passive Bauelemente, Ansteuerungen, Beschaltungen und Anwendungen (z.B. Leistungsteile mit Netz- und Lastführung, Löschkreise, insbesondere Schaltnetzteile).- Spezielle Methoden (z.B. u-Zi-Diagramme) für Analyse und Optimierungen.- Neuere Methoden der elektromagnetischen Verträglichkeit, CE-Kennzeichnung, Normen.