Meine Filiale

Komm her - Geh weg

Der Weg zu mir

Leandra Fischer

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 29.90
Fr. 29.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Beschreibung

Komm her - Geh Weg | Der Weg zu mir
Ein Roman über eine toxische Beziehung

Als Lydia den charismatischen Kai kennenlernt, glaubt sie, ihren Seelengefährten gefunden zu haben. Obwohl Kai schon zu Beginn ihres Zusammenseins ein geheimnisvolles, undurchschaubares Verhalten an den Tag legt, bekommen die beiden Kinder und heiraten. Auch Lydias Sohn aus erster Ehe lebt mit in der neu gegründeten Familie.

Die Beziehung entwickelt sich zu einem diffusen Wechselspiel aus Nähe und Distanz, das Kai subtil zu steuern scheint. Seine zunehmend widersprüchlichen Aussagen sowie sein respektloses Verhalten stürzen Lydia irritiert in tiefe Traurigkeit. Verzweifelt versucht sie, Lösungen für ihre Probleme zu finden, doch es gelingt ihr kaum, diese überhaupt in Worte zu fassen. Längst ist sie unbewusst in eine emotionale Abhängigkeit von Kai geraten, zweifelt an ihrer Wahrnehmung und sucht verunsichert die Schuld bei sich selbst. Bis sie erkennt, dass ihr Ehemann narzisstische Persönlichkeitsmerkmale aufweist, vergehen viele dramatische Jahre.

Wird Lydia sich von den unsichtbaren Fesseln, durch die sie an Kai gebunden ist, lösen können?

Hintergründe zum Buch:

Viele Menschen leiden unter schmerzhaften, subtilen Manipulationen durch ein narzisstisch geprägtes Umfeld ohne die Symptomatik in Worte fassen oder zuordnen zu können. Denn Personen mit narzisstischen Anteilen haben meist eine charismatische Ausstrahlung sowie zahlreiche positive Eigenschaften, die sie dazu einsetzen, sich beliebt zu machen. In Debatten und Diskussionen sind Narzissten in der Regel bestrebt, auf geschickte Weise ihr Gegenüber kleinzumachen, um sich selbst zu erhöhen. Diese Art der Kommunikation ist in Paarbeziehungen, in Unternehmen, unter Mitarbeitern sowie auch in politischen Auseinandersetzungen zu beobachten. Doch hinter der scheinbar vielversprechenden Darstellung eines Menschen mit narzisstischen Anteilen, der sich auch nicht davor scheut, Lügen zu verbreiten, steckt meist die Sucht nach Bewunderung und Anerkennung. Fatalerweise besitzen diese Menschen ein solch ausgeprägtes selbstsicheres Auftreten, dass sie ihre Umgebung damit massiv täuschen können.

Der psychologische rote Faden, der durch diesen Roman führt, zeigt Ursachen und Lösungen für die Problematik einer toxischen Beziehung auf und kann somit auch rat- und hilfegebend wirken.

Leandra Fischer wurde 1962 in Hessen geboren. Sie ist geschieden und hat drei erwachsene Kinder. Wenn sie im alltäglichen Leben nicht gerade mit ihrem normalen Job und unspektakulären Dingen wie Haus- und Gartenarbeit beschäftigt ist, verbringt sie ihre Zeit mit sich, ihren Haustieren, ihren erwachsenen Kindern und ihren Freunden. Und natürlich widmet sie sich mit ganzem Herzen ihrer wahren Leidenschaft: dem Schreiben.

Schon als Kind und Jugendliche schrieb sie gerne Kurzgeschichten. Nachdem sie viele Jahre das Schreiben als Hobby praktizierte, wagte sie es 2020, ihren ersten Roman »Komm her - Geh weg« zu veröffentlichen - ein Werk mit autobiografischen Zügen, in dem sie aus einer Kombination von Fantasie und Realität eine mitreissende Story erschaffen hat.

»Beim Schreiben kann ich meinen Kopf so wunderbar befreien. Wenn ich meine zahlreichen Ideen und Erlebnisse zu Papier gebracht und meine Gedanken in Worte verwandelt in die Welt entlassen habe, bin ich glücklich.«

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 404
Erscheinungsdatum 21.07.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7519-0728-6
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 21.5/13.5/2.7 cm
Gewicht 548 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0