Meine Filiale

Grenzland

eine Reise durch das Imperial Valley

Annemarie Regez

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 27.90
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
wird besorgt, Lieferzeit unbekannt,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
wird besorgt, Lieferzeit unbekannt
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Das Imperial Valley steht nicht auf den Top-Ten-Listen in USA-Reiseführern. Schade, denn das Tal im südlichen Kalifornien hat einmalige Geschichten und bezaubernde Landschaften zu bieten. Es ist Grenzland zu Mexiko, Wüste und gleichzeitig reicher Gemüsegarten, Ort des gelebten Multikulturalismus und Heimat von Familien mit Zentralschweizer Wurzeln. Die Mauer entlang des Grenzübergangs prägt viele Leben und liefert Stoff für Abenteuerliches, das berührt und zum Nachdenken anregt.

Wie lebt es sich an einem Ort, an dem so viele Gegensätze aufeinanderprallen? Wo Schweizer Ländler auf mexikanische Mariachi-Musik trifft und wo der grösste See Kaliforniens liegt, der doch nichts zur Wasserknappheit im umliegenden Ödland beitragen kann? Ein überraschendes Stimmungsbild einer faszinierenden Region.

Annemarie Regez und Esther Michel machten sich im Februar 2019 auf, um das Imperial Valley im Süden Kaliforniens zu entdecken. Dabei ist in Text und Bild ein persönliches und liebevolles Porträt einer wenig bekannten Gegend und ihrer Menschen entstanden.

Annemarie Regez, geboren 1962 und im Berner Oberland aufgewachsen, studierte Philosophie, Germanistik, Dialektologie und Volkskunde an den Universitäten Bern und Tübingen. Nach Jahren als Journalistin und PR-Redaktorin lebt und arbeitet sie seit 1993 als freie Schriftstellerin und Bibliothekarin im Kanton Schwyz. Sie hat ein feines Gespür fürs auf den ersten Blick Verborgene, scheinbar Unspektakuläre. Ihre Studien über Menschen, Lebensräume und alltägliche Besonderheiten finden sprachlich kraftvoll gestaltet Eingang in ihre Erzählungen. Und plötzlich ist nichts mehr nicht der Rede wert. Annemarie Regez ist Mitglied des Innerschweizer Schriftstellerinnen- und Schriftstellervereins sowie des Verbands der Autorinnen und Autoren der Schweiz..
Esther Michel, geboren 1978 und in Luzern aufgewachsen, lebt seit 2008 in Zürich. Nach der Ausbildung zur Primarlehrerin wurde sie Fotografin. Im Anschluss an Assistenzstellen bei verschiedenen Fotografen und absolvierter Ausbildung als Pressefotografin arbeitete sie für verschiedene Medien und realisierte eigene Projekte. Ihre Tätigkeit führte sie in die ganze Welt, so etwa ein Jahr nach Melbourne und für Weiterbildungen in die USA, unter anderem ans International Center of Photography (ICP) in New York. Die Passion des Reisens lebte sie als Fotografin bei der Sonntagszeitung national und international weiter aus. Seit 2017 ist sie als selbstständige Fotografin unterwegs und erzählt am liebsten fotografisch von Menschen und deren Geschichten.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 01.08.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-9524842-5-8
Verlag Müsigricht Verlag
Auflage 1
Fotografen Esther Michel

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0