Meine Filiale

Meine besten Hausmittel

aus Küche und Garten

Christine Reiler

(2)
eBook
eBook
Fr. 24.00
Fr. 24.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 39.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 24.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Es müssen nicht immer gleich Pillen sein, oft tun es auch die guten alten Hausmittel! Publikumsliebling Christine Reiler, Allgemeinmedizinerin und Moderatorin der ORF-Gesundheitssendungen, nimmt sich eines uralten Wissens an und sorgt mit ihrem ersten Buch dafür, dass dieser Schatz nicht verlorengeht: Anhand der häufigsten alltäglichen Krankheiten und Beschwerden zeigt die Ärztin, welche "Zutaten" aus Küche und Garten ganz ohne Nebenwirkungen schnell und nachhaltig helfen - vom Saft des schwarzen Rettichs bis zum Salbei. Dass auch ein liebevolles Kümmern und Umsorgen heilsam ist, weiss die junge Mutter ebenso, wie dass eine Selbstbehandlung ihre Grenzen hat.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 144 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.09.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783990405901
Verlag Kneipp Verlag
Dateigröße 7556 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Hausmittel
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 23.11.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Pillen aus der Apotheke sind gut, aber nicht immer notwendig. Eine herrliche Alternative bietet das Buch von Frau Reiler. Ich bin begeistert.

gut gelungenes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Pöndorf am 18.11.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

nach Themen aufgebaut wie zum Beispiel: Insektenstiche, Ohrenschmerzen, Migräne etc. Keine verwirrenden Fachbegriffe, gut zu lesen und zu verstehen, wertvolle Tipps. Viele Kräuter kann man entweder im eigenen Garten anbauen oder findet man auf naturbelassene Wiesen. Kann ich nur jedem empfehlen der nicht gleich zu Arzneimittel g... nach Themen aufgebaut wie zum Beispiel: Insektenstiche, Ohrenschmerzen, Migräne etc. Keine verwirrenden Fachbegriffe, gut zu lesen und zu verstehen, wertvolle Tipps. Viele Kräuter kann man entweder im eigenen Garten anbauen oder findet man auf naturbelassene Wiesen. Kann ich nur jedem empfehlen der nicht gleich zu Arzneimittel greifen will!

  • Artikelbild-0