Meine Filiale

Das Think Like a Monk-Prinzip

Finde innere Ruhe und Kraft für ein erfülltes und sinnvolles Leben (ungekürzt) (ungekürzte Lesung)

Jay Shetty

(32)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 25.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 24.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Als er gerade frisch von der Wirtschaftshochschule kommt, wendet sich der gebürtige Londoner Jay Shetty von der Welt der Anzüge und Büros ab, rasiert seinen Kopf und wird Mönch. Nach drei Jahren in Indien folgt er seinem Gefühl nach der eigenen Berufung und kehrt zurück, um das, was er gelernt hat, auf überzeugende Weise - aktiv, dynamisch, unterhaltsam, zugänglich - mit der Welt, aus der er gekommen war, zu teilen. Es gelingt: Heute folgen ihm über 32 Millionen Menschen in den sozialen Medien.
Jay Shetty bringt zwei anscheinend nicht zu vereinende Welten aufs Interessanteste zusammen: Mönch und Medien, Aufrichtigkeit und Beschleunigung, Akzeptanz und Ambitionen - und findet dabei genau den richtigen Ton für alle, die sich mit Selbstfindungsthemen auseinandersetzen und dabei dem Irdischen zugewandt bleiben wollen.

Produktdetails

Verkaufsrang 99
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Sprecher Oliver Kube
Spieldauer 693 Minuten
Erscheinungsdatum 08.09.2020
Verlag Argon
Format & Qualität MP3, 692 Minuten, 519.92 MB
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783732454280

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
15
14
2
1
0

Den eigenen Mönchsgeist kultivieren
von anna_banana aus Braunschweig am 29.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Als Jay Shetty sein Studium an der Business School abschließt, beschließt er einen anderen Weg zu gehen, als beruflichen Erfolg in der Finanzwelt zu suchen. Für drei Jahre reist er nach Indien, um dort in einem Aschram zu dienen – ein Aschram ist ein Ort für Meditation und spirituelles Lernen. Zwischen den Mönchen gelangt er zu ... Als Jay Shetty sein Studium an der Business School abschließt, beschließt er einen anderen Weg zu gehen, als beruflichen Erfolg in der Finanzwelt zu suchen. Für drei Jahre reist er nach Indien, um dort in einem Aschram zu dienen – ein Aschram ist ein Ort für Meditation und spirituelles Lernen. Zwischen den Mönchen gelangt er zu neuen Sichtweisen, hinterfragt und verändert sich und wird letztendlich selbst zum Mönch. Er gelangt an dem Punkt, an dem er erkennt, dass er die Geisteshaltung der Mönche nach außen tragen möchte. 2016 startete er einen Online-Videokanal und erreichte so unzählige Menschen mit seiner Botschaft. „DAS THINK LIKE A MONK-PRINZIP“ mit dem wundervollen Nebentitel „Finde INNERE RUHE und KRAFT für ein erfülltes und SINNVOLLES LEBEN“ beinhaltet eine Sammlung von Inhalten, die uns helfen können vom „Affengeist“ in den „Mönchsgeist“ zu wechseln. Das Buch ist in drei Teile gegliedert: Loslassen, Wachsen, Geben. Jeder Teil beinhaltet mehrere Kapitel, die sich auf einen Teilaspekt konzentrieren, wobei jedes Kapitel und jeder Teil aufeinander aufbauen und immer mehr „Licht in die Dunkelheit“ bringen. Kapitelüberschriften lauten zum Beispiel „Identität“, „Angst“, „Routinen“, „Verstand“, „Ego“, „Dankbarkeit“ oder auch „Beziehungen“. Shetty liefert in jedem Kapitel Hinweise auf andere Werke, Medien und Lehren. Er zitiert Weisheiten anderer Menschen, auf die er im Laufe seines Textes eingeht, untermauert wissenschaftliche Erkenntnisse auf den Gebieten der Sozialforschung und Psychologie und berichtet nicht zuletzt von aktuellen und persönlichen Beispielen, die ihm zur Veranschaulichung der Themen helfen. Es ist leicht ihm zu folgen und durch seine modernen Beispiele Momente im eigenen Leben zu erkennen, die uns selbst hinterfragen lassen, wenn wir ehrlich mit uns sind. Oft beschreibt er Rückblenden aus dem Aschram. Grafische Darstellungen der im Text beschriebenen „Methoden“ helfen das Ganze zu erfassen. Viele freiwillige Übungen laden dazu das Gelesene zu verinnerlichen und Neues über sich herauszufinden. Ich bin überrascht und sehr begeistert von diesem Buch. Da ich bereits einige Bücher über Mediation, Geisteshaltung und Ähnlichem gelesen habe, sind mir viele Aspekte dieser Lehren bekannt. Überrascht bin ich deswegen, da Shetty scheinbar mit Leichtigkeit Beispiele findet, die sehr modern und für wahrscheinlich fast jeden zugänglich sind. Das Thema des Buches wirkt in meinen Augen weniger „esoterisch“ als viel mehr „wissenschaftlich“. Er schafft es dabei dennoch wohlüberlegt die Gefühle anzusprechen. Und es ist ihm wichtig, dass jeder Leser seinen eigenen Weg der Fülle findet. Vielen Dank für dein Wirken, Jay Shetty. Du erhellst die Geister, die Gemüter und sorgst damit für mehr Liebe in der Welt.

Nachdenken vorprogrammiert
von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch hat mich durch seinen flüssigen Schreibstil von Beginn an gefesselt. Inhaltlich ist das Buch vielleicht nicht für jedermann, meinen Geschmack hat es allerdings getroffen. Für mich fällt dieses Buch absolut in die Sparte der Selbsthilfe Bücher und da ich bis jetzt noch nie eines gelesen hatte, konnte ich einiges dara... Das Buch hat mich durch seinen flüssigen Schreibstil von Beginn an gefesselt. Inhaltlich ist das Buch vielleicht nicht für jedermann, meinen Geschmack hat es allerdings getroffen. Für mich fällt dieses Buch absolut in die Sparte der Selbsthilfe Bücher und da ich bis jetzt noch nie eines gelesen hatte, konnte ich einiges daraus mitnehmen. Mich persönlich hat es viel zum Nachdenken angeregt. Allerdings kann ich genauso gut verstehen, dass man wenn man schon mehrere Bücher dieser Art gelesen hat, diesem hier nicht mehr viel neues abgewinnen kann. Alles in allem ist es für mich ein fesselndes und informatives Buch. Ich musste es jedoch Stück für Stück lesen, um die Bedeutung (und Auswirkung auf mich) der einzelnen Kapitel zu verstehen und sacken zu lassen.

Inspirationen für ein achtsameres Leben
von einer Kundin/einem Kunden am 28.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Autor greift in den drei Teilen Loslassen, Wachsen und Geben, aus denen das Buch besteht, immer wieder seinen eigenen Weg zum Mönchsein auf und regt zum Überdenken der eigenen Werte und Handlungen an. Die einzelnen Kapitel enthalten jeweils theoretischen Input, Erlebnisse Shettys, teilweise Zitate und kleine Aufgaben, die d... Der Autor greift in den drei Teilen Loslassen, Wachsen und Geben, aus denen das Buch besteht, immer wieder seinen eigenen Weg zum Mönchsein auf und regt zum Überdenken der eigenen Werte und Handlungen an. Die einzelnen Kapitel enthalten jeweils theoretischen Input, Erlebnisse Shettys, teilweise Zitate und kleine Aufgaben, die der/die Leser/in bearbeiten soll, damit sich das Gelesene verinnerlichen und festigen kann. Jay Shetty verspricht bereits auf dem Cover der/die Leser/in würde durch das Buch innerer Ruhe und Kraft für ein erfülltes und sinnvolles Leben finden. Das stimmt so nicht ganz. Vielmehr reicht Shetty uns seine Hand, hochziehen müssen wir uns immer noch selbst. Um von dem Buch zu profitieren benötigt es meiner Meinung nach zwei Dinge: Offenheit und die Bereitschaft das Gelesene anzuwenden und zu überdenken. Dies ist kein Buch, welches sich nebenher zum Abschalten liest. Eine Aufgabe ist zum Beispiel jeden Morgen eine Dankbarkeitsübung zu machen und daran zu denken, was gut in unserem Leben läuft. Dadurch soll der Fokus auf die vielen positiven Aspekte unseres Lebens gelenkt werden. Schöne Idee – bringt aber nur etwas, wenn es auch tatsächlich gemacht wird. Für dieses Buch sollte man sich also bewusst Zeit nehmen, Pausen zwischen den Kapiteln einlegen und das Gelesene wirken lassen. Eine kurze Zusammenfassung der Inhalte ist praktisch unmöglich, da das Buch vollgepackt ist mit Theorien, Tipps und Erfahrungen aller Art. Sicherlich wird auch jede/r Leser/in für sich persönlich andere Dinge als relevant empfinden. Shetty belegt seine Aussagen mit Quellenangaben, was mir sehr gut gefällt. Ein super Buch für alle, die sich die Zeit nehmen wollen ihre Gewohnheiten zu überdenken und offen gegenüber neuen Routinen und Sichtweisen sind.


  • Artikelbild-0
  • Das Think Like a Monk-Prinzip

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward