Meine Filiale

Der Fluch der Götter

Alexandra Fuchs

(32)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.90
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Tritt ein in eine mystische Welt voller Magie und Geheimnisse Die spannende Romantasy für Fans der Gods of Ivy Hall-Reihe

Als Laurie wegen eines tragischen Schicksalsschlags aufs Internat verbannt wird, ist sie fest entschlossen, niemanden an sich heranzulassen. Doch in dieser Schule scheinen seltsame Dinge vor sich zu gehen - Laurie kann einen Jungen sehen, den niemand sonst sieht. Trotzdem beginnt sie sich Maris zu öffnen und schliesst dank ihm sogar neue Freundschaften. Aber wer ist er wirklich und wohin verschwindet er immer wieder? Als Laurie herausfindet, dass Maris etwas innerhalb des Internats beschützt, das niemand entdecken darf, überschlagen sich die Ereignisse. Doch was ist Lauries Rolle in diesem gefährlichen Spiel? Und kann sie das Geheimnis um ihr Schicksal lüften, bevor es zu spät ist?

Erste Leserstimmen "Griechische Mythologie trifft auf gefühlvolle Romantik - ich bin verzaubert!" "Sowohl Lauries Trauer als auch die aufkeimende Liebe sind sehr berührend und einfühlsam beschrieben." "Wer wie ich auf Urban Fantasy steht ist hier genau richtig. Grosse Vorfreude auf weitere Teile!" "Ich liebe das Highschool-Setting und wäre nach dem Lesen dieses fantastischen E-Books selbst gerne Schüler auf der Kingswood Castle Academy ..."

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 13.08.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96817-201-9
Verlag GRIN
Maße (L/B/H) 19/12/1.8 cm
Gewicht 335 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
17
11
4
0
0

Geheimnisvoll, magisch und romantisch
von Knabine aus Hamburg am 11.04.2021

Laurie wird nach dem Unfalltod ihrer Eltern auf das Internat „Kingswood Castle“ geschickt. Eigentlich hatte sie sich vorgenommen, niemanden mehr an sich heranzulassen - Abschiede für immer sind einfach zu schmerzhaft. Aber sie findet schnell Freunde - was sie vor allem ihrer lieben Zimmernachbarin Samira zu verdanken hat. Irgend... Laurie wird nach dem Unfalltod ihrer Eltern auf das Internat „Kingswood Castle“ geschickt. Eigentlich hatte sie sich vorgenommen, niemanden mehr an sich heranzulassen - Abschiede für immer sind einfach zu schmerzhaft. Aber sie findet schnell Freunde - was sie vor allem ihrer lieben Zimmernachbarin Samira zu verdanken hat. Irgendwie scheinen die Regeln des Internats noch im 18. Jahrhundert stehengeblieben zu sein und zudem gehen merkwürdige Dinge in der Schule vor sich. Plötzlich sieht Laurie einen Jungen, den niemand sonst sehen kann. Und was ist eigentlich mit dieser komischen Clique, die die „Royals“ genannt werden und immer nur unter ihresgleichen bleiben? Und warum wurde Laurie ausgerechnet auf dieses Internat geschickt? Und vor allem von wem? Als Laurie ein paar Geheimnisse aus dem unsichtbaren Jungen - Maris - herauslocken kann, wird es plötzlich gefährlich, da eine fremde Macht die gesamte Schule in Gefahr bringt… Nach dem Klappentext war ich sehr neugierig auf das Buch und ich wurde auch nicht enttäuscht. Laurie ist ein verschlossenes Mädchen mit einer zutiefst verletzten Seele, dies hat Alexandra Fuchs meines Erachtens sehr gut beschrieben. Sie bleibt gerne für sich, lernt aber auch im Laufe der Geschichte, dass es gut tun kann, wenn man andere Menschen an sich heranlässt. Durch Samira kommt sie sehr schnell in Kontakt mit den anderen Mädels ihres Jahrgangs, die äußerst rasche Akzeptanz der anderen hat mich dennoch etwas überrascht - nur eine Zicke (Erin) auf der Schule? Da wäre ich auch gerne gewesen…Maris und Lucas habe ich gleich zu Beginn ins Herz geschlossen, ich konnte mir beide umgehend bildlich vorstellen. Auch die anderen Royals finde ich sympathisch - und vor allem Kira’s Reaktionen konnte ich sehr gut nachvollziehen. Der Schreibstil ist flüssig und verständlich und ich wurde rasch in die Geschichte hineingezogen. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung!
Für Liebhaber von Romantasy eine klare Leseempfehlung. 4 von 5 Sternen.

Götter mal anders
von einer Kundin/einem Kunden am 20.03.2021

Das Buch 'Der Fluch der Götter' von Alexandra Fuchs, ist das erste Band einer Reihe und handelt von Laurie. Laurie hat durch einen Autounfall beide Eltern verloren und muss jetzt auf ein Elite-Internat. Dort ist einiges anders. Ich will gar nicht zu viel verraten, aber Laurie hat ziemlich damit zu kämpfen, dass ihre Eltern gesto... Das Buch 'Der Fluch der Götter' von Alexandra Fuchs, ist das erste Band einer Reihe und handelt von Laurie. Laurie hat durch einen Autounfall beide Eltern verloren und muss jetzt auf ein Elite-Internat. Dort ist einiges anders. Ich will gar nicht zu viel verraten, aber Laurie hat ziemlich damit zu kämpfen, dass ihre Eltern gestorben sind und sie jetzt auf eine neue Schule muss. Dabei waren ihre Gefühle sehr gut beschrieben worden, sodass man sich gut in sie hineinversetzen konnte. Maris, der männliche Hauptcharakter, war für mich leider nicht ganz so greifbar, aber dennoch konnte man mitfühlen, warum Laurie ihn mag. Ein paar Kleinigkeiten waren für mich nicht ganz so logisch nachvollziehbar, aber das waren wirklich Details, die erst beim genaueren Hinschauen aufgefallen sind. Als ich das Buch fertig hatte, konnte ich gar nicht begreifen, dass es schon fertig war, weil es so spannend war und ich es in einem Rutsch durchgelesen hatte. Definitiv eine Leseempfehlung.

Wundervoller Auftakt
von black_cat595 am 16.03.2021

Story: Die Geschichte beginnt mit der Aufnahme des Hauptcharakters an einem Internat. Sie schleppt einige Pakete aus der Vergangenheit mit sich herum und muss notgedrungen einen Neustart wagen. Am liebsten würde sie die Zeit am Internat einfach überspringen und ihre Freiheit genießen. Aber da hat sie die Rechnung ohne die Bew... Story: Die Geschichte beginnt mit der Aufnahme des Hauptcharakters an einem Internat. Sie schleppt einige Pakete aus der Vergangenheit mit sich herum und muss notgedrungen einen Neustart wagen. Am liebsten würde sie die Zeit am Internat einfach überspringen und ihre Freiheit genießen. Aber da hat sie die Rechnung ohne die Bewohner des Internats gemacht. Ihre quirlige Zimmergenossen bringt sie in ihrer Clique unter und reißt sie immer wieder aus ihrer düsteren Gefühlswelt. Auch einige andere Bewohner des Internats ziehen ihre Aufmerksamheit auf sich und lassen sie nach den Begegnungen stets mit offenen Fragen zurück, die es für sie natürlich zu beantworten gilt. Ein geheimnisvoller Junge bringt ihr Herz zum glühen und kann sich ihr doch nicht ganz öffnen. Eine spannende Geschichte voller Geheimnisse, gut dargestellten und richtig platzierten Emotionen, Spannung und interessanten Charakteren. Charaktere: Die Charaktere sind gut dargestellt. Sie sind gut voneinander zu unterscheiden und folgen stets ihrem eigenen Stil mit ihren Handlungen. Die Hintergründe der Charaktere sind interessant und machen neugierig auf mehr. Schreibstil: Der Schreibstil ist humorvoll und sehr angenehm zu lesen. Ich habe mich sehr gut durch die Geschichte geführt gefühlt. Ich konnte mich stets gut in die Charaktere einfühlen und fand, dass die Emotionen gut rüber gebracht wurden. Toller Einstieg in die Reihe, der die Vorfreude auf die anderen Bände schürt.

  • Artikelbild-0