Genesis - Pandemie aus dem Eis

Claude Cueni

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 28.90
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 36.90

Accordion öffnen
  • Genesis - Pandemie aus dem Eis

    Nagel & Kimche

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 36.90

    Nagel & Kimche

eBook (ePUB)

Fr. 28.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Das robuste Immunsystem der Ratten,¿das stärkste Immunsystem aller Säugetiere, ist dem des Menschen weit überlegen. In der Zeit des Schwarzen Todes übertrugen Ratten die Pest durch ein Bakterium, Yersinia pestis. Plötzlich häufen ¿sich in London merkwürdige Todesfälle: Ein mit dem Pest-Bakterium verwandtes Bakterium wird wieder von den Ratten zu den Menschen gebracht! Nach einiger Zeit mutiert es und ist nun noch leichter übertragbar.
Grossbritannien, Indien, die Antarktis und Sierra Leone sind Schauplätze dieses hochspannenden Thrillers, in dem eine brisante Entwicklung ihren Lauf nimmt. Mittendrin steckt Nadi, eine junge Inderin,¿die ihr Glück in London sucht und dort auf den Wissenschaftler Luis Mendelez trifft, der die menschliche DNA um jeden Preis optimieren will...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Altersempfehlung 12 - 90 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 20.07.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783312011803
Verlag Nagel & Kimche Verlag Dig
Dateigröße 1830 KB
Verkaufsrang 16760

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
2
1

Es geht auch ohne
von einer Kundin/einem Kunden aus St. Gallen am 11.05.2021

Der Buchtitel und das Thema haben mich angesprochen, aber ich war enttäuscht und erleichtert, als ich Buch fertig hatte. Alles in allem etwas mehr gewollt als gekonnt. Es wird einem fast vermittelt, dass die Ratten die Weltherrschaft an sich reissen wollen. Dazu ein selbstherrlicher Forscher, en junge Frau, die immer und von all... Der Buchtitel und das Thema haben mich angesprochen, aber ich war enttäuscht und erleichtert, als ich Buch fertig hatte. Alles in allem etwas mehr gewollt als gekonnt. Es wird einem fast vermittelt, dass die Ratten die Weltherrschaft an sich reissen wollen. Dazu ein selbstherrlicher Forscher, en junge Frau, die immer und von allen benutzt wird und ein paar Männer, die sich für die Besten halten. Dazu noch jede Menge Fakten, die zwar wissenswert sind, aber nichts zur Geschichte beitragen und das Buch künstlich in die Länge ziehen.

Weshalb, CC?
von einer Kundin/einem Kunden am 27.02.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Höchst aktuell, gut durchdacht, typisch CC. Aber überstürzt geschrieben, ohne Herzblut, konstruierte Dialoge, anspruchslose Sprache. Das erste Buch von CC, das mich enttäuscht.

Aktuell ja aber ....
von einer Kundin/einem Kunden aus Muttenz am 11.11.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dass dieses Buch bereits vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie von Claude Cueni geschrieben wurde macht die Sache interessant. Wäre dieser Zusammenhang nicht gegeben, wäre das Thema und damit das Buch weniger reizvoll!

  • Artikelbild-0