Wölfe

Die Reporterin in Engelburg

Philipp Probst

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 37.90

Accordion öffnen
  • Wölfe

    Orte Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 37.90

    Orte Verlag

eBook (ePUB)

Fr. 17.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Leben der Basler Reporterin Selma gerät bei einer Fotoreportage in Engelberg gehörig aus den Fugen. Dabei wollte sie doch nur den Auftrag ihres Chefs erfüllen und tolle Fotos von einer Gruppe Freeridern machen. Bald schon verstrickt sie sich in mehrere Geschichten, muss aus einer Gletscherspalte gerettet werden und schaut in den Lauf eines Gewehrs. Während ein Stalker gesucht wird, schafft sie das Unglaubliche: Sie kommt wilden Wölfen ungewöhnlich nahe. Nebst der Dramatik kommen auch Gefühle nicht zu kurz: Selma Legrand-Hedlund erfährt, dass sie noch eine Halbschwester oder einen Halbruder hat, und sie hegt Gefühle für mehr als nur einen Mann. Autor Philipp Probst knüpft mit dem zweiten Buch seiner Romanserie an den im Frühjahr erfolgreich lancierten "Alpsegen" an. Das turbulente Leben von Selma geht weiter, und sie sorgt für Spannung und Leidenschaft.

Produktdetails

Verkaufsrang 23998
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 07.09.2020
Verlag Orte Verlag
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Dateigröße 2199 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783858302779

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Spannender Heimatroman
von einer Kundin/einem Kunden am 16.09.2021
Bewertet: gebundene Ausgabe

Auch der 2. Band "Wölfe" über die Reporterin Selma ist genauso spannend geschrieben wie das Buch "Alpsegen". Herr Probst versteht es ausgezeichnet, neben einer tollen Geschichte auch einen Blick auf die herrliche Landschaft der Schweiz zu vermitteln. Bin schon gespannt, welche Hürden Selma im nächsten Roman zu überwinden hat.

  • artikelbild-0