Meine Filiale

Gretes Zeugnis

Auf Spurensuche in einer dunklen Zeit

Bad Bergzabern Gymnasium im Alfred Grosser Schulzentrum

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.90
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Spurensuche in einer dunklen Zeit
Bad Bergzabern 2020. Bei einer Aufräumaktion im Schularchiv fällt dem 15-jährigen Thorben ein Zeugnis aus dem Schuljahr 1933/34 mit dem Eintrag „isr.“ in die Hände. Die drei Buchstaben entfachen seine Neugier. Als er herausfindet, dass es das Zeugnis eines jüdischen Mädchens ist, möchte er mehr über das Schulleben dieses Mädchens in der Zeit des Nationalsozialismus herausfinden.
Bad Bergzabern im April 1938. Grete Helene Levy, eine 15-jährige jüdische Schülerin der Lateinschule, erhält ihr Abschlusszeugnis. Mit dem Vermerk „Rückt vor in die 6. Klasse“ wäre jetzt der Weg frei, ein Gymnasium zu besuchen, um später ein Studium aufzunehmen. Doch alles ist anders gekommen.
Die Romanhandlung spielt auf zwei Zeitebenen: Während für das Leben Gretes einzelne Episoden beginnend mit dem Abschlusszeugnis im April 1938 ausgewählt wurden, die retrospektiv erzählt werden und bis zum Herbst 1937 zurückreichen, schildert die Gegenwartsebene das Sich-Annähern einer Gruppe von Neuntklässlern an das schwierige Thema Nationalsozialismus in (Bad) Bergzabern.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 08.10.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-945131-36-7
Verlag Schröck-Schmidt, Wolfgang
Maße (L/B/H) 0.9/12.2/19.1 cm
Gewicht 160 g
Abbildungen mit 10 Abbildungen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0