Grundlagen der Grenzschicht-Meteorologie

Einführung in die Physik der Atmosphärischen Grenzschicht und in die Mikrometeorologie

Helmut Kraus

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 57.90
Fr. 57.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 57.90

Accordion öffnen
  • Grundlagen der Grenzschicht-Meteorologie

    Springer Berlin

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 57.90

    Springer Berlin

eBook (PDF)

Fr. 43.90

Accordion öffnen
  • Grundlagen der Grenzschicht-Meteorologie

    PDF (Springer)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 43.90

    PDF (Springer)

Beschreibung


Den untersten Teil der Erdatmosphäre, der von der Erdoberfläche direkt beeinflusst wird, nennt man die atmosphärische Grenzschicht. Sie gehört zur unmittelbaren Umwelt der meisten Lebewesen (Mensch, Tier, Pflanzenwelt) und erhält dadurch und durch viele ihrer eigenen Prozesse und Eigenschaften eine besondere Bedeutung. Deshalb hat sich auch ein eigenes Teilgebiet der Meteorologie, die Grenzschicht-Meteorologie, entwickelt. Dieses Buch stellt die wesentlichen Grundlagen dieser Disziplin zusammen und erläutert sie. Dabei stehen einerseits physikalische Gesetze der Hydrodynamik (z. B. der Turbulenz) und der Thermodynamik, andererseits die stark interdisziplinär ausgerichtete Mikrometeorologie bzw. Mikroklimatologie im Vordergrund des Interesses. Dieses Buch möchte Leser ansprechen, die an der Meteorologie und vor allem an der bodennahen Atmosphäre interessiert sind. Darüber hinaus wendet es sich an alle, die sich mit der Wechselwirkung zwischen Erdoberfläche und Atmosphäre auseinandersetzen, z. B. an Geographen, Bodenkundler und Pflanzenökologen.


Prof. Dr. Helmut Kraus, geb. 1930, hat auf verschiedenen Teilgebieten der Meteorologie gearbeitet, so der Physik der Atmosphärischen Grenzschicht, der Alpinen Meteorologie (1963: wissenschaftliche Expedition ins Gebiet des Mt. Everest), der Tropischen Meteorologie (1972-1974: Mitarbeit beim GARP Atlantic Tropical Experiment), der Mesometeorologie (u. a. experimentelle Untersuchungen der Seewindzirkulation in Südaustralien) und der Synoptischen Meteorologie (Fronten). Von 1974 bis 1978 war er ordentlicher Professor an der Universität Göttingen und von 1978 bis 1995 Direktor des Meteorologischen Instituts der Universität Bonn. Seit 1995 ist er emeritiert. 1991 erhielt er den Max-Planck-Forschungspreis. Im Jahr 2000 erschien die erste Auflage seines Buches „Die Atmosphäre der Erde". Im Sommer 2003 veröffentlichte er zusammen mit U. Ebel das Buch „Risiko Wetter".

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 211
Erscheinungsdatum 25.02.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-540-75980-5
Verlag Springer Berlin
Maße (L/B/H) 28.2/20.8/1.8 cm
Gewicht 869 g
Abbildungen IX, mit 103 Abbildungen 27,5 cm
Auflage 2008

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Teil I Physik der Atmosphärischen Grenzschicht: 1. Der Grenzschicht-Begriff.- 2. Flussdichten.- 3. Die hydrodynamischen Grundgleichungen.- 4. Haushaltsgleichungen von Grössen, die die Turbulenz beschreiben.- 5. Die Parametrisierung.- 6. Dynamik der Ekman-Schicht.- 7. Die Prandtl-Schicht.- 8. Die Rossby-Zahl-Ähnlichkeitstheorie.- 9. Die konvektive Grenzschicht.- 10. Die stabile Grenzschicht.- Teil II Mikrometeorologie: 11. Die Energiebilanz an der Erdoberfläche.- 12. Mikroklimate.- 13. Das Bestandsklima.- 14. Mikrometeorologie über Schnee-und Eisoberflächen.- Anhang.- Literaturverzeichnis.- Sachverzeichnis.