Warenkorb

Samichlaus-Aktion: Fr. 20.- Rabatt ab einem Einkauf von Fr. 100.-* - Ihr Gutscheincode: SAM26LN4S

The Black Swan

The Impact of the Highly Improbable. Winner of the Wirtschaftsbuchpreis Financial Times Deutschland getAbstract 2007

The phenomenal international bestseller that shows us how to stop trying to predict everything - and take advantage of uncertainty

What have the invention of the wheel, Pompeii, the Wall Street Crash, Harry Potter and the internet got in common? Why are all forecasters con-artists? Why should you never run for a train or read a newspaper?

This book is all about Black Swans: the random events that underlie our lives, from bestsellers to world disasters. Their impact is huge; they're impossible to predict; yet after they happen we always try to rationalize them.

'Taleb is a bouncy and even exhilarating guide ... I came to relish what he said, and even develop a sneaking affection for him as a person' Will Self, Independent on Sunday

'He leaps like some superhero of the mind' Boyd Tonkin, Independent

'Funny, quirky and thought-provoking ... confirms his status as a guru for every would-be Damien Hirst, George Soros and aspirant despot' John Cornwell, Sunday Times

'Idiosyncratically brilliant' Niall Ferguson, Sunday Telegraph

'Great fun ... brash, stubborn, entertaining, opinionated, curious, cajoling' Stephen J. Dubner, Co-Author of Freakonomics
Rezension
Great fun ... brash, stubborn, entertaining, opinionated, curious, cajoling Freakonomics
Portrait
Taleb, Nassim Nicholas

Nassim Nicholas Taleb spent twenty-one years as a risk taker before becoming a researcher in philosophical, mathematical, and (mostly) practical problems with probability. Although he spends most of his time as a flâneur, meditating in cafes across the planet, he is currently Distinguished Professor at New York University's Tandon School of Engineering but self-funds his own research.

His books, Antifragile, The Black Swan, The Bed of Procrustes and Fooled by Randomness (part of a multi-volume collection called Incerto, Latin for uncertainty), have been translated into thirty-seven languages. Taleb has authored more than fifty scholarly papers as backup to Incerto, ranging from international affairs and risk management to statistical physics. He refuses all awards and honours as they debase knowledge by turning it into competitive sports.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 28.02.2008
Sprache Englisch
ISBN 978-0-14-103459-1
Verlag Penguin Books Ltd
Maße (L/B/H) 19.7/12.8/3 cm
Gewicht 345 g
Verkaufsrang 6678
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Anregende Thesen mit Abschweifungen
von einer Kundin/einem Kunden aus Basel am 24.11.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch befasst sich auf einer abstrakten und grösstenteils auch philosophischen Ebene mit dem Auftreten äusserst unwahrscheinlicher oder unerwarteten Situationen. Im Fokus stehen jedoch weder die Berechnung von Wahrscheinlichkeiten noch die Vielfalt an Möglichkeiten. Unerwartetes kann jederzeit und ohne Vorwarnung auftreten, w... Das Buch befasst sich auf einer abstrakten und grösstenteils auch philosophischen Ebene mit dem Auftreten äusserst unwahrscheinlicher oder unerwarteten Situationen. Im Fokus stehen jedoch weder die Berechnung von Wahrscheinlichkeiten noch die Vielfalt an Möglichkeiten. Unerwartetes kann jederzeit und ohne Vorwarnung auftreten, was jede statistische Wahrscheinlichkeit erübrigt. Die Herkunft aus der Finanzwelt ist deutlich spürbar, der Autor schafft jedoch den Sprung in die Abstraktion und macht seine Theorien somit auf alle Lebenssituationen anwendbar. Von grossem Interesse ist die menschliche Fähigkeit bzw. Unfähigkeit zur korrekten Vorhersage und auch den Umgang mit höchst Unwahrscheinlichem. Schwierigkeiten in der Vorhersage begründet der Autor vorwiegend mit dem Fehlen relevanter (Zukunftsbetrachtung basierend auf Erfahrungswerten) und auch korrekter (Verfälschung durch Erzählung) Informationen. Auf neurobiologischer Ebene sieht er eine menschliche Schwäche, sein eigenes Wissen richtig einschätzen zu können. Der Autor fordert daher zur generellen Skepsis im Umgang mit Vorhersagen auf. Das Originalwerk liest sich durch den unerwartet lockeren Schreibstil flüssig. Teilweise wirken die Texte jedoch etwas hochgestochen bis elitär. Unzählige Anekdoten aus dem Leben des Autors verleihen dem Buch eine persönliche Note und können den Leser durch ihre ironische bis zynische Art zum Schmunzeln bringen. Durch die Vermischung autobiografischer Elemente und wissenschaftlichen Thesen wird das Buch unnötig langatmig und die theoretischen Herleitungen verwässert. Trotz allem ist das Buch sehr empfehlenswert und ein interessanter Einblick in die Welt des Unwahrscheinlichen.