Meine Filiale

Nie wieder Opfer

Ungekürzte Ausgabe

Aline Bachmann

(15)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 24.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 13.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Als sich die ehemalige DSDS-Teilnehmerin Aline Bachmann im Juni 2020 am Berliner Alexanderplatz halbnackt mit Cellulite und hängenden Hautlappen zeigt, setzt sie ein dramatisches Zeichen gegen Bodyshaming. Über ihren Leidensweg, ihre verzweifelten Hilferufe nach Aufmerksamkeit und den Weg aus der Fresssucht schreibt die beliebte Influencerin und Comedian mit beeindruckender Klarheit.
Seit früher Kindheit war ihr Leben von Mobbing überschattet, aber Aline wagt den Sprung in die Öffentlichkeit und baut sich mit ihrem schnoddrigen Humor einen beachtlichen Fanclub auf. Hinter den Kulissen leidet sie jedoch unter ihrem ungesunden Übergewicht. 2020 trifft sie eine folgenschwere Entscheidung – für sich, für ihren Körper, koste es, was es wolle.
Aline legt den Finger in die Wunde, sie zeigt, was unsere auf visuelle Perfektion getrimmte Gesellschaft mit denen macht, die nicht ins Raster passen. Dass sie damit aneckt, nimmt sie mit Kusshand in Kauf.

Aline Bachmann, 1993 in Schwaben geboren, dort und in der Schweiz aufgewachsen, wurde durch ihre Teilnahme an der Castingshow »Deutschland sucht den Superstar« und als Comedian an der Comödie Dresden bekannt. Beliebt ist die Sängerin und erfolgreiche Influencerin für ihre pfundigen, selbstbewussten Auftritte, die vor allem eines machen: Mut, zum eigenen Körper zu stehen..
Tina Gerstung, geboren 1982 in Bamberg, ist studierte Journalistin und Chefredakteurin des Berliner Stadtmagazins »QIEZ.de«. Sie schreibt Bücher, ob Reiseführer oder Lifestyle-Formate, und lebt mit ihrem Sohn in Berlin.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95910-308-4
Verlag Eden Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH
Maße (L/B/H) 20.6/13.8/2.5 cm
Gewicht 228 g
Auflage 1. Auflage

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
6
2
2
0
5

Nie wieder Opfer
von Dunkle Zeilensucht am 29.03.2021

Einleitung: Ich habe sehr lange mit mir gehadert, ob ich dieses Buch von NetGalley anfragen möchte, weil ich das öffentliche Auftreten von Aline Bachmann nicht ausstehen kann. Da bin ich ganz ehrlich mit euch. Ich habe großen Respekt vor der Tatsache, dass sie so krass viel abgenommen hat, jedoch scheint genau das einen negativ... Einleitung: Ich habe sehr lange mit mir gehadert, ob ich dieses Buch von NetGalley anfragen möchte, weil ich das öffentliche Auftreten von Aline Bachmann nicht ausstehen kann. Da bin ich ganz ehrlich mit euch. Ich habe großen Respekt vor der Tatsache, dass sie so krass viel abgenommen hat, jedoch scheint genau das einen negativen Einfluss zu hinterlassen. Was ich damit meine, erfahrt ihr nach dem Klappentext: Klappentext: Als sich die ehemalige DSDS-Teilnehmerin Aline Bachmann im Juni 2020 am Berliner Alexanderplatz halbnackt mit Cellulite und hängenden Hautlappen zeigt, setzt sie ein dramatisches Zeichen gegen Bodyshaming. Über ihren Leidensweg, ihre verzweifelten Hilferufe nach Aufmerksamkeit und den Weg aus der Fresssucht schreibt die beliebte Influencerin und Comedian mit beeindruckender Klarheit. Seit früher Kindheit war ihr Leben von Mobbing überschattet, aber Aline wagt den Sprung in die Öffentlichkeit und baut sich mit ihrem schnoddrigen Humor einen beachtlichen Fanclub auf. Hinter den Kulissen leidet sie jedoch unter ihrem ungesunden Übergewicht. 2020 trifft sie eine folgenschwere Entscheidung – für sich, für ihren Körper, koste es, was es wolle. Aline legt den Finger in die Wunde, sie zeigt, was unsere auf visuelle Perfektion getrimmte Gesellschaft mit denen macht, die nicht ins Raster passen. Dass sie damit aneckt, nimmt sie mit Kusshand in Kauf. Meinung: Der Klappentext ist das erste was mir sauer aufstößt. Es wird betont, dass Frau Bachmann unter Mobbing gelitten hat und dass sie den Finger in die Wunde legt, indem sie auf die visuelle Perfektion getrimmte Gesellschaft aufmerksam macht, die einen fertig macht, wenn man nicht ins Raster passt. Ich verstehe, dass man die Fettlappen wegoperiert hat, jedoch hört mein Verständnis bei all den anderen Operationen auf. Wenn man ein Zeichen gegen die Gesellschaft setzen möchte, sollte man sich nicht alle paar Monate unters Messer legen und an sich herumschnibbeln lassen. Das zeigt nämlich genau das Gegenteil von dem auf, was erreicht werden möchte. Man passt sich dem Perfektsionswahn an. Das zu erwähnen, ist mein Hauptanliegen , da es mich schon länger beschäftigt. Konzentrieren wir uns wieder auf das Buch. Der Schreibstil ist wirklich erfrischend. Man spürt den Charme von Aline. Sie hat definitiv ein Händchen für Ausschmückungen ihrer Beschreibungen, was mir super gefallen hat. Man bekommt einen recht guten Eindruck von Aline, ihrem Umfeld und ihrer Gefühlslage. Vor jedem neuen Kapitel, gibt es einen Motivationsschub anhand eines Zitates, was mir ebenfalls sehr zugesagt hat. Fazit: Ich empfehle das Buch denen unter euch, die sich für das Leben und der Person hinter diesem Buch interessieren. Ich empfehle dieses Buch niemanden, der wirklich auf der Suche nach sich selber ist und ein Ventil sucht, etwas an seinen Leben zu ändern. Denn da ist Aline Bachmann, meines Erachtens nach, nicht die richtige Person. Das meine ich nicht böse. Jemand der permanent betont, wie wichtig es ist, sich zu lieben, sollte seinen besten Freund nicht anhand eines OP Saals finden. Gerade als Influencerin hat man Einfluss und sollte aufpassen, welche Werte man vermittelt. Falls ihr einen Blick in das Buch werfen möchtet, hinterlasse ich euch den ISBN Code: 9783959103084

ein anklagendes, widersprüchliches Buch
von BuchstabenZauber am 22.03.2021

Vielen dürfte die quirlig auftretende Blondine aus der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" bekannt sein, an der die heutige Sächsin 2013 teilgenommen hat. In den letzten Monaten sorgte die 27-jährige Aline Bachmann vor allem immer wieder mit ihrer Abnehmgeschichte für Schlagzeilen. Mit "Nie wieder Opfer" veröffentlic... Vielen dürfte die quirlig auftretende Blondine aus der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" bekannt sein, an der die heutige Sächsin 2013 teilgenommen hat. In den letzten Monaten sorgte die 27-jährige Aline Bachmann vor allem immer wieder mit ihrer Abnehmgeschichte für Schlagzeilen. Mit "Nie wieder Opfer" veröffentlicht sie ihr erstes Buch und berichtet aus ihrer Vergangenheit, vor allem aber über ihre Kindheit, die sie, laut ihren Aussagen, oftmals in die Opferrolle gedrängt hat. Mit ihrer Biografie und ihren Erinnerungen möchte sie dieses Kapitel ihres Lebens aufarbeiten und begibt sich mit dem Leser auf die Spuren und Ursachen ihres krankhaften Übergewichtes. Beim Lesen hat mich der flaspsige und freundschaftliche Schreibstil überrascht, bei dem man das Gefühl hat mit Frau Bachmann im Café bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen zu sitzen. Sie berichtet in ihrem Buch über ihre Kindheit; schmerzhafte Anekdoten aus ihren Kindergarten- und Schultagen, die sie aufgrund ihres moppeligen Ichs meist allein und unter Hänseleien verbracht hat. Ein Teufelskreis für Aline, denn durch das ständige Mobbing und die Ausgrenzung tröstet sie sich mit Umengen an Fastfood und Süßigkeiten, was widerum ihr Gewicht in die Höhe treibt. Mit Mitte 20 beschließt Aline Bachmann ihr Leben radikal zu ändern und gegen ihr Gewicht anzukämpfen. Auch auf diese Reise nimmt sie ihre Leser mit und berichtet über so manchen Stolperstein zum Traumgewicht und -körper. Normalerweise hätte mich das Cover nicht zum Buch greifen lassen, da ich die Kombination von knallpink und dem Leopardenmuster optisch grauenhaft finde. Mein kleines Laster als CoverLover... Doch hier hat mich Aline Bachmann selbst neugierig gemacht, da ich sie nicht nur durch ihre lustigen Parodien auf Youtube und Facebook kenne, sondern ihr auch im Alltag ab und zu begegne. Ihr Schicksal hat mich auf vielen Seiten berührt und ich konnte ihre Gefühle und Gedanken gut nachvollziehen. Dennoch fand ich viele Sätze, Andeutungen und auch Anschuldigungen zu einseitig in ihrer Reflektion, da sie in meinen Augen für einige Entscheidungen im Leben einfach selbst verantwortlich ist und war. Dies komplett auf ihre Mitmenschen und ihre Umwelt abzuwälzen, ist meiner Ansicht nach zu oberflächlich und einfach gedacht. Generell hätte ich mir aufgrund des Buchtitels "Nie wieder Opfer" mehr seriöse Ratschläge und Tipps für Betroffene gewünscht. *Fazit* Im flapsigen Plauderton erzählt Aline Bachmann ihren Leidensweg. Insgesamt wirkte ihr biografisches Werk auf mich oft zu schuldzuweisend, oberflächlich und widersprüchlich in den getroffenen Aussagen.

Was ein Mut, immer wieder aufzustehen und weiterzumachen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hattersheim am 15.03.2021

Das Buch "Nie wieder Opfer" von Aline Bachmann ist am 5. März 2021 auf 208 Seiten bei Eden Books erschienen. Aline Bachmann wird schon im Kindergarten und in der Schule gemobbt und schaut viel auf die Dinge, die sie selbst nicht hat oder bekommt. Sie flüchtet sich ins Essen und ist von kleinauf dick. Ihre Eltern unterstützen ... Das Buch "Nie wieder Opfer" von Aline Bachmann ist am 5. März 2021 auf 208 Seiten bei Eden Books erschienen. Aline Bachmann wird schon im Kindergarten und in der Schule gemobbt und schaut viel auf die Dinge, die sie selbst nicht hat oder bekommt. Sie flüchtet sich ins Essen und ist von kleinauf dick. Ihre Eltern unterstützen sie auch wenig, machen ihr eher noch Vorwürfe. Als junge Erwachsene gerät sie an die falschen Freunde, will imponieren und klaut. Auch die erste große Liebe erweist sich als krank: Ein Mann, der sie immer wieder darin bestärkt, weiterzuessen, bis sie sich alleine kaum noch bewegen kann und vollständig auf ihn angewiesen ist. Doch sie entkommt dem Teufelskreis, zieht sich an kleinen Dingen im Leben hoch, der Liebe ihrer Oma Ursula und an der Musik. Sie plant schließlich eine Magenverkleinerung und lässt die Menschen daran teilhaben. Heute ist die junge Frau taff, eine erfolgreiche Influencerin und Comedian. Ein sehr beeindruckendes Buch über eine junge Frau, die allein ihren Weg gemeistert hat und trotz Mobbing und Ausgrenzung eine starke Persönlichkeit geworden ist. Das Buch lässt sich super lesen und man möchte nach jedem Kapitel weiterlesen. Dabei übertrifft jedes Kapitel sich selbst wieder an bewegenden Nachrichten.


  • Artikelbild-0