Art. 388-404 ZGB

Der Erwachsenenschutz. Die behördlichen Massnahmen. Allgemeine Bestimmungen - Die Beistandschaften

Philippe Meier

Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 299.00
Fr. 299.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst Versandkostenfrei
Erscheint demnächst
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

1. Teilband Allgemeine Vorbemerkungen, Art. 388‒404 ZGB

Der erste Teilband des Kommentars zu den Art. 388 bis 425 ZGB (Errichtung und Führung der Beistandschaften) behandelt die Art. 388 bis 404 ZGB. Der Kommentierung gehen allgemeine Bemerkungen voraus, die neben der Geschichte der Revision die Besonderheiten des Erwachsenenschutzes (an der Schnittstelle von Privatrecht und öffentlichem Recht einerseits, von Personenrecht und Familienrecht andererseits) hervorheben. Dieser Teil behandelt ebenfalls aktuelle Entwicklungen (insbesondere mit Blick auf Art. 12 BRK) und stellt das internationale Privatrecht und die Grundzüge bestimmter ausländischer Gesetze vor. Der Kommentar befasst sich sodann ausführlich mit den Prinzipien, die für das Eingreifen der Behörde gelten (ein Rechtsanspruch auf staatlichen Schutz unter Wahrung der Verhältnismässigkeit der staatlichen Intervention und der Selbstbestimmung des Einzelnen), mit den Beistandschaftsfällen, mit den Arten von Beistandschaften und ihren Rechtswirkungen sowie mit der Ernennung des Beistandes.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 650
Erscheinungsdatum 01.09.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7255-7292-2
Reihe Zürcher Kommentar
Verlag Schulthess Juristische Medien
Maße (L/B) 240/170 cm
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0