Meine Filiale

Vergiss mein nicht

Grant-County-Reihe, Teil 2. Ungekürzt.

Grant County Band 2

Karin Slaughter

(19)
Hörbuch (CD-ROM)
Hörbuch (CD-ROM)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 18.90

Accordion öffnen
  • Vergiss mein nicht

    HarperCollins

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 18.90

    HarperCollins

eBook

ab Fr. 11.90

Accordion öffnen

Hörbuch (CD-ROM)

Fr. 23.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Die GRANT-COUNTY-Reihe geht weiter!

Es sollte ein unbeschwertes Date auf der gut besuchten Rollschuhbahn werden. Doch für Sara Linton und Polizeichef Jeffrey Tolliver überschlagen sich die Ereignisse, als plötzlich die 13-jährige Jenny mit einer Waffe in der Menge auftaucht. Sie droht damit, den Teenager Mark zu erschiessen. Obwohl Jeffrey alles tut, um die Situation zu entschärfen, kommt es zur Eskalation: Jeffrey muss Jenny töten, um Mark zu retten. Und der Albtraum hat noch kein Ende gefunden. Als Sara kurz darauf die Leiche obduziert, stösst sie auf ein schockierendes Verbrechen, das selbst die abgebrühtesten Ermittler fassungslos zurücklässt.


Die internationale Nummer-1-Bestseller-Autorin Karin Slaughter ist eine der weltweit populärsten und gefeiertsten Schriftstellerinnen. Ihre Bücher wurden in 33 Sprachen übersetzt und haben sich insgesamt über 30 Millionen Mal verkauft. Ihr Gesamtwerk beinhaltet die Grant-County- und Will-Trent-Reihen, ausserdem Cop Town - Stadt der Angst, das für den renommierten EDGAR-KRIMIPREIS nominiert wurde, sowie den psychologischen Thriller Pretty Girls. Karin Slaughter stammt aus Georgia und lebt zurzeit in Atlanta.

Produktdetails

Medium CD-ROM
Sprecher Nina Petri
Spieldauer 842 Minuten
Erscheinungsdatum 26.02.2021
Verlag Lübbe Audio
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Originaltitel Kisscut
Übersetzer Teja Schwaner
Sprache Deutsch
EAN 9783961081103

Weitere Bände von Grant County

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
13
5
0
1
0

Ein Thriller nur für starke Nerven
von maskedbookblogger am 09.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Ärztin Sara Linton und der Polizeichef Jeffrey Tolliver hatten eigentlich vor, ein entspanntes Date auf einer lokalen Rollschuhbahn zu haben. Doch wie aus dem Nichts holt ein 13-Jähriges Mädchen eine Pistole raus und zielt damit auf einen Jugendlichen namens Mark. Obwohl Jeffrey mit großer Mühe versucht das Ereignis zu besän... Die Ärztin Sara Linton und der Polizeichef Jeffrey Tolliver hatten eigentlich vor, ein entspanntes Date auf einer lokalen Rollschuhbahn zu haben. Doch wie aus dem Nichts holt ein 13-Jähriges Mädchen eine Pistole raus und zielt damit auf einen Jugendlichen namens Mark. Obwohl Jeffrey mit großer Mühe versucht das Ereignis zu besänftigen – ohne jeglichen Erfolg -, muss Jeffrey die Entscheidung treffen und das Mädchen niederschießen. Aber dabei bleibt es nicht. Das Mädchen wird zur Obduktion freigegeben. Dabei stoßt Sara auf ein grausames Verbrechen, das selbst die Ermittler sowie mich fassungslos zurücklässt. Bei diesem Buch handelt es sich um den zweiten Band einer älteren Reihe. Diese wurde im HarperCollins Verlag neu aufgelegt und ich muss sagen, dass mich das Cover schon gecatcht hat. Nachdem ich im letzten Jahr den ersten Band mit dem Titel „Belladonna“ gelesen habe, musste ich den zweiten Band lesen, da ich sehr positiv überrascht war. Damals war ich schon derartig geschockt, wie die Autorin Ereignisse, Morde etc. detailliert beschreibt und dabei keine Hand vor dem Mund nimmt. Deswegen sind die „Slaughter“-Bücher auch nichts für schwache Nerven. Auch wenn vorne auf dem Buch „Thriller“ steht, ist das Buch eher wie ein Kriminalroman aufgebaut, da die Ermittlungen in diesem Plot im Vordergrund stehen. Zudem lässt sich sagen, dass die Autorin ihren Plot wirklich gut durchdacht hat. Ihr gelingt es den Spannungsbogen richtig gut zu konstruieren. Durch Twists werden langatmige Szenen von der Spannung her, wieder auf hohes Niveau gebracht. Mit Sara und Jeffrey konnte ich mich schon im ersten Band anfreunden. Auch wenn sie sich ab und zu necken – ist ja natürlich bei Verliebten – ergänzen sich die beiden Figuren sehr gut und leisten eine grandiose Arbeit. Auch Ermittlerin wie Lena bereichern die Geschichte gut und verleiten dem Case eine weitere Perspektive, wodurch das Buch sehr vielseitig ist. Wenn man die Autorin kennt, weiß man, dass sie gerne für einen Thriller (Kriminalroman) sehr lange Kapitel verfasst. Persönlich finde ich lange Kapitel in Thrillern recht mühsam zum Lesen, da die Spannung darunter leidet. In diesem Buch ist es nicht der Fall. Durch die langen Kapitel bestand die Möglichkeit als Leser, sich noch tiefer in die Handlung hineinzuversetzen, was mir total gefallen hat. Ich freue mich jetzt schon auf die Neuauflage des dritten Teils. Zusammengefasst kann ich sagen, dass dieses Buch sowie der Vorband einfach ein Must-Read für Thrillerfans sind. Die Autorin hat ein Talent, ihre Bücher von der Plotidee her, gut durchdacht zu entwerfen. Doch aufgepasst: Das Buch ist nichts für schwache Nerven.

Auch der 2. Teil konnte mich wieder begeistern, Lese-und Hörempfehlung mit sehr guten 4,5 Sternen
von einer Kundin/einem Kunden aus Haselünne am 08.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es sollte ein unbeschwertes Date auf der gut besuchten Rollschuhbahn werden. Doch für Sara Linton und Polizeichef Jeffrey Tolliver überschlagen sich die Ereignisse, als plötzlich die 13-jährige Jenny mit einer Waffe in der Menge auftaucht. Sie droht damit, den Teenager Mark zu erschießen. Obwohl Jeffrey alles tut, um die Situa... Es sollte ein unbeschwertes Date auf der gut besuchten Rollschuhbahn werden. Doch für Sara Linton und Polizeichef Jeffrey Tolliver überschlagen sich die Ereignisse, als plötzlich die 13-jährige Jenny mit einer Waffe in der Menge auftaucht. Sie droht damit, den Teenager Mark zu erschießen. Obwohl Jeffrey alles tut, um die Situation zu entschärfen, kommt es zur Eskalation: Jeffrey muss Jenny töten, um Mark zu retten. Und der Albtraum hat noch kein Ende gefunden. Als Sara kurz darauf die Leiche obduziert, stößt sie auf ein schockierendes Verbrechen, das selbst die abgebrühtesten Ermittler fassungslos zurücklässt. Zur Autorin Karin Slaughter ist eine der populärsten und gefeiertsten Schriftstellerinnen weltweit. Ihre Bücher erscheinen in 120 Ländern und haben sich insgesamt über 35 Millionen Mal verkauft. Sie hat 20 Bücher geschrieben, darunter die Grant-County- und die Georgia-Reihe. Ihr Thriller Cop Town war für den Edgar Allan Poe Award nominiert. Die Bücher Pretty Girls, Die gute Tochter, Ein Teil von ihr und Die letzte Witwe waren allesamt Bestseller. Slaughter setzt sich als Gründerin der Non-Profit-Organisation »Save the Libraries« für den Erhalt und die Förderung von Bibliotheken ein. Die Autorin stammt aus Georgia, lebt aber mittlerweile in Atlanta. Ein Teil von ihr wird gerade für Netflix, die Grant-County- und die Georgia-Reihe werden fürs Fernsehen verfilmt. Meine Meinung Diese Reihe ist ja schon älter und wird nun nach und nach neu aufgelegt. Ich bin durch die Sara Linton-Reihe damals erst zum Thrillerlesen gekommen. Da dies schon einige Jahre her ist, nutze ich diese Neuauflage zum Re-Read. In diesem 2. Teil nähern sich Sara Linton und ihr Exmann, der Polizeichef Jeffrey Linton, langsam wieder an und haben sich auf der Rollschuhbahn verabredet. Doch zu dem Date soll es nicht kommen. Eine Patientin von Sara im Teenageralter, Jenny, droht mitten in der Menge damit, ihren Freund zu erschießen. Jeffrey Tolliver versucht alles, kann aber nicht verhindern, dass Jenny erschossen wird. Nun gilt es, herauszufinden, was das Mädchen dazu getrieben hat. Auch dieser Teil war von Anfang an wieder spannend und fesselnd, so dass es mich auch ein zweites Mal begeistern konnte. Die Hintergrundthematik war schon sehr heftig, was ich hier leider nicht näher ausführen kann, da ich ansonsten spoilern würde. Zu dem Hörbuch möchte ich noch anmerken, dass dies wieder einmal von Nina Petri gesprochen wurde. Ihre Stimme passt sehr gut in diese Reihe und daher kann ich auch das Hörbuch auf jeden Fall empfehlen. Alles in allem kann ich hier eine klare Lese- und Hörempfehlung aussprechen. Von mir bekommt Vergiss mein nicht sehr gute 4,5 Sterne. 4,5 von 5 Sternen Cover, Buchdetails und Klappentext: ©Harper Collins Verlag Infos zur Autorin: @Harper Collins Verlag Rezension: ©lenisveasbücherwelt.de Beitragsbild: ©lenisveasbücherwelt.de

Nichts für schwache Nerven, mit dieser Entwicklung hatte ich nicht gerechnet.
von einer Kundin/einem Kunden am 01.03.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Band 2 der Reihe Grant County kann man aber auch sehr gut lesen, ohne den ersten Band der Reihe zu kennen. Was macht einen guten Thriller aus? Starke Charaktere, ein spannungsgeladener Verlauf, ein fesselnder Schreibstil und ein Ende mit dem ich nicht gerechnet hätte. All das bietet Karin Slaughter ihren Lesern mit ‚Vergiss ... Band 2 der Reihe Grant County kann man aber auch sehr gut lesen, ohne den ersten Band der Reihe zu kennen. Was macht einen guten Thriller aus? Starke Charaktere, ein spannungsgeladener Verlauf, ein fesselnder Schreibstil und ein Ende mit dem ich nicht gerechnet hätte. All das bietet Karin Slaughter ihren Lesern mit ‚Vergiss mein nicht‘. Polizeichef Jeffrey Tolliver und Ärztin Sara Linton sind geschieden, doch sie nähern sich langsam wieder an. Bei ihrer Verabredung auf einer Rollschuhbahn werden sie jedoch zufällig Zeugen, wie ein 13-jähriges Mädchen kurz davor ist, den 16-jährigen Mark mit einer Waffe zu erschießen. Trotz des Versuches der Deeskalation bleibt Jeffrey keine andere Wahl, er muss Jenny erschießen. Auf der Suche nach den Gründen für die Tat werden mehr Fragen aufgeworfen als Beantwortet. Auch die Ergebnisse der Obduktion sind grausam und schockierend. Mich hat der Thriller von der ersten Seite an gepackt. Der Verlauf der Geschichte war für mich absolut nicht vorhersehbar. Die Szenarien sind zu einem echten Albtraum herangewachsen, die mich beim Lesen, teilweise angewidert, den Kopf schütteln ließen. Und sie werden mich noch eine ganze Weile beschäftigen. Ich möchte hier nicht zu viel verraten, denn sonst spoiler ich das Buch. Aber die wichtige Thematik hat diese Art der Plattform und Aufmerksamkeit verdient. Aber Achtung: ‚Vergiss mein nicht‘ ist kein Buch für Menschen mit schwachen Nerven. Von mir gibt es 5 Sterne für diesen außergewöhnlichen Thriller


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Vergiss mein nicht

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Vergiss mein nicht

    1. Vergiss mein nicht