Meine Filiale

Vespia und Aurora

Schwestern der Glitzerpower

Madleine Smykalla

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

»Es war mein 17. Geburtstag, als mein Traum wahr wurde – dachte ich zumindest.« Vespia wollte schon immer mal nach Miami – die USA – the place to be – und endlich war es soweit. Tasche gepackt, ihre Katze Lila unter den Arm gesteckt und auf zum Flughafen. Aber wieso musste sie allein fliegen und eine kleine Insel namens Watiti war defintiv nicht Miami! Was war hier los?

Eine pinkfarbene Strähne zwischen den hellbraunen Haaren, ein grünes und ein blaues Auge. Vespia hat nicht nur einen ungewöhnlichen Namen, sondern landet statt in Miami in Nigromantia, einem sonderbaren Land, in dem ihre Katze auf einmal sprechen kann und sie eine Feen-Prinzessin sein soll. Und zu allem Überfluss ist da auch noch dieser gutaussehende Junge, der ihr den Kopf verdreht. Was hat das alles zu bedeuten?

Diese Reise würde sie sicher nie vergessen …

»Hallo, ich bin Madleine Smykalla, 17 Jahre alt und verbringe meine Zeit am liebsten mit Geschichten schreiben, lesen, Filme schauen, Gitarre, Geige oder Volleyball spielen und malen. Es ist so schön, wenn ich anderen Menschen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern kann und sie nicht aufhören können zu lesen. Denn das ist es, was ich mir von meiner Geschichte erhoffe.«

Madleine Smykalla – Gewinnerin des Jugendbuchwettbewerb 2020

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 421
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 18.11.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-03831-239-0
Verlag Deutsche Literaturgesellschaft
Maße (L/B) 140/200 cm

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Megaa buch
von einer Kundin/einem Kunden am 24.11.2020

Ein superrr buch. Perfekt für jederman und man wird auf eine Fantasie reise geschickt. Man muss es gelesen haben. Und tolle fotos und design. Ach ja und die autorin ist die beste die ich kenne.


  • Artikelbild-0