Die Selbstgerechten

Mein Gegenprogramm - für Gemeinsinn und Zusammenhalt

Sahra Wagenknecht

(12)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 39.90
Fr. 39.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 39.90

Accordion öffnen
  • Die Selbstgerechten

    Campus

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 39.90

    Campus

eBook

ab Fr. 27.90

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 39.90

Accordion öffnen
  • Die Selbstgerechten

    CD (2021)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 39.90

    CD (2021)

Hörbuch-Download

Fr. 29.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Urban, divers, kosmopolitisch, individualistisch – links ist für viele heute vor allem eine Lifestylefrage. Politische Konzepte für sozialen Zusammenhalt bleiben auf der Strecke, genauso wie schlecht verdienende Frauen, arme Zuwandererkinder, ausgebeutete Leiharbeiter und grosse Teile der Mittelschicht. Ob in den USA oder Europa: Wer sich auf Gendersternchen konzentriert statt auf Chancengerechtigkeit und dabei Kultur und Zusammengehörigkeitsgefühl der Bevölkerungsmehrheit vernachlässigt, arbeitet der politischen Rechten in die Hände. Sahra Wagenknecht zeichnet in ihrem Buch eine Alternative zu einem Linksliberalismus, der sich progressiv wähnt, aber die Gesellschaft weiter spaltet, weil er sich nur für das eigene Milieu interessiert und Diskriminierung aufgrund sozialer Herkunft ignoriert. Sie entwickelt ein Programm, mit dem linke Politik wieder mehrheitsfähig werden kann. Gemeinsam statt egoistisch.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 345
Erscheinungsdatum 14.04.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-593-51390-4
Verlag Campus
Maße (L/B/H) 22.2/14.2/3.5 cm
Gewicht 582 g
Verkaufsrang 4

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
7
2
0
0
3

Pflichtlektüre für jeden Politikinteressierten
von einer Kundin/einem Kunden aus Kulmbach am 14.05.2021

Dieses Buch enthält in jedem Absatz mehr Wahrheit als jegliche Medien zusammen. Es wird die Arroganz von einigen Milieus aufgezeigt und der Spiegel vorgehalten. Eine gute Analyse der Parteien und ihrer Politik wird vorgenommen, und auch ein interessanter Vorschlag für eine sinnvolle Politik gemacht.

Erschreckend verschroben und ausgrenzend
von Sara aus Köln am 13.05.2021

Ich weiß nicht, warum auf einmal dieses Buch erscheinen musste. Beim reinlesen kam ein sehr diskriminierendes und ausschließendes Weltbild zum Vorschein. Ich denke es soll einfach extreme Weltansichten normalisieren anstatt wirklich dem Diskurs eines friedlichen Miteinanders helfen. Enttäuschend.

Ich war einmal Wald
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 13.05.2021

Schade um die vielen, vielen Bäume! Ich bekomme Brechreiz, wenn ich sehe wie selbstgefällig Frau W. von Problemen der anderen profitiert und rein gar nichts damit bewirkt.

  • Artikelbild-0