Meine Filiale

Das Flüstern der Bienen

2 CDs

Sofía Segovia

(3)
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
Fr. 29.90
Fr. 29.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung


Nur wer schweigt, hört das Flüstern der Natur 

Wie ein einzigartiger Junge das Schicksal eines Dorfes für immer verändert – der Bestseller aus Lateinamerika 

In der kleinen mexikanischen Stadt Linares erzählt man sich noch immer von dem Tag, an dem die alte Nana Reja ein Baby unter einer Brücke gefunden hat. Von einem Bienenschwarm umhüllt, erweckt der kleine Simonopio zunächst Misstrauen bei den abergläubischen Dorfbewohnern. Doch die Gutsbesitzer Francisco und Beatriz Morales nehmen den wilden stummen Jungen bei sich auf und lieben ihn wie ihr eigenes Kind. Während die Spanische Grippe die Region trifft, und um sie herum die mexikanische Revolution wütet, lernen sie Simonopios Gabe zu vertrauen und können die Familie so vor dem grössten Unheil bewahren. Doch nicht alle Bewohner der Hacienda meinen es gut mit dem Jungen …

»Mit ihrer faszinierenden Prosa und ihrem Talent, ein wenig Magie in eine Erzählung zu streuen, kann Segovia mit lateinamerikanischen Grössen wie Isabel Allende verglichen werden.« Washington Post

Sofía Segovia, geboren in Monterrey, Mexiko, studierte Kommunikationswissenschaften in Monterrey und wollte eigentlich Journalistin werden, doch dann entdeckte sie ihre Liebe für fiktives Schreiben. Sie schrieb zunächst mehrere Stücke für das Theater, arbeitete als Ghostwriterin und unterrichtete Kreatives Schreiben, bis sie ihren ersten Roman »Noche du huracán« veröffentlichte. »Das Flüstern der Bienen« ist ihr zweiter Roman, mit dem sie wochenlang auf den Bestsellerlisten in Mexiko stand und international von den Kritikern hoch gelobt wird. Heute reist sie dorthin, wo ihre Romane sie hinführen, lebt aber mit ihrem Ehemann, drei Kindern und drei Haustieren in den Bergen von Monterrey.

Uve Teschner, geboren 1973, studierte in Potsdam Musik mit den Schwerpunkten Gesang und Gitarre. Seit 2007 arbeitet er als freiberuflicher Sprecher und hat sich vor allem mit Lesungen von Thrillern und Krimis einen Namen gemacht. Für Hörbuch Hamburg liest er Bestsellerautoren wie Chris Carter und Jo Nesbø. Aber er fühlt sich auch in anderen Genres zu Hause und interpretiert Werke der zeitgenössischen Literatur, Fantasy oder Science Fiction.

Reinhard Kuhnert, geboren 1945 in Berlin, machte zunächst eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Danach studierte er an der Theaterhochschule und am Literaturinstitut Leipzig. Nach verschiedenen Engagements an DDR-Theatern und erfolgreicher Arbeit als freischaffender Dramatiker in Ost-Berlin siedelte er nach West-Berlin über. Neben seiner Arbeit als Dramatiker, Autor, Schauspieler und Regisseur ist Kuhnert als Synchron- und Hörbuchsprecher bekannt.

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Uve Teschner, Reinhard Kuhnert
Spieldauer 850 Minuten
Erscheinungsdatum 01.03.2021
Verlag Hörbuch Hamburg
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Übersetzer Kirsten Brandt
Sprache Deutsch
EAN 9783957132352

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Bienenjunge
von Sago aus Falkensee am 14.03.2021

In Linares, einem mexikanischen Dorf Anfang des 20. Jahrhunderts, nehmen die Großgrundbesitzer Francisco und Beatriz Morales aus Barmherzigkeit ein Findlingskind auf. Den kleinen Simonopio, wie sie ihn taufen, macht nicht nur ein deformiertes Gesicht besonders. Er wird komplett bedeckt von einem Bienenschwarm gefunden. Die Biene... In Linares, einem mexikanischen Dorf Anfang des 20. Jahrhunderts, nehmen die Großgrundbesitzer Francisco und Beatriz Morales aus Barmherzigkeit ein Findlingskind auf. Den kleinen Simonopio, wie sie ihn taufen, macht nicht nur ein deformiertes Gesicht besonders. Er wird komplett bedeckt von einem Bienenschwarm gefunden. Die Bienen verletzen ihn jedoch nicht, sondern scheinen ihn zu beschützen. Auch später weichen sie nicht dauerhaft von seiner Seite. Dass Simonopio außerdem über die Gabe der Voraussicht verfügt und mit seinen Bienen kommunizieren kann, ahnt niemand, denn aufgrund seiner Behinderung kann er nicht verständlich sprechen lernen. So gelingt es Simonopio seine Paten, wie er seine Pflegeeltern bei sich nennt, und deren Kinder vor manchem Unheil zu bewahren. Es sind harte Zeiten, und Don Francisco kämpft nicht nur gegen eine Enteignung durch die Landreform, sondern muss seine Familie auch vor der tödlichen Spanischen Grippe in Sicherheit bringen. Nicht jeder Mensch meint es gut mit Simonopio und seiner Pflegefamilie. So habe ich schon bald geahnt, woher hier ein Unheil heraufziehen könnte, denn die Autorin geizt diesbezüglich nicht mit Andeutungen. In streckenweise fast poetischen Worten knüpft Sofia Segovia einen farbenprächtigen Erzählteppich, indem die Natur fast beseelt zu sein scheint und die Grenzen der Realität gelegentlich unscharf werden. Die Geschichte hat mich dadurch in ihren Bann gezogen und dennoch nicht vollends zufrieden gestellt. So bleiben gerade Simonopio und sein Schicksal zu verschwommen, als existiere er nur in den Träumen anderer Menschen. Zudem scheinen Simonopio und die Morales fast märchenhaft gut zu sein, ihr Antagonist dagegen abgrundtief böse.

Simonopios und die Bienen
von einer Kundin/einem Kunden am 02.03.2021

Was für ein Buch ! In Linares kommt der Tag, das Nana Reja das Baby findet, umhüllt von vielen, vielen Bienen. Das Baby Simonopio wird nicht von allen geliebt und viele misstrauen dem Jungen. Doch die Familie Morales nimmt den Jungen bei sich auf und kümmert sich rührend um das Kind. Die Bienen sind sein ständiger Be... Was für ein Buch ! In Linares kommt der Tag, das Nana Reja das Baby findet, umhüllt von vielen, vielen Bienen. Das Baby Simonopio wird nicht von allen geliebt und viele misstrauen dem Jungen. Doch die Familie Morales nimmt den Jungen bei sich auf und kümmert sich rührend um das Kind. Die Bienen sind sein ständiger Begleiter, was nicht jedem gefällt. Sprechen kann er nicht, ist aber eins mit der Natur. Es kommt die mexikanische Revolution und auch die spanische Grippe sucht das Land heim, aber der Junge rettet die Familie mit seiner Gabe oft vor Gefahren. Am Anfang des Buches habe ich gedacht, was liest Du da? Ich wollte das Buch schon zur Seite legen, aber ich muss sagen, dieses Buch hat mich dann so in seinen Bann gezogen, das ich es innerhalb von ein paar Tagen verschlungen habe. Dieser Junge wächst einem so ans Herz, das man ihn als Freund haben möchte. Die Geschichte ist so toll geschrieben, man muss einfach weiter lesen. Ein unheimlich toller Schreibstil, der einen in seinen Bann zieht. Ich vergebe gerne 5 Sterne, denn so eine schöne Erzählung habe ich noch nicht gelesen.

Große Erzählkunst
von einer Kundin/einem Kunden aus Lemwerder am 01.03.2021

Der mexikanische Schriftstellerin Sofia Segovia ist mit dem Roman „Das 1flüstern der Bienen“ ein besonders gutes Buch gelungen. Die Geschichte spielt in der kleinen mexikanischen Stadt Linares. An einer Brücke wird ein Baby gefunden, das von Bienen geschützt wird. Das Gutsbesitzerpaar Francisco und Beatriz Morales nehmen Simo... Der mexikanische Schriftstellerin Sofia Segovia ist mit dem Roman „Das 1flüstern der Bienen“ ein besonders gutes Buch gelungen. Die Geschichte spielt in der kleinen mexikanischen Stadt Linares. An einer Brücke wird ein Baby gefunden, das von Bienen geschützt wird. Das Gutsbesitzerpaar Francisco und Beatriz Morales nehmen Simonopio auf. Dann sterben viele Menschen an der spanischen Grippe. Die mexikanische Revokation erschwert das normale Leben. Der Sohn der Morales erzählt die Geschichte als alter Mann. Das Schicksal der Familie Morales beeindruckt mich. Der Roman wurde von einem realen Ort inspiriert. Die Autorin hat diese Geschichte mit künstlerischen Freiheit erdacht. Die Personen sind fiktiv. Sie hat einen hervorragenden Schreibstil und schreibt mit Fantasie und gründlicher Recherche. Sofia Segovia besitzt eine große Erzählkunst. Man kann sie mit bekannten Schriftstellern der lateinamerikanische Erzählern vergleichen. Mich konnte sie mit dieser spannenden Geschichte gut unterhalten. Ich war begeistert.


  • Artikelbild-0
  • Das Flüstern der Bienen

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward