Hellblazer von Garth Ennis

Bd. 2 (von 2)

Garth Ennis, Steve Dillon, William Simpson, Peter Snejbjerg, John Higgins

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 83.90
Fr. 83.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

ab Fr. 83.90

Accordion öffnen
  • Hellblazer von Garth Ennis

    Panini

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 83.90

    Panini
  • Hellblazer von Garth Ennis

    Panini

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 83.90

    Panini

Beschreibung

DER EINFLUSSREICHE HORROR-KLASSIKER VON GARTH ENNIS
Mit diesen Storys voller Grauen und tiefen Emotionen schrieb sich Garth Ennis in die Ruhmeshallen des Comics und der Horrorliteratur – und prägte die inzwischen multimediale Figur des englischen Okkultisten John Constantine bis heute. Dabei schont er seinen Protagonisten nie: Der zynische Experte für Dämonen und Magie muss nicht nur dem Wahnsinn und der Finsternis Amerikas ins Auge blicken, sondern wird als Obdachloser, der alles verloren hat, sogar zur Beute für den König der Vampire …

Der abschliessende Sammelband der klassischen HELLBLAZER-Saga von Kultautor Garth Ennis (The Boys), Zeichner-Legende Steve Dillon (PREACHER) und anderen.

ENTHÄLT: HELLBLAZER 68-83 & 129-133, Vertigo Jam 1, Vertigo Winter’s Edge 2, Heartland 1

GARTH ENNIS wurde 1970 in Nordirland geboren, lebt heute allerdings in New York. Er startete seine Comic-Karriere 1989 auf dem britischen Markt u. a. mit Veröffentlichungen im legendären Science-Fiction-Comic-Magazin 2000 AD. Als die US-amerikanische Comic-Szene nach den Erfolgen von Alan Moore in Übersee von britischen Autoren und Zeichnern erobert wurde, gehörte Ennis zu jenen, die im Zuge der „britischen Invasion“ in den Kolonien für Furore sorgten. Ennis inszenierte Anfang der 1990er HELLBLAZER, HITMAN, THE DEMON und UNKNOWN SOLDIER für DC, ausserdem starteten er und Zeichner Steve Dillon die Kultserie PREACHER bei DCs Vertigo-Imprint, die als TV-Serie adaptiert wurde. Um den Jahrtausendwechsel herum schrieb Ennis für Marvel eine lange, wichtige und schwarzhumorige Punisher-Saga, aber auch Thor: Vikings, Ghost Rider: Pfad der Tränen und Fury Max. Später widmete er sich noch DCs Antihelden Midnighter sowie dem Pulp-Helden Shadow. Während er mit Darick Robertson die ebenfalls als Fernsehserie interpretierte Superheldensatire The Boys ersann, verfasste Ennis zudem viele Kriegs-Comics. Hinzu kommen eigenständige Titel wie Die Chroniken von Wormwood, Jimmys Bastarde und Crossed..
STEVE DILLON zeichnete bereits mit 16 Jahren erste Hulk-Geschichten für Marvels britischen Ableger Marvel UK. Danach brachte der 1962 geborene Engländer die Science-Fiction-Ikonen Doctor Who, Judge Dredd und Rogue Trooper zu Papier, die in Magazinen wie 2000 AD abgedruckt wurden. Zusammen mit Brett Ewins rief Dillon 1988 das Magazin Deadline ins Leben, das von zentraler Bedeutung für die britischen Underground-Comics war. Ende der 1980er debütierte Dillon in den USA und realisierte die DC-Miniserie SKREEMER. Wenig später zeichnete er ANIMAL MAN und tat sich ab 1992 für HELLBLAZER erstmals mit Garth Ennis zusammen. Danach folgten der Comic-Hit PREACHER und mehrere grosse Punisher-Sagas von Ennis und anderen Autoren. Daneben zeichnete Dillon in seinem unverkennbaren Stil Wolverine, Ultimate Avengers, Thunderbolts, Supreme Power: Nighthawk und Punisher vs. Bullseye. Dillon verstarb am 22. Oktober 2016 im Alter von 54 Jahren in seiner Lieblingsstadt New York..
PETER SNEJBJERG lebt und arbeitet in seiner Heimat Dänemark. Für den internationalen Markt bebilderte er den Comic-Roman A GOD SOMEWHERE von John Arcudi bei Vertigo, The Light Brigade und andere Geschichten von Peter J. Tomasi, das Comic-Juwel STARMAN von James Robinson, DIE BÜCHER DER MAGIE, THE DREAMING, Geschichten aus dem Hellboy-Universum nach Mike Mignola, Battlefields: Dear Billy von Garth Ennis und die Comic-Adaption der Ork-Romanbestseller von Michael Peinkofer aus Deutschland..
JOHN HIGGINS wurde 1949 in England geboren und blickt auf allerhand Comic-Veröffentlichungen im Science-Fiction-Magazin 2000 AD zurück, von denen viele um Judge Dredd kreisen und einige andere von Alan Moore geschrieben wurden. Mit Garth Ennis verwirklichte Higgins neben HELLBLAZER noch die Miniserie PRIDE & JOY und Geschichten in der Hit-Serie The Boys. Nach Ennis inszenierte er viele HELLBLAZER-Storys von Warren Ellis. Higgins’ weitere Werke sind The Hills Have Eyes zum gleichnamigen Horrorfilm, GrailQuest, Welt ohne Ende, Scarlet Witch, BEFORE WATCHMEN und das von ihm geschriebene Razorjack. Darüber hinaus kolorierte der Brite frühere Ausgaben der Alan Moore-Klassiker WATCHMEN und BATMAN: KILLING JOKE..
GLYN DILLON arbeitet als Comic-Künstler, Kostümdesigner und Konzeptzeichner. Der 1971 geborene, jüngere Bruder von Steve Dillon wirkte z. B. an den Star Wars-Filmen Das Erwachen der Macht, Der Aufstieg Skywalkers, Rogue One und Solo mit, aber auch an Kingsman: The Secret Service, Jupiter Ascending und The Batman. Für DC Vertigo zeichnete er noch SHADE THE CHANGING MAN und EGYPT von Peter Milligan und ein Kapitel von Neil Gaimans SANDMAN. Als Autor und Zeichner legte er die Graphic Novel Das NAO in Brown vor.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 460
Altersempfehlung ab 14 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.06.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7416-2257-1
Verlag Panini
Maße (L/B/H) 27/17.8/4.2 cm
Gewicht 1914 g
Originaltitel Hellblazer #68-83, #129-133; Hellblazer Special #1, Heartland #1, Vertigo Jam #1, Vertigo Winter’s Edge #2
Auflage 1
Übersetzer Gerlinde Althoff

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6