Auszeit im Café am Rande der Welt

Eine Wiederbegegnung mit dem eigenen

Das Café am Rande der Welt Band 3

John Strelecky

(13)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Auszeit im Café am Rande der Welt

    dtv

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    dtv

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Für alle, die an einem Wendepunkt in ihrem Leben stehen Zehn Jahre sind seit Johns letztem Besuch im Café vergangen und die Unbeschwertheit der Jugend ist längst vorbei. John kämpft mit dem Älterwerden. Auf dem Rückweg von der Beerdigung seines geliebten Patenonkels sucht er vor einem Unwetter Zuflucht in einer Unterführung und begegnet der fünfzehnjährigen Hannah. Gemeinsam entdecken sie aufs Neue das Café am Rande der Welt. Sein erster Besuch dort hat John nachhaltig verändert. Sein grosses Lebensziel zu reisen und viel von der Welt zu sehen, hat er verwirklicht. Nun ist er erneut an einem Wendepunkt. Die Zeit verfliegt: Seine Tochter wächst rasend schnell heran, morgen wird sie erwachsen sein. Gleichzeitig nehmen seine eigenen Möglichkeiten ab. John fühlt sich festgefahren, er steckt in der Midlife Crisis. Wer kann ihm in dieser Lebensphase neue Denkanstösse geben? Die Bedienung Casey hat da so eine Idee. Max, ein lebensweiser alter Mann, wird zu seinem Mentor. Er hilft ihm dabei, sich wieder auf den Weg zu machen, um eine Antwort auf die alles entscheidende Frage zu finden: Warum bin ich hier? Eine hinreissende Erzählung über Selbstfindung und Rückbesinnung, stimmungsvoll vierfarbig illustriert von Root Leeb.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 160 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.11.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783752120691
Verlag Aspen Light Publishing
Dateigröße 14009 KB
Illustrator Root Leeb
Übersetzer Bettina Lemke
Verkaufsrang 3420

Weitere Bände von Das Café am Rande der Welt

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
7
3
1
2
0

zurück im Café am Rande der Welt
von einer Kundin/einem Kunden aus Bamberg am 06.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Zehn Jahre sind seit Johns letztem Besuch im Café vergangen und die Unbeschwertheit der Jugend ist längst vorbei. Wir sind zurück im Café. Ok, erst mal geht es recht interessant los und gleichzeitig auf etwas spooky. :) Es geht mal wieder um John, aber eine zweite Figur taucht auch gleich auf. Natürlich sind auch wieder alt B... Zehn Jahre sind seit Johns letztem Besuch im Café vergangen und die Unbeschwertheit der Jugend ist längst vorbei. Wir sind zurück im Café. Ok, erst mal geht es recht interessant los und gleichzeitig auf etwas spooky. :) Es geht mal wieder um John, aber eine zweite Figur taucht auch gleich auf. Natürlich sind auch wieder alt Bekannte Figuren dabei, die wie John älter geworden sind. Aber auch ein neuer Helfer ist dabei. Es geht vor allem ums älter werden. Wie John, damit klarkommt und warum er wieder mal im Café am Rande der Welt gelandet ist. Es ist ein recht dünnes Buch und man verschlingt es. Es war wieder sehr faszinierend und hilfreich. Doch hat etwas die Magie der anderen Bänder gefehlt, also mir persönlich.

Spricht andere Altergruppe an
von einer Kundin/einem Kunden aus Elsdorf am 02.11.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der dritte Teil thematisiert das älter werden (40+) und die Zeit für Veränderung. Der Teil ist wie die anderen Teile aufgebaut und sehr gut geschrieben, man reflektiert sich und sein Handeln. Leider konnte ich mich nicht damit identifizieren, da es die Altersgruppe 40+ anspricht und mit Anfang 20 eine so weitreichende Reflexion ... Der dritte Teil thematisiert das älter werden (40+) und die Zeit für Veränderung. Der Teil ist wie die anderen Teile aufgebaut und sehr gut geschrieben, man reflektiert sich und sein Handeln. Leider konnte ich mich nicht damit identifizieren, da es die Altersgruppe 40+ anspricht und mit Anfang 20 eine so weitreichende Reflexion nicht passend ist, da man sich an einem anderen Lebensabschnitt befindet. Trotzdem eine Empfehlung für Menschen mit etwas mehr Lebenserfahrung.

von einer Kundin/einem Kunden am 12.09.2020
Bewertet: anderes Format

Auch John´s dritter Besuch im Cafe der Fragen regt den Leser zum Denken an und wiedermal schafft es Strelecky so unglaublich viel positiven Input in einer schönen und mitreißenden Geschichte zu verpacken. Eine tolle Buchreihe, die ich nur weiter empfehlen kann!


  • Artikelbild-0