Meine Filiale

Der Liebesbrief

Roman

Ruth Saberton

(34)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 19.90
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 19.90

Accordion öffnen
  • Der Liebesbrief

    Aufbau TB

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 19.90

    Aufbau TB

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen
  • Der Liebesbrief

    ePUB (Aufbau)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 12.90

    ePUB (Aufbau)

Hörbuch (CD)

Fr. 19.90

Accordion öffnen
  • Der Liebesbrief

    2 CD (2021)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 19.90

    2 CD (2021)

Hörbuch-Download

Fr. 15.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Wahre Liebe dauert ein Leben lang an – und darüber hinaus.

Nach einem Schicksalsschlag zieht die Künstlerin Chloe nach Cornwall, um sich in einem Cottage an den Klippen ein Atelier einzurichten. Der malerische Küstenort ist geprägt von dem charismatischen Dichter Kit Rivers, dessen Geschichte die Bewohner noch immer in Bann hält. Auch Chloe ist fasziniert von seinem Werk. Zusammen mit dem Historiker Matt beginnt sie nachzuforschen, was mit dem jungen Dichter in den Wirren des Ersten Weltkriegs geschah. Dann entdeckt Chloe das alte Tagebuch einer jungen Frau namens Daisy und findet heraus, dass Daisy und Kit ein düsteres Geheimnis verband – das plötzlich auch Chloes Leben zu verändern droht.

Eine grosse Liebesgeschichte vor der atemberaubenden Kulisse Cornwalls – von einer neuen Meisterin des emotionalen Erzählens

Produktdetails

Verkaufsrang 1182
Medium CD
Sprecher Loretta Stern, Lea Fleck
Spieldauer 719 Minuten
Erscheinungsdatum 15.02.2021
Verlag Aufbau audio
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Originaltitel The Letter
Übersetzer Uta Hege
Sprache Deutsch
EAN 9783961053308

Kundenbewertungen

Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
19
14
1
0
0

Eine große Liebe fürs ganze Leben
von einer Kundin/einem Kunden aus Kierspe am 09.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nach dem Tod ihres Mannes bricht Chloe alle Brücken hinter sich ab und zihet an die Küste von Cornwall. Dort erfährt sie von dem berühmten Dichter des Ortes, dessen Geschichte auch sie in den Bann zieht, nicht wissend welchen Einfluss das auf ihr Leben haben wird. In diesem Buch haben wir es mit zwei Erzählsträngen zu tun. In... Nach dem Tod ihres Mannes bricht Chloe alle Brücken hinter sich ab und zihet an die Küste von Cornwall. Dort erfährt sie von dem berühmten Dichter des Ortes, dessen Geschichte auch sie in den Bann zieht, nicht wissend welchen Einfluss das auf ihr Leben haben wird. In diesem Buch haben wir es mit zwei Erzählsträngen zu tun. In der Gegenwart treffen wir hauptsächlich auf Chloe und den Historiker Matt. Auch wenn dieser Teil interessant und bis zu einem gewissen Grad spannend ist, so ist der historische Strang, der von dem Dichter Kit Rivers und Daisy handelt meines Erachtens um Längen besser. Er erzählt von einer großen Liebe, die aufgrund herrschender Konventionen nicht sein darf, aber trotzdem gelebt wird und ein Leben lang anhält. Chloe und Matt fand ich sympathisch, aber Kit und Daisy sind mir ans Herz gewachsen. Alle Protagonisten haben ihr Päckchen zu tragen und gehen damit unterschiedlich um. „Der Liebesbrief“ ist ein Buch voller Emotionen, die Ruth Saberton hervorragend zu vermitteln weiß. Ich habe mich mit den Charakteren freuen können, aber ich habe auch mitgelitten. Zudem hat die Autorin mich mit ihren bildhaften Landschaftsbeschreibungen direkt an die wunderschöne Küste Cornwalls versetzen können. Nicht so gut gefallen haben mir die wenigen Wechsel zwischen aktuellem und historischem Strang. Auch gab es im Gegenwartsstrang nur wenig Unvorhergesehenes. Insgesamt eine sehr unterhaltsame und bewegende Geschichte, die von mir vier Sterne bekommt.

von einer Kundin/einem Kunden am 08.04.2021
Bewertet: anderes Format

Allen Lucia Riley- Fans sei dieser Roman wärmstens ans Herz gelegt. Eine starke Story, tolle Figuren. Kurz, ein besonders süffiger Liebesroman vor der beschaulichen Kulisse eines malerischen Cornwall-Dörfchens. Ganz und gar wunderbar!

Eine emotionale Geschichte über Liebe und Schönheit aber auch Schmerz und Tragik
von einer Kundin/einem Kunden aus Aarau am 05.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Klappentext Nach einem Schicksalsschlag zieht die Künstlerin Chloe nach Cornwall, um sich in einem Cottage an den Klippen ein Atelier einzurichten. Der malerische Küstenort ist geprägt von dem charismatischen Dichter Kit Rivers, dessen Geschichte die Bewohner noch immer in Bann hält. Auch Chloe ist fasziniert von seinem Werk. Z... Klappentext Nach einem Schicksalsschlag zieht die Künstlerin Chloe nach Cornwall, um sich in einem Cottage an den Klippen ein Atelier einzurichten. Der malerische Küstenort ist geprägt von dem charismatischen Dichter Kit Rivers, dessen Geschichte die Bewohner noch immer in Bann hält. Auch Chloe ist fasziniert von seinem Werk. Zusammen mit dem Historiker Matt beginnt sie nachzuforschen, was mit dem jungen Dichter in den Wirren des Ersten Weltkriegs geschah. Dann entdeckt Chloe das alte Tagebuch einer jungen Frau namens Daisy und findet heraus, dass Daisy und Kit ein düsteres Geheimnis verband – das plötzlich auch Chloes Leben zu verändern droht. Meinung Der Roman spielt einerseits in der Gegenwart mit Chloe und Matt sowie in der Vergangenheit mit Daisy und Kit. Ich mochte alle der vier Charaktere sehr gern, sie wurden alle liebenswert dargestellt. Chloes Begeisterung oder fast schon Besessenheit für Kit fand ich ein bisschen übertrieben, zumal er kein wirklich berühmter Mann war und offenbar sehr düstere Gedichte geschrieben hatte. Diesen Teil empfand ich als erzwungen. Die Geschichte von Daisy und Kit hat mir besser gefallen als die in der Gegenwart, und löst durch die Schönheit aber auch Tragik viele Emotionen aus. Die Geschichte der Gegenwart, besonders Chloes Schmerz über ihren Verlust, fand ich gekonnt erzählt. Die Liebesgeschichte um Cloe und Matt hingegen war mir nach so starken Gefühlen im restlichen Buch irgendwie zu blass und hätte es nicht mal unbedingt gebraucht. Die Beschreibung der Umgebung fand ich sehr schön, ich fühle mich direkt nach Cornwall versetzt. Hingegen war die Beschreibung der Auswirkungen des Krieges ziemlich harte Kost. Es ist ein Roman über Liebe und Schönheit, aber auch Schmerz und Tragik. Das hat sich auch in den Beschreibungen widergespiegelt. Besonders gelungen ist Cover und der farbige Buchschnitt. Das Bild löst bei mir schon Emotionen aus, da es nicht kitschig ist, sondern eine wilde Schönheit ausstrahlt und trotz allem auf einige düstere Wolken. Insgesamt wunderbar umgesetzt, auch mit der Verzierung um den Titel. Fazit Eine emotionale Geschichte über Liebe und Schönheit aber auch Schmerz und Tragik. Die zwei Geschichten, Gegenwart und Vergangenheit, waren etwas anders als ich es mir vorgestellt hatte, jedoch hat es mir insgesamt gut gefallen. Bewertung mit Rezensionsexemplar.


  • Artikelbild-0