Meine Filiale

Harrowmore Souls (Band 2): Ticket 23

Harrowmore Souls Band 2

Miriam Rademacher

(7)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 18.90
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 18.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 5.50

Accordion öffnen

Beschreibung

Als ein ehemaliger Mitschüler Conny Bligh, den Anwalt der Geister, um seine Hilfe bittet, ist dieser davon zunächst alles andere als angetan. Doch das ändert sich, als er und Allison Harrowmore auf Hidden Manor, der Burg ohne Vergangenheit, eintreffen. Oder hat das alte Gemäuer doch eine Geschichte? Bald drängt die Zeit, denn ein grosser Maskenball steht unmittelbar bevor. Und jeder einzelne Gast läuft Gefahr, in dieser Nacht seine Seele zu verlieren …

Miriam Rademacher wuchs auf einem kleinen Barockschloss im Emsland auf und begann früh mit dem Schreiben. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Osnabrück, wo sie an ihren Büchern arbeitet und Tanz unterrichtet. Sie mag Regen, wenn es nach Herbst riecht, es früh dunkel wird und die Printen beim Lesen wieder schmecken. In den letzten Jahren hat sie zahlreiche Kurzgeschichten, Fantasyromane, Krimis, Jugendbücher und ein Bilderbuch für Kinder veröffentlicht.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 248
Erscheinungsdatum 19.02.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-03896-169-7
Verlag Sternensand Verlag
Maße (L/B/H) 20.3/13.8/2.2 cm
Gewicht 287 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

Geister, Maskenball und Humor <3 <3 <3
von einer Kundin/einem Kunden aus Lübeck am 01.03.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Eigene Meinung : Ein neuer, verrückter Fall für die Anwälte der Geister. In dieser Geschichte geht es um einen ehemaligen Mittschüler von Conny Bligh, der sie um Hilfe ersucht. Die Lust auf den Fall lässt am Anfang zu wünschen übrig, bis Allison und Conny auf Hidden Manor ankommen. Hier sollen Allison und Conny schnellst m... Eigene Meinung : Ein neuer, verrückter Fall für die Anwälte der Geister. In dieser Geschichte geht es um einen ehemaligen Mittschüler von Conny Bligh, der sie um Hilfe ersucht. Die Lust auf den Fall lässt am Anfang zu wünschen übrig, bis Allison und Conny auf Hidden Manor ankommen. Hier sollen Allison und Conny schnellst möglich den fliegenden Gegenständen auf den Grund gehen, denn es findet bald ein Maskenball hier statt und keiner will sich ausmalen, was dann alles passieren kann. Was genau da so alles durch die Gegend fliegt und was genau das Chaos und den Spuck verursacht, dass solltet ihr selbst heraus finden. Vergesst nicht, die gute Allison ist ja eine Zeitreisende <3. Allison und Conny sind einfach ein eingespieltes Team. Sie sind die beiden Hauptprotagonisten und wieder der Kracher. Es ist eine humorvolle Erzählweise, wenn auch dieses Mal ein paar traurige Stellen enthalten sind. Es hält sich sehr gut die Waage und so kommt man kaum dazu, das Buch beiseite zu legen. Es ist wieder ein wunderbar lockerer Schreibstil von Miriam. Er passt super zu der Urban Fantasy und lässt einen sehr gut eintauchen. Fazit : Geistergeschichten mit Humor und ein wenig was zum Nachdenken. Genau das Richtige, um sich vom Alltag abzulenken. Spannung und Witz in Einem. Klare Leseempfehlung von mir <3.

Was geht auf Hidden Manor vor sich? Spannende und humorvolle Fortsetzung
von Thoras Bücherecke am 25.02.2021

Inhalt/Klappentext: Als ein ehemaliger Mitschüler Conny Bligh, den Anwalt der Geister, um seine Hilfe bittet, ist dieser davon zunächst alles andere als angetan. Doch das ändert sich, als er und Allison Harrowmore auf Hidden Manor, der Burg ohne Vergangenheit, eintreffen. Oder hat das alte Gemäuer doch eine Geschichte? Bald drä... Inhalt/Klappentext: Als ein ehemaliger Mitschüler Conny Bligh, den Anwalt der Geister, um seine Hilfe bittet, ist dieser davon zunächst alles andere als angetan. Doch das ändert sich, als er und Allison Harrowmore auf Hidden Manor, der Burg ohne Vergangenheit, eintreffen. Oder hat das alte Gemäuer doch eine Geschichte? Bald drängt die Zeit, denn ein großer Maskenball steht unmittelbar bevor. Und jeder einzelne Gast läuft Gefahr, in dieser Nacht seine Seele zu verlieren … (Quelle: Sternensand Verlag) Meine Meinung: Sehr humorvolle und spannende Fortsetzung. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und macht die Story sehr lebendig. Die Geschichte ist sehr unterhaltsam und gefällt mir sehr gut. Die Portas sind sehr spannende Persönlichkeiten. Ganz besonders mag ich wie Allison und ihr Team sich entwickelt haben. Sie zeigen auch in dieser Fortsetzung ganz neue Facetten von sich. Die Nebenprotas waren für mich nicht sofort sehr greifbar und ich hatte etwas Mühe mich mit ihnen anzufreunden. Sehr spannend fand ich die Geschichte der übernatürlichen Wesen. Die Autorin hat den Weg zur Lösung des Rätsels sehr spannend, humorvoll und mit einigen unerwarteten Szenen gespickt. Ich fand die Interaktion zwischen allen Personen in der Geschichte sehr spannend und wurde sehr rasch in den Bann der Story gezogen. Ganz besonders hat mir die kleine Schludrigkeit von Allison gefallen. Das Ende fand ich sehr spannend gestaltet und ich war überrascht wie Allison und Conny den Fall gelöst haben. Der Abschluss macht richtig Lust den zukünfitgen Band über die Kanzlei Harrowmore Soul zu lesen. Mein Fazit: Homorvoller und leichter Fantasyroman. Er hat mir einige vergnügliche Lesestunden beschert. Die Story hat mich oft zum schmunzeln gebracht. Ganz besonders hat mir die Thematik die die Autorin in das Werk eingebaut hat sehr spannend. Für mich ist es eine klare Leseempfehlung für alle die auf humorvolle Geschichten stehen.

atmosphärische tolle Spukgeschichte
von Beate am 22.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Nachdem ich Band 1 Zimmer 111 der Autorin Miriam Rademacher toll fand, musste ich natürlich auch wissen, was Allison und Conny in diesem Teil erleben. Die Bücher sind unabhängig von einander zu lesen, da sie in sich abgeschlossen sind, aber um die Charakter besser kennenzulernen, empfehle ich mit Band 1 zu beginnen, da ich dies... Nachdem ich Band 1 Zimmer 111 der Autorin Miriam Rademacher toll fand, musste ich natürlich auch wissen, was Allison und Conny in diesem Teil erleben. Die Bücher sind unabhängig von einander zu lesen, da sie in sich abgeschlossen sind, aber um die Charakter besser kennenzulernen, empfehle ich mit Band 1 zu beginnen, da ich diesen sehr genossen hatte. Ich kam gut in die Geschichte rein, muss jedoch zugeben, dass ich etwas mehr Action und noch mehr schlagfertige Dialoge erwartet hatte. Aber, und dieses aber ist riesig, die Geschichte braucht das gar nicht. Das Thema an sich ist etwas ernster und so passt das perfekt. Ich zumindest war so gefangen und hing zwischen den Zeilen, dass ich eigentlich viel zu schnell fertig war. Der Spannungsbogen war jedenfalls so hoch und das Erzähltempo so angenehm, dass ich gar nicht merkte, wie die Zeit verging. Den Schreibstil mag ich sehr. Er ist lebhaft und humorvoll, so dass ich toll unterhalten wurde. Die Darstellung ist bildhaft, dadurch konnte ich mir die Gegebenheiten und insbesondere die Burg gut vorstellen. Erzählt wird im personalen Stil aus Sicht der Protagonisten. Diese finde ich noch sympathischer als in Band 1, wahrscheinlich, weil ich wusste, wie ich sie zu nehmen hatte. Das Cover ist einfach toll und empfinde ich als Eyecatcher. Es passt auch prima zu Band 1 und hat einen Wiedererkennungswert. Der Klappentext machte mich neugierig, aber ich wollte das Buch eh lesen. Die Kombination aus Humor, Mythen, Spuk und Spannung finde ich sehr gelungen. Trotz Urban Fantasy kam ich mir vor wie in einer anderen Welt. Ich freue mich schon sehr auf weitere Teile und kann diese tolle Geschichte wirklich sehr empfehlen. Da ich eine wunderbare Lesezeit hatte und auch von der Handlung überzeugt wurde, vergebe ich fünf Sterne.

  • Artikelbild-0