Meine Filiale

Sommer auf Solupp

3 CDs

Annika Scheffel

(20)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 24.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 14.00

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 23.90

Accordion öffnen
  • Sommer auf Solupp

    3 CD (2021)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 23.90

    3 CD (2021)

Hörbuch-Download

Fr. 12.90

Accordion öffnen

Beschreibung


Ein Sommer voller Wunder

Eigentlich will nur Mama nach Solupp, dieser kleinen Insel im grossen Blau. Mari möchte ins Fussballcamp, Bela in den Ferienpark und Kurt will einfach nur seine Ruhe. Aber nachdem Papa eine schwere Krankheit überstanden hat, müssen sich jetzt alle zusammenreissen.

Auf Solupp erwartet Familie Fröhlich ein Sommer voller Überraschungen: Hier gibt es weder Autos noch Handyempfang, dafür aber wunderbare neue Freunde, Wildponys und einen fast echten Meerjungjungen.

Und ausserdem steckt die aus der Zeit gefallene Insel voller Geheimnisse: Was sucht der seltsame Mann? Was verbirgt sich im Leuchtturm? Und was hat es mit dem kratzigen Wort auf sich, das plötzlich überall auftaucht? Gemeinsam machen sich die Kinder daran, die Geheimnisse aufzudecken.

Am Ende ist klar: Solupp ist ein ganz besonderer Ort, den sie nie vergessen werden.

Annika Scheffel wurde 1983 in Hannover geboren. Sie studierte Angewandte Theaterwissenschaft in Giessen. Einen Teil ihres Studiums verbrachte sie in Bergen, Norwegen. Seit Ende des Studiums arbeitet sie auch im Drehbuchbereich. Im März 2010 erschien ihr Debütroman »BEN«, der mit dem Förderpreis des Grimmelshausenpreises ausgezeichnet und für die SWR-Bestenliste ausgewählt wurde. Ihr Roman »Hier ist es schön« erhielt den Robert-Gernhardt-Preis. Annika Scheffel lebt in Berlin..
Sascha Icks, geboren 1967 in Düsseldorf, erhielt ihre Ausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München und wurde 2000 von der Zeitschrift »Theater heute« als Beste Nachwuchsschauspielerin nominiert. Neben diversen Engagements in München, Wiesbaden, Mainz, Frankfurt und Bremerhaven arbeitet sie erfolgreich als Sprecherin fürs Radio und für Hörbücher. Sie stand mit vielen Titeln auf der hr2-Hörbuchbestenliste, wurde mit dem BEO und 2020 mit dem Deutschen Hörbuchpreis in der Kategorie »Bestes Kinderhörbuch« ausgezeichnet. Sie hat die »Glücksbäckerei«-Reihe von Kathryn Littlewood und die »Penderwicks«-Reihe von Jeanne Birdsall gelesen. Sascha Icks ist eine vielstimmige, lachende und mitfühlende Sprecherin.

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Sascha Icks
Spieldauer 253 Minuten
Altersempfehlung ab 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 25.02.2021
Verlag Silberfisch
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783745602654

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
13
7
0
0
0

Auf nach Solupp!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.04.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Von so.mag.ich.lesen Inhaltsangabe: Mari Fröhlich und ihre Familie verbringen die Ferien auf der Insel Solupp. So wirklich freut sich eigentlich nur Maris Mama, denn Mari selbst würde viel lieber in das Fußballcamp, ihr kleiner Bruder Bella in den Familienpark und ihr großer Bruder Kurt wünscht sich nichts sehnlicher, als ei... Von so.mag.ich.lesen Inhaltsangabe: Mari Fröhlich und ihre Familie verbringen die Ferien auf der Insel Solupp. So wirklich freut sich eigentlich nur Maris Mama, denn Mari selbst würde viel lieber in das Fußballcamp, ihr kleiner Bruder Bella in den Familienpark und ihr großer Bruder Kurt wünscht sich nichts sehnlicher, als einfach in Ruhe gelassen zu werden. Und so findet sich die Familie pünktlich zum Beginn der Sommerferien auf Solupp wieder, Mama und Papa, sowie die drei Kinder. Und obwohl Mari gar keine Lust auf Solupp hat, muss sie feststellen, dass die Insel vielleicht doch nicht so schlecht ist, wie sie zu erst gedacht hatte. Denn auf Solupp gibt es Ema und Joon, der Duft vom Meer und Solbeeren liegt in der Luft. Und dann wimmelt es hier auch noch von Geheimnissen: Was ist zum Beispiel das merkwürdige Wort "Keilkliff" und was hat es mit dem Meerjungen auf sich, der eigentlich kein Meerjunge ist. Ein wunderbarer Sommer liegt vor Mari und ihrer Familie! Meine Meinung: Annika Scheffel konnte mich mit "Sommer auf Solupp" vollkommend begeistern! Das wunderbare Cover verspricht nicht zu viel! Ich finde die Geschichte des Buches einfach wunderbar. Drei Geschwister und ihre Eltern machen nach einer schweren Zeit Urlaub auf einer Insel, mitten im nirgendwo, wo es nicht einmal Internet gibt, dafür aber Dunkelstunden und leckeres Essen. Ich fand dieses Buch auch besonders schön, weil es nicht irgendeine 08-15 Geschichte war, sondern weil in diesem Buch auch sehr wichtige Themen behandelt wurden. "Sommer auf Solupp" ist einfach eine so wunderbare, berührende Sommergeschichte, die ich jedem nur ans Herz legen kann! Die Protagonisten in diesem Buch habe ich alle ins Herz geschlossen, Mari und ihre Familie, die in der letzten Zeit ziemlich viel erlebt hat, die Bewohner von Solupp, die die Familie mit offenen Armen empfängt. Ich konnte Mari immer sehr gut gestehen, wenn sie wütend war, wenn sie enttäuscht war. Doch besonders gerne mochte ich auch Ema und Joon. Beim Lesen von diesem Meisterwerk merkt man, wie genau Annika Scheffel das Setting geplant hat. Solupp ist eine so durchdachte Insel, von der Nord- bis zur Südküste, von Wäldern bis hin zum Strand, vorbei an dem einzigen Berg von Solupp - der winzige Ort mit dem Heckenrosenhaus. Ach, ich wünschte diese Insel würde es geben! Während des Lesen wollte ich am liebsten selbst auf Solupp die Ferien verbringen. Kommen wir nun zum Schreibstil der Autorin; ich finde es so schön, wie Annika Scheffel alles beschreibt. Es macht so viel Spaß das Buch zu lesen und ich bin regelrecht durch die Seiten geflogen. Alles wird genau beschrieben, so dass ich mir immer alles sehr gut vorstellen konnte. Das Cover des Buches finde ich sehr schön! Fazit: Auf Solupp muss jeder Leser gewesen sein! Ein wunderschöner Sommer, mit wunderbaren Protagonisten und einem Setting das verzaubert. Hinzukommt der wunderbare Schreibstil von Annika Scheffel, wo durch das Buch zu einem wunderbaren Meisterwerk wird. Also: Auf nach Solupp - gerade jetzt, wo es mit dem Reise schwierig ist, ist Solupp ein ideales Urlaubsziel - äh, Leseziel!

von einer Kundin/einem Kunden am 15.04.2021
Bewertet: anderes Format

Eine zauberhaft schöne Sommergeschichte, die natürlich auch ein Geheimnis enthält. Schön und flüssig zum Lesen. Absolute Empfehlung!

Ein Urlaub der besonderen Art
von Sabine P. aus Nettetal am 07.04.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Inhalt: Familie Fröhlich hat durch die Erkrankung des Vaters, eine schwere Zeit hinter sich. Aus diesem Grund, hat die Mutter, eine 6-wöchihe Reise nach Solupp, einer kleinen Insel in großem Blau, gebucht. Jedoch sind die Kinder der Familie davon nicht gerade angetan. Mari wollte so gerne ins Fußballcamp, Bela in den Ferienp... Inhalt: Familie Fröhlich hat durch die Erkrankung des Vaters, eine schwere Zeit hinter sich. Aus diesem Grund, hat die Mutter, eine 6-wöchihe Reise nach Solupp, einer kleinen Insel in großem Blau, gebucht. Jedoch sind die Kinder der Familie davon nicht gerade angetan. Mari wollte so gerne ins Fußballcamp, Bela in den Ferienpark und Kurt möchte einfach nur in Ruhe gelassen werden. An Mamas Entschluss lässt sich aber nichts mehr ändern und so startet der Urlaub nicht gerade mit großer Begeisterung. Dies ändert sich jedoch schlagartig, als plötzlich ein seltsamer Mann auf der Insel auftaucht und die Kinder einige Geheimnisse entdecken. Auf einmal entwickelt sich der Urlaub zu einem tollen Abenteuer und die Familie erlebt eine unvergessliche und wunderschöne Zeit gemeinsam. Cover: Das Cover verstörmt sofort eine Wohlfühlatmosphäre und man möchte am liebsten sofort Urlaub am Meer machen. Zudem strahlt es durch die Farbkombination von gelb und türkis Sommerfeeling und Unbeschwertheit aus. Meine Meinung: Annika Scheffel hat mit " Sommer auf Solupp " eine Geschichte geschrieben, die ich auf Grund des Covers und des Klappentextes so nicht erwartet hätte. Ich habe damit gerechnet, eine fröhliche, leichte und sommerliche Geschichte zu lesen. Jedoch hat es zunächst eine Zeit gedauert, bis ich mich an den Schreibstil gewöhnt hatte und ich im Lesefluss war. Die Sätze sind zum Teil sehr lang und manchmal musste ich sie auch zweimal lesen, da ich sie zum Teil sehr verwirrend fand. Hinzu kommt, dass die Fröhlichs eine schwere Zeit hinter sich haben. Kurt hat sehr viel Verantwortung übernommen, die Mutter hat sehr viel Zeit im Krankenhaus verbracht und Mari hat mit den Veränderungen ihres Bruders Kurt schwer zu kämpfen. Nun müssen sie es schaffen, über die vergangene Zeit zu sprechen und wieder zueinander zu finden. Annika Scheffel gelingt es aber sehr gut, mit Leichtigkeit und Feingefühl diese schweren Momente altersgerecht zu Papier zu bringen. Denn es werden ernste Themen angesprochen, die einen dazu anregen auch mal das eigene Leben ein bißchen zu entschleunigen. Es gibt aber auch sehr viele schöne Momente mit den liebensweten Bewohnern der insel, die einem in der kurzen Zeit alle sehr ans Herz wachsen. Auf dieser kleinen Insel spielen Freundschaft und Zusammenhalt eine große Rolle und es macht großen Spaß mit diesen Bewohnern einen unvergesslichen Sommer zu erleben. Mari ist ein aufgewecktes Mädchen, dass authentisch dargestellt wird. In Ema findet sie eine tolle Freundin und zusammen mit Joon, Kurt, Bela und Tonda snd sie ein tolles Team. Fazit: Sommer auf Solupp ist eine Lektüre mit vielen Geheimnissen, Abenteuern und einigen Überraschungen. Annika Scheffel hat eine Geschichte mit Tiefgang geschrieben und entführt uns in einen ganz besonderen Sommer. Sehr gerne vergebe ich 4 von 5 Sternen.


  • Artikelbild-0