Der Tag, an dem Papa ein heikles Gespräch führen wollte

Das witzigste Aufklärungsbuch seit dem Urknall

Marc-Uwe Kling

(16)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 19.90
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 19.90

Accordion öffnen
  • Der Tag, an dem Papa ein heikles Gespräch führen wollte

    Carlsen

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 19.90

    Carlsen

eBook (ePUB)

Fr. 13.00

Accordion öffnen
  • Der Tag, an dem Papa ein heikles Gespräch führen wollte

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 13.00

    ePUB (Carlsen)

Hörbuch (CD)

Fr. 18.90

Accordion öffnen
  • Der Tag, an dem Papa ein heikles Gespräch führen wollte

    2 CD (2021)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 18.90

    2 CD (2021)

Hörbuch-Download

Fr. 3.90

Accordion öffnen

Beschreibung


Das witzigste Aufklärungsbuch seit dem Urknall!

Mama und Papa wollen wegfahren, und zwar unverschämterweise nur zu zweit. Papa sagt, sie würden mal wieder ein romantisches Wochenende brauchen. Tiffany findet das ziemlich komisch, sie hat so was noch nie gebraucht. Max auch nicht – und der ist schon 12.

Ihre grosse Schwester sieht das ein bisschen anders. Luisa ist nämlich schon 17 und möchte mit ihrem Freund Justin ebenfalls ein romantisches Wochenende verbringen. Und darum will Papa ein heikles Gespräch führen.

Weshalb dann doch eher Mama redet, wie das mit Oma und Opa in den 60ern war, was es mit schwimmenden Spermien und wandernden Eizellen auf sich hat und warum der Nachbar jetzt nie wieder ohne Lachanfall einen Stecker in eine Steckdose stecken kann – davon erzählt das Buch.

Zum Mitlachen und Lernen

Marc-Uwe Kling erzählt, wie es Papa eben so gar nicht schafft, mit seinen Kindern unverkrampft über Sex zu sprechen. Und ganz nebenbei gelingt ihm dadurch, woran Papa scheitert: auf unterhaltsame und lockere Art und Weise ein Thema zu vermitteln, das uns alle etwas angeht.

Mit genialen Bildern von Astrid Henn

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 72
Altersempfehlung 6 - 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 29.04.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-51997-9
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 21.6/16.2/1.2 cm
Gewicht 298 g
Abbildungen mit farbigen Bildern, mit farbigen Bildern
Auflage 1. Auflage
Illustrator Astrid Henn
Verkaufsrang 1360

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
14
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 10.05.2021
Bewertet: anderes Format

So macht Aufklärung Spaß... Hier wollen Papa und Mama eigentlich nur ein kleines Gespräch führen, aber dann ist die ganze Familie und auch der Nachbar dabei und jeder gibt sein Wissen und seine Meinung zum Besten - herrlich schräger Humor über und um ein Thema, das alle angeht!

von einer Kundin/einem Kunden am 10.05.2021
Bewertet: anderes Format

So ein Aufklärungsbuch hat es noch nicht gegeben! Papa möchte mit der 17jährigen Tochter samt Freund ein "heikles Gespräch" führen. Dabei ist auch der Rest der Familie anwesend, doch während Papa herumdruckst, wissen die Jugendlichen ganz genau Bescheid. Ein Vorlesespaß ab 6 J.

3. Band der Familiengeschichten von Marc-Uwe Kling
von einer Kundin/einem Kunden am 08.05.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die 17-jährige Tochter wird das erste Mal mit ihrem Freund verreisen. Deshalb ringt der Papa um Worte, souffliert die Mama ihm unerbittlich und glänzen die Großeltern zu Lasten der Eltern mit fortgeschrittenem Wissen. Die jüngste Tochter ist lautstark mit expliziten Vokabeln überfordert, von einer davon ihr älterer Bruder auf St... Die 17-jährige Tochter wird das erste Mal mit ihrem Freund verreisen. Deshalb ringt der Papa um Worte, souffliert die Mama ihm unerbittlich und glänzen die Großeltern zu Lasten der Eltern mit fortgeschrittenem Wissen. Die jüngste Tochter ist lautstark mit expliziten Vokabeln überfordert, von einer davon ihr älterer Bruder auf Stichwort albern wird. Als Resultat der Andeutungen aus dem 2. Band nennt Marc-Uwe Kling hier in seiner Version von Sexualkunde komisch peinlich Blümchen und Bienchen beim Namen, um einem „Versehen“ vorzubeugen. Das ist weniger etwas für jüngere Kinder wie die ersten beiden Bände, mehr für ab 9-jährige und Eltern, die den Sachverhalt lieber gemütlich beherzt als aus der Not heraus besprechen. Auf Kinder ohne Berufswunsch wartet Inspiration in der Selbstvorstellung der Autoren im Anschluss der Geschichte. Die Textgröße beim eBook ist zu klein voreingestellt fix.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9