Confessions of a Bad Boy

Roman

Baileys Band 5

Piper Rayne

(30)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 5.50
Fr. 5.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 19.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 5.50

Accordion öffnen
  • Confessions of a Bad Boy

    ePUB (Forever)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 5.50

    ePUB (Forever)

Beschreibung

Band 5 der Romance-Serie von USA Today Bestseller-Autorin Piper Rayne
Bad Boy oder Good Guy?
Der Buschpilot Denver Bailey hat sich nie viele Gedanken über seine Zukunft gemacht, sondern in den Tag hinein gelebt. Er liebt die Gefahr. Doch das ändert sich, als sein Mentor Chip stirbt. Plötzlich fühlt sich Denver verantwortlich und will Chips Familie, allen voran dessen Tochter Cleo, unterstützen.
Cleo ist gerade dabei herauszufinden, was sie mit ihrem Leben anfangen möchte. Und ganz sicher gehört sich in Denver verlieben nicht dazu. Aber als sie sich in einer Alaska Reality Show widerfindet und ein Zelt mit ihm teilen soll, wird ihr guter Vorsatz auf eine harte Probe gestellt ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.05.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783958186071
Verlag Forever
Dateigröße 3276 KB
Übersetzer Cherokee Moon Agnew
Verkaufsrang 141

Weitere Bände von Baileys

Kundenbewertungen

Durchschnitt
30 Bewertungen
Übersicht
20
8
2
0
0

Ein schönes Buch
von Mrs.Bookwonderland aus Bobenheim-Roxheim am 14.06.2021
Bewertet: Taschenbuch

Von Cover: Das Cover ist super super schön. Die ganze Gestaltung ist mal wieder perfekt. Ich liebe die Cover der Reihe ja total. Und das beste ist, sie sehen umwerfend zusammen aus. Schreibstil: Wir erleben die Story aus wechselnder Ich-perspektive von Denver und Cleo. Auch in diesem Teil der Reihe hat mi... Von Cover: Das Cover ist super super schön. Die ganze Gestaltung ist mal wieder perfekt. Ich liebe die Cover der Reihe ja total. Und das beste ist, sie sehen umwerfend zusammen aus. Schreibstil: Wir erleben die Story aus wechselnder Ich-perspektive von Denver und Cleo. Auch in diesem Teil der Reihe hat mich der Schreibstil wieder restlos begeistern können. Die beiden Autorinnen schreiben sehr humorvoll, süß und wirklich wirklich schön. Ich liebe ihre Bücher total. Story:  Dies ist nun schon der 5. Teil der Bailey Reihe und ich habe immer noch nicht genug davon. Ich würde empfehlen die Reihe in der richtigen Reihenfolge zu lesen, denn man wird sich höchstwahrscheinlich an irgendeinem Punkt spoilern. Was sehr  schade wäre. Für mich hat leider dieser Teil etwas geschwächelt. Cleo und Denver haben mir sehr gut gefallen. Sie sind sehr erfrischend und es hat echt Spaß gemacht der Story der beiden zu folgen. Auch hier ist das Buch wieder voller süßen, heißen und humorvollen Momenten. Jedoch hat mir irgendwie das Gewisse etwas gefehlt, sodass mich das Buch komplett umhaut. Dennoch war es wieder eine riesen Freude für mich in die Welt der Familie Bailey einzutauchen. Es ist immer wieder aufs neue wundervoll. Was mich immer wieder total begeistert ist, dass man einfach immer wieder auf die ganze Familie trifft, da fühlt man sich gleich zuhause.

Wieder sehr empfehlenswert mit 4,5 Sternen
von einer Kundin/einem Kunden aus Haselünne am 14.06.2021
Bewertet: Taschenbuch

Roman Ullstein Taschenbuch Klappenbroschur 352 Seiten Demise of a Self-Centered Playboy Aus dem Amerikanischen übersetzt von Cherokee Moon Agnew. ISBN: 9783548064581 Erschienen: 31.05.2021 Aus der Reihe „Baileys-Serie“ Band 5 Confessions of a Bad Boy (Baileys-Serie 5) Piper Rayne Band 5 der Romance-Serie von USA To... Roman Ullstein Taschenbuch Klappenbroschur 352 Seiten Demise of a Self-Centered Playboy Aus dem Amerikanischen übersetzt von Cherokee Moon Agnew. ISBN: 9783548064581 Erschienen: 31.05.2021 Aus der Reihe „Baileys-Serie“ Band 5 Confessions of a Bad Boy (Baileys-Serie 5) Piper Rayne Band 5 der Romance-Serie von USA Today Bestseller-Autorin Piper Rayne Bad Boy oder Good Guy? Der Buschpilot Denver Bailey hat sich nie viele Gedanken über seine Zukunft gemacht, sondern in den Tag hinein gelebt. Er liebt die Gefahr. Doch das ändert sich, als sein Mentor Chip stirbt. Plötzlich fühlt sich Denver verantwortlich und will Chips Familie, allen voran dessen Tochter Cleo, unterstützen. Cleo ist gerade dabei herauszufinden, was sie mit ihrem Leben anfangen möchte. Und ganz sicher gehört sich in Denver verlieben nicht dazu. Aber als sie sich in einer Alaska Reality Show widerfindet und ein Zelt mit ihm teilen soll, wird ihr guter Vorsatz auf eine harte Probe gestellt … Meine Meinung Ich mag die Romane von Piper Rayne ja sehr gerne, auch diese Reihe habe ich von Anfang an mit Begeisterung gelesen und gehört. Der Einstieg in die Geschichte ist mir wieder sehr leicht gefallen. Es geht in diesem Band ja um den Zwilling Denver, der ja als Buschpilot tätig ist und insgesamt sehr unstet. Er ist eher der Bad Boy in der Familie. Er wird dann nach dem Tod seines Freundes/Mentors Chip mit dessen Testament konfrontiert sowie mit der Tochter von Chip. Dieser möchte nämlich, dass Chip zusammen mit seiner Tochter Cleo seine Firma weiter führt. Die beiden mögen sich anfangs gar nicht. Sie können sich aber auch nicht vorstellen, den jeweils anderen einfach auszuzahlen oder die Firma ganz zu verkaufen. Außerdem finden sie heraus, dass die Firma momentan keinen guten Stand mehr hat und dringend etwas getan werden muss. Mit vereinten Kräften versuchen sie, die Firma zu retten und kommen sich dadurch immer näher… Mir hat hier auch der Humor wieder richtig gut gefallen. In der zweiten Hälfte kam es zu einer Wendung, bei der ich Cleos Handlungsweise nicht so ganz nachvollziehen konnte. Alles in allen kann ich hier aber auch wieder eine absolute Lese- und Hörempfehlung mit sehr guten 4,5 Sterne aussprechen. Mir haben die beiden Hauptcharaktere sehr gut gefallen und es gab ja auch wieder Kontakt mit den Beteiligten aus den anderen Bänden. Ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Teil in der Bailey-Reihe. 4,5 von 5 Sternen Cover, Buchdetails, Klappentext, Infos zur Autorin: ©Ullstein Verlag Rezension/Beitragsbild: ©lenisveasbücherwelt

Confessions of a Bad Boy
von Nicole Aufderheide am 13.06.2021

"Confessions of a Bad Boy" ist leider tatsächlich schon der fünfte Teil der Baileys Reihe. In dieser Reihe geht es um die neun Kinder der Familie Bailey, die in Lake Starlight, Alaska wohnen. Schon seit dem ersten Teil bin ich dieser tollen Familie verfallen und freue mich immer wahnsinnig darauf wenn es ein Wiedersehen gibt. ... "Confessions of a Bad Boy" ist leider tatsächlich schon der fünfte Teil der Baileys Reihe. In dieser Reihe geht es um die neun Kinder der Familie Bailey, die in Lake Starlight, Alaska wohnen. Schon seit dem ersten Teil bin ich dieser tollen Familie verfallen und freue mich immer wahnsinnig darauf wenn es ein Wiedersehen gibt. Denver war schon immer der rebellischere der Zwillinge. Ich konnte ihr nie so richtig einschätzen und habe mich gerade deswegen umso mehr auf seine Geschichte gefreut. Ich wollte ihn richtig kennenlernen und auch verstehen und ich wurde nicht eine Sekunde lang enttäuscht. Ich liebe die Baileys, alle neun und ich freue mich auf jede ihrer Geschichten. Ich könnte auch gar nicht so genau sagen, ob ich einen Lieblings-Bailey habe, da sie einfach alle ihren Platz in meinem Herzen gefunden habe. Obwohl, doch, es gibt einen Lieblings-Bailey... Grandma Dori. Sie ist einfach der Knaller. Gibt es solche Großmütter auch im wahren Leben?? Hätte ich so eine Grandma würde ich wahrscheinlich durchdrehen, aber ich Liebe sie einfach wahnsinnig. Eine Sachen in den Büchern gibt es die mich wahnsinnig neugierig macht, und ich hoffe wahnsinnig das es spätestens im letzten Teil herauskommen wird... wer zum Teufel gibt Buzz Wheel heraus?? Ich vermute ja Grandma D. Ich bin so gespannt. Der Schreibstil des Autorenduos ist wie ich ihn kenne und leibe. Flüssig, locker und leicht. Dabei aber auch wahnsinnig Bild- und Wortgewaltig. Ich habe mich in den Ort und auch in die Menschen die die Beiden hier erschaffen haben einfach verliebt. Einmal mit diesem buch oder auch mit der Reihe angefangen, kann man nicht mehr aufhören zu lesen. Ich habe es mal wieder in einem Rutsch durchgelesen und warte jetzt schon sehnsüchtig darauf das Phoenix als nächstes ihre Geschichte bekommen wird. Dankeschön das ich es lesen durfte. Denver Bailey erbt nach den Tod seines Mentors die Hälfte seiner Firma, die andere Hälfte erbt dessen Tochter Cleo. Die Beiden sind wie Hund und Katz und können sich eigentlich überhaupt nicht ausstehen. Doch sie müssen zusammenhalten um die Firma vor der Pleite zu retten.


  • Artikelbild-0