Preislimitierte Ankaufsrechte im Gesellschaftsrecht

Eine Untersuchung der Wirksamkeit und Anpassungsbedürftigkeit unter besonderer Berücksichtigung von gesellschaftsvertraglichen Abfindungsklauseln

Studien zum Handels-, Arbeits- und Wirtschaftsrecht Band 188

Jonas Bühler

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 189.00
Fr. 189.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 189.00

Accordion öffnen
  • Preislimitierte Ankaufsrechte im Gesellschaftsrecht

    Nomos

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 189.00

    Nomos

eBook (PDF)

Fr. 145.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Preislimitierte Ankaufsrechte in Gesellschaftsverträgen wurden trotz ihrer hohen Praxisrelevanz bislang kaum untersucht. In dieser Dissertation werden zunächst deren Terminologie und Dogmatik untersucht und ein ausführlicher Formulierungsvorschlag erarbeitet. Insbesondere aber wird ein eigenes Modell sowohl für die anfängliche Wirksamkeit als auch für die nachträgliche Kontrolle preislimitierter Ankaufsrechte entwickelt. Dieses berücksichtigt die zu häufig vernachlässigte Privatautonomie und schafft ein dogmatisch stringentes, für die Rechtspraxis gut zu handhabendes System, welches Rechtssicherheit mit sich bringt. Wesentliche Gedanken dieses Modells sind auch auf die gesellschaftsvertraglichen Abfindungsklauseln übertragbar.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 19.01.2021
Verlag Nomos
Seitenzahl 504
Maße (L/B/H) 22.6/15.1/3.2 cm
Gewicht 749 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8487-7819-5

Weitere Bände von Studien zum Handels-, Arbeits- und Wirtschaftsrecht

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0