Der Batman, der lacht - Sonderband

Der Batman, der lacht - Sonderband Band 4

Tynion IV James

(1)
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 19.90

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 11.00

Accordion öffnen

Beschreibung

DUELL DER MEGASCHURKEN Nicht nur der Untergang des Universums, sondern der Untergang des ganzen Multiversums droht. Denn die dunkle Göttin Perpetua will das gesamte Multiversum nach ihren Vorstellungen neu errichten, und der als übermächtiger Apex Lex wiedergeborene Lex Luthor steht ihr dabei zur Seite! Bisher gab es zwischen ihm und dem Batman, der lacht einen Waffenstillstand. Doch dieser Frieden bricht, denn der irre Batman/Joker-Hybrid will die Universen nicht auslöschen, sondern mit seiner Finsternis vergiften! Und so prallen die beiden grausamsten Schurken des DC-Kosmos zur unerbittlichen Schlacht aufeinander ... Die düstere, bombastische US-Miniserie HELL ARISEN komplett in einem Band, inszeniert von Top-Autor James Tynion IV (BATMAN), Steve Epting (Captain America) und Javier Fernandez (JUSTICE LEAGUE). Enthält: Year of the Villain: Hell Arisen 1-4

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 29.12.2020
Verlag DC COMICS bei Panini Comics
Seitenzahl 108 (Printausgabe)
Dateigröße 89248 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783736767133

Weitere Bände von Der Batman, der lacht - Sonderband

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Großartiger Abschluss!!!
von Angel1607 aus Peisching am 04.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Story rund um Apex-Lex, „der Batman, der lacht“ und seine „Secret Six“ hat mir drei Bände lang sehr gut gefallen. Bei Band 4 habe ich jedoch gemischte Gefühle. Nicht das dieser schlecht gewesen wäre. Nein, ganz im Gegenteil. Band 4 ist außerordentlich gut, dennoch hat er mich nicht vollständig überzeugt. Ich finde, dass die ... Die Story rund um Apex-Lex, „der Batman, der lacht“ und seine „Secret Six“ hat mir drei Bände lang sehr gut gefallen. Bei Band 4 habe ich jedoch gemischte Gefühle. Nicht das dieser schlecht gewesen wäre. Nein, ganz im Gegenteil. Band 4 ist außerordentlich gut, dennoch hat er mich nicht vollständig überzeugt. Ich finde, dass die „Secret Six“ hier etwas zu kurz kommen. Diese wurden lange aufgebaut, spielten im letzten Band jedoch kaum mehr eine Rolle. Sie waren zwar für die Story im Ganzen sehr wichtig, dennoch hätte ich hier doch noch etwas mehr sehen wollen. Kommen wir aber zum Hauptpunkt des Abschlussbandes. Hier kristallisiert sich das wahre Genie des „der Batman, der lacht“ wieder einmal heraus. Wie könnte es anders sein. Im „der Batman, der lacht“ haben wir immerhin ein Wesen, welches die Eigenschaften des Jokers und Batmans miteinander vereint. Die Auseinandersetzung zwischen Luthor und ihm ist somit eine sehr strategische Schlacht. Die Geschichte ist somit gespickt mit Wendungen und unvorhersehbaren Ereignissen. Zumindest hätte ich den Plan bis zum Ende hin niemals durchschauen können. Leider, und dies ist ein Kritikpunkt von mir, baut diese Sonderbandreihe nur das nächste Highlight „Death Metal“ auf. Der Kritikpunkt ist aber jetzt nicht ernst gemeint. Die Story hat genau das gemacht, wofür sie wohl geschaffen wurde. Sie hat dem großen Ganzen noch mehr Tiefe verliehen und die Spannung für „Death Metal“ noch einmal eine Latte höher gelegt. Bevor „Death Metal“ also erscheint, sollte man sich jedenfalls diese Sonderbandreihe gegönnt haben. Sie hat sehr viel zu erzählen. Mir hat diese Schlacht der Strategen gut gefallen. Das einzige was ich etwas bekritteln könnte ist, dass für meinen Geschmack im letzten Teil die „Secret Six“ einen Hauch mehr Aufmerksamkeit vertragen hätten. Abgesehen davon: Ein großartiger Abschluss!

  • artikelbild-0