Der Amateursozialist

(Band 33, Klassiker in neuer Rechtschreibung)

George Bernard Shaw

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.90
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 13.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab Fr. 27.90

Accordion öffnen

Beschreibung

In der Reihe »Klassiker in neuer Rechtschreibung« gibt Klara Neuhaus-Richter die 10.000 wichtigsten Bücher der Weltliteratur in der empfohlenen Schreibweise nach Duden heraus.

George Bernard Shaw: Der Amateursozialist

Ausgestattet mit einem stattlichen väterlichen Erbe, gibt sich Sidney Trefusis als mittelloser Arbeiter aus und versucht sich als Sozialist. 1883 erscheint diese treffende Satire auf die Herrschenden des Viktorianischen Zeitalters als einer der ersten literarischen Texte von George Bernhard Shaw.

»An Unsocial Socialist«. Entstanden 1883, Erstdruck 1887. Hier in der deutschen Übersetzung von Wilhelm Cremer, Potsdam, Gustav Kiepenheuer Verlag, 1921.

Neu herausgegeben von Klara Neuhaus-Richter, Berlin 2021.

Umschlaggestaltung von Rainer Richter unter Verwendung einer Porträtzeichnung von Josefine Weinschrott.

Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Henricus - Edition Deutsche Klassik GmbH

Über den Autor:

1856 als Sohn eines alkoholkranken Vaters in problematischen Familienverhältnissen in Dublin geboren, geht George Bernhard Shaw bald nach London, wo er erfolgreich als Musikkritiker für den »Star« arbeitet. Daneben entstehen mehrere Romane, die allerdings zunächst keinen Verlag finden. Der radikale Vegetarier spielt schon bald eine führende Rolle in der Fabian Society, einer Keimzelle des intellektuellen Sozialismus. Zwischenzeitlich vom Musik- zum Theaterkritiker geworden, gelingt Shaw 1898 mit »Candida« ein erster Bühnenerfolg. Das »Diskussionsdrama«, in dem die Helden prototypisch ihre Ideologien vertreten und verteidigen, wird zu seinem Markenzeichen. Legendär sind seine ausführlichen Vorworte, die nicht selten länger sind als das nachfolgende Stück. 1925 erhält er den Nobelpreis für sein von »Idealismus und Humanität getragenes Schaffen, in dem sich frische Satire oft mit einer eigenartigen poetischen Schönheit vereint«. 1939 erhält er einen Oscar für die Verfilmung von »Pygmalion«, der Grundlage zu dem berühmten Musical »My Fair Lady«. Damit ist er bis 2016, als Bob Dylan dieselbe Ehre zuteil wird, der einzige Mensch, der sowohl den Nobelpreis als auch einen Oscar verliehen bekommen hat. Mit George Bernard Shaw stirbt am 2. November im Alter von 94 Jahren in Ayot Saint Lawrence ein weltberühmter irischer Dramatiker, der in Karl Marx' Werken eine »Offenbarung« und einen »Wendepunkt« in seinem Leben erkennt und einen Rolls-Royce fährt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 11.01.2021
Verlag Henricus - Klassiker in neuer Rechtschreibung
Seitenzahl 256
Maße (L/B/H) 22/15.5/1.7 cm
Gewicht 413 g
Übersetzer Wilhelm Cremer
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8478-4889-9

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0