Meine Filiale

Grenzen der Literatur

Zu Begriff und Phänomen des Literarischen

Revisionen Band 2

Simone Winko, Fotis Jannidis, Gerhard Lauer

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 249.00
Fr. 249.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 249.00

Accordion öffnen
  • Grenzen der Literatur

    De Gruyter

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 249.00

    De Gruyter

eBook (PDF)

Fr. 213.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Begriff „Literatur“ ist seit jeher unbestimmt und definitionsresistent, zugleich aber als disziplinäre Begrenzung gerade in Zeiten der Überschreitung überkommener Fachgrenzen unverzichtbar. Der Band diskutiert Möglichkeiten, den Begriff so zu bestimmen, dass er zur Heuristik in unterschiedlichen historischen und kulturellen Milieus fruchtbar verwendet werden kann. Zugleich wird ausgehend von Phänomenen wie Fiktionalität und Literarizität nach gemeinsamen Merkmalen von Literatur gesucht. Behandelt werden folgende Themen: 1. Aspekte des Prototyps ‚Literatur‘, 2. Fiktionalität, 3. Historische Aspekte des Phänomens ‚Literatur‘, 4. Kulturelle und soziale Aspekte des Phänomens ‚Literatur‘, 5. Konstitution des Gegenstandes Literatur durch die Literaturwissenschaft. Der Band versammelt Beiträge u. a. von Els Andringa, Alexander H. Arweiler, Karl Eibl, Ulla Fix, Hans-Edwin Friedrich, Daniel Fulda, Fotis Jannidis, Liesbeth Korthals Altes, Oliver Krug, Gerhard Lauer, Matías Martínez, Hans-Harald Müller, Bruno Quast, Christoph Reinfandt, Michael Scheffel, Erich Schön, Jost Schneider, Margrit Schreier, Roberto Simanowski, Werner Strube, Elisabeth Stuck, Friedrich Vollhardt, Klaus Weimar, Simone Winko und Frank Zipfel.

Fotis Jannidis, Technische Universität Darmstadt; Gerhard Lauer und  Simone Winko, Georg-August-Universität Göttingen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Simone Winko, Fotis Jannidis, Gerhard Lauer
Seitenzahl 650
Erscheinungsdatum 17.06.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-11-018930-8
Verlag De Gruyter
Maße (L/B/H) 23.8/16.6/4.1 cm
Gewicht 1053 g
Abbildungen 10 b/w Illustrationen
Auflage 1

Weitere Bände von Revisionen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0