Notizen eines Unverbesserlichen

Reformanstösse für die Zukunft der Schweiz in Zeiten des Epochenwandels

Christoph Zollinger

Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 42.90
Fr. 42.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

«Notizen eines Unverbesserlichen» befasst sich mit Schweizer Politik, Gesellschaft, Epochenwandel, USA/EU und Ökonomie. Es richtet sich an die Jugend, Junggebliebene, politisch Engagierte und neugierige Leser*innen.
Das Buch leistet einen Beitrag zur Gegenwartsdiskussion über die Politik des «Sonderfalls» Schweiz, ihren Reformbedarf und Platz in Europa sowie den immer stärker werdenden Einfluss eines epochalen, globalen Wandels in Coronazeiten.
Es gibt Antworten auf Fragen wie: Ist die Schweiz überhaupt reformfähig? Welches sind die wichtigsten Reformbaustellen? Was verstehen wir unter Epochenwandel?
«Notizen eines Unverbesserlichen» ist der dritte Band der «durchschaut!»-Trilogie im Conzett Verlag.

Christoph Zollinger, *1939, wohnt in Kilchberg bei Zürich. Er befasst sich seit über 40 Jahren mit Veränderungsprozessen in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. Als Ökonom, selbständiger Unternehmensberater, Autor und Publizist versucht er, das Vordergründige zu durchschauen und hinter die Fassaden zu sehen.
Sich aktiv mit der Zukunft auseinanderzusetzen ist für Zollinger gleichzeitig wertvolles Bürgerrecht und herausfordernde Bürgerverantwortung. Er vertraut dabei auf ein feines Gespür für kommende gesellschaftliche Trends und seine Lust, die Dinge beim Namen zu nennen.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 23.04.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-03760-050-4
Verlag Conzett Verlag
Maße (L/B/H) 22.8/17.2/2.7 cm
Gewicht 670 g
Abbildungen Einzelne farbige Illustrationen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0