Warenkorb
 

20% Rabatt auf Romane ab Fr. 30.- Einkauf* - Code: ROMANE

Der Seelenbrecher

Psychothriller. Originalausgabe

(197)
Sie wurden nicht vergewaltigt. Nicht gefoltert. Nicht getötet. Ihnen geschah viel Schlimmeres ...

Drei Frauen – alle jung, schön und lebenslustig – verschwinden spurlos. Nur eine Woche in den Fängen des Psychopathen, den die Presse den »Seelenbrecher« nennt, genügt: Als die Frauen wieder auftauchen, sind sie psychisch gebrochen – wie lebendig in ihrem Körper begraben. Kurz vor Weihnachten wird der Seelenbrecher wieder aktiv, ausgerechnet in einer psychiatrischen Luxusklinik. Ärzte und Patienten müssen entsetzt feststellen, dass man den Täter unerkannt eingeliefert hat, kurz bevor die Klinik durch einen Schneesturm völlig von der Aussenwelt abgeschnitten wurde. In der Nacht des Grauens, die nun folgt, zeigt der Seelenbrecher, dass es kein Entkommen gibt …
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de: "Der Seelenbrecher" wird Sie in einen Schockzustand versetzen. Sie können nicht mehr hören, schmecken, riechen, atmen oder fühlen. Nur noch lesen. Und das ganz klar auf eigene Gefahr! Eintrag Akte Fitzek: Seien Sie auf der Hut, nicht dass er auch Sie bricht.
Portrait

Sebastian Fitzek wurde 1971 in Berlin geboren. Gleich sein erster Psychothriller "Die Therapie" eroberte die Taschenbuch-Bestsellerliste, wurde als bestes Debüt für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert und begeisterte Kritiker wie Leser gleichermassen. Mit den darauf folgenden Bestsellern "Amokspiel", "Das Kind", "Der Seelenbrecher", "Splitter" und "Der Augensammler" festigte er seinen Ruf als DER deutsche Star des Psychothrillers. Seine Bücher werden in über zwanzig Sprachen übersetzt. Als einer der wenigen deutschen Thrillerautoren erscheint Sebastian Fitzek auch in den USA und England, der Heimat des Spannungsromans.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 360
Erscheinungsdatum 01.10.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-63792-0
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,6/2,9 cm
Gewicht 316 g
Auflage 29. Auflage
Verkaufsrang 397
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
197 Bewertungen
Übersicht
140
40
16
1
0

Grandios!
von Toni Ma am 15.10.2018

Mit meinen Ideen, wie das Buch enden könnte, landete ich im Endeffekt doch auf Glatteis. Ich habe das Buch innerhalb von 24h durchgehabt, weil ich es (mal wieder) einfach nicht aus der Hand legen konnte. Erschreckt euch nicht - da ist ein Zettel drin und das muss so sein. Ich hab nen... Mit meinen Ideen, wie das Buch enden könnte, landete ich im Endeffekt doch auf Glatteis. Ich habe das Buch innerhalb von 24h durchgehabt, weil ich es (mal wieder) einfach nicht aus der Hand legen konnte. Erschreckt euch nicht - da ist ein Zettel drin und das muss so sein. Ich hab nen ordentlichen Schreck bekommen und ihn gekonnt erstmal weggeworfen, ehe ich mal auf die Idee kam, das zu googlen. Unvorhersehbare, gelungene Geschichte - ein Muss für jeden Fitzek-Liebhaber!

Spannender Psychothriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Niedersachsen am 21.09.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein Mann, der sein Gedächtnis verloren hat, strandet in einer abgelegenen Klinik ohne Verbindung zur Außenwelt. Zusammen mit ein paar Anderen sitzt er hier fest und muss auf die eintreffende Hilfe am nächsten Morgen warten. Doch bis dahin holt sich der Seelenbrecher nach und nach seine Opfer. Klingt eigentlich mehr... Ein Mann, der sein Gedächtnis verloren hat, strandet in einer abgelegenen Klinik ohne Verbindung zur Außenwelt. Zusammen mit ein paar Anderen sitzt er hier fest und muss auf die eintreffende Hilfe am nächsten Morgen warten. Doch bis dahin holt sich der Seelenbrecher nach und nach seine Opfer. Klingt eigentlich mehr nach einer Horrorgeschichte, doch Sebastian Fitzek - der Meister des Thrillers ? hat die in der Vergangenheit liegende Geschichte so geschickt in eine gegenwärtige Handlung eingewoben, dass daraus ein Psychothriller der Extraklasse geworden ist. Denn während der Hauptdarsteller nach und nach sein Gedächtnis zurückerlangt hat, habe ich mich immer mehr gefragt, ob nicht er in Wirklichkeit der Seelenbrecher ist? Und warum lässt der Professor die Studenten in der Gegenwart das Protokoll der Horrornacht lesen? Fragen, auf der Antworten ich bis ganz zum Ende warten musste. Ein MUSS für jeden Thriller-Fan.

von einer Kundin/einem Kunden am 17.08.2018
Bewertet: anderes Format

Meiner Meinung nach eins der besten Bücher von Fitzek! Spannender Psychoterror vom Feinsten.